Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
strebitzel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2019 13:14

Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von strebitzel »

Auch hier: Alles ohne Gewähr, ich dokumentiere lediglich meine Ideen.

Liebes Forum,

mein Sprinter BJ 11/2015 (L2H2) hat für F+BF eine Drehkonsole von Sportscraft bekommen.
Sportscraft hat auch einen Adapter beigelegt, um die Handbremse tiefer zu bekommen, diese wird allerdings nur soweit abgesenkt, dass man den Sitz bei gelöster Handbremse drehen kann, was mir nicht ausreichend ist, insbesondere wenn ich auf Keilen stehe.

Sportscraft Adapter:
Sportscraft Adapter.jpeg
Vorabrecherche:
-ich habe ein wenig gesucht, aber keine wirklich praktische Lösung gefunden. Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt, dass es seitens MB eine entsprechende Lösung gibt, da man ja den Sprinter auch mit Drehkonsolen ab Werk kaufen kann. Diese lag aber jenseits von gut und böse (600-800€ habe ich im Kopf. Aber unter Vorbehalt)

Benötigtes Material:
-Stahlplatte in 5 mm Stärke (etwas mehr geht bestimmt auch, weniger würde ich eher nicht nehmen)
-2x Senkkopfschraube M10x25 (ich habe die von dem Handbremsadapter von Scopema verwendet)
-Lack
-kurzes Handbremsseil (A9064203885 passt für den L2, ob es bei anderen Längen genauso ist, kann ich nicht sagen)

Werkzeug:
-Flex
-Schraubstock
-Bohrersatz
-Senker
-Gewindeschneider M10
-Feile
-Tischbohrmaschine oder Bohrmaschine mit Ständer
-Schneidöl (oder im Zweifel auf WD40 oder so)
-Bremsenreiniger/Silikonentfetter
-ca. 20 cm Stangenrohr EN16 (diese Rohre in denen man Kabel verlegt
-Cutter

Kosten:
-Hanbbremsseil (nicht orignal MB): 15€ inkl. Versand im (Neuware)


Idee:
-auch die Idee habe ich bei HELGAAAH abgeschaut. (viewtopic.php?p=205375#p205375)
-ich wollte euch gerne eine Bauanleitung zur Verfügung stellen, damit ihr nicht wie ich rumprobieren müsst.

Umsetzung:
Als erstes muss das Handbremsseil gewechselt werden. Das kurze Handbremsseil kommt eigentlich bei der niedrigen Sitzkonsole zum Einsatz, ist aber hierfür bestens geeignet. Ich habe kein original MB Seil gekauft sondern eins von "NK", sieht dem original verdächtig ähnlich. Wichtig ist wie gesagt die kurze Version (Abmessungen kurzes Handbremsseil für Fahrzeuge in L2: Länge1/Länge2 [mm]: 1771/271).

Das das Fahrzeug ausreichend gegen Wegrollen gesichert sein muss versteht sich denke ich von selbst.

Vorgehen an der Handbremse:
-Handbremse lösen
-das große Kunststoffteil der Handbremsverkleidung lösen
-die beiden Stecker abziehen
-die "Sicherungsfeder" von dem Bolzen entfernen
-Bolzen entfernen und das Seil ist auf der Seite lose
-den Clips der Außenhülle vorsichtig Lösen
-die Gummiführung/Scheuerschutz nach unten wegdrücken, sodass der unter dem Fahrzeug ist.

Vorgehen unter dem Auto:
-Handbremsseil aushängen
-wenn man cleverer ist als ich ein Band oder sowas an das Seil (nicht an die Kugel) kleben, dann ist das Einziehen des neuen Seils einfacher
-der Zug ist nur das erste Stück in der Außenhülle geführt - die Außenhülle ändert dann an einem Querträger (an den man von "hinten" nicht wirklich gut dran kommt)
-In dem Querträger steckt wieder so ein Endclips der Außenfülle - und den zu lösen ist etwas fummelig.
-an der Stelle hilft ein kleines Werkzeug.
-man nehme besagtes "Stangenrohr EN16" - schneidet dieses der Länge nach auf - fädelt den Seilzug durch den Schlitz - und umwickelt es (in Fahrrichtung vorne) mit etwas (nicht zu viel) Isolierband, sodass die beiden Rohrkanten überlappen. Im Zweifel muss man etwas mit dem Durchmesser rumspielen.
-dieses Rohr kann man jetzt von hinten in den Träger schieben und dann über den Clips, sodass die beiden "Flügel eingedrück werden - so habe ich es ganz gut rausbekommen.
-jetzt muss der Zug nur noch komplett rausgezogen und der neue eingezogen werden, dazu kann man das Seil dann sehr schön nutzen, was man am Anfang an das "hintere" Ende des Seilzugs geklebt hat (sonst fummelt man wie ich eine Stunde bis der neue Zug wieder drin ist)
-Beim befestigen des Seilzugs an dem Handbremshebel ist eine zweite Person hilfreich, die unter dem Auto liegt und den Zug entlastet. Dann ist das weniger fummelig.

Hier ein Bild von dem "Werkzeug":
Clipslösewerkzeug.jpeg
-als nächstes musste die neue Position des Handbremshebels bestimmt werden
-ich habe dann aus einem Stück Multiplex einen "Prototypen gebaut, denn um die Handbremse anzuziehen brauchte ich eine Befestigung und ich wollte ja schauen, wie weit ich den Hebel nach vorne kippen muss, sodass er auch kräftig angezogen bei drehen nicht im Weg ist.

Prototyp:
Prototyp.jpeg
Sprinter 316 aus 11/2015
17.000 km (03/20)

strebitzel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2019 13:14

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von strebitzel »

Den Prototypen habe ich dann auf ein Stück Stahl übertragen und ein wenig verrundet:
Skizze auf Stahl.jpeg
Fleisch von allen Bohrungsmittelpunkten zum Rand: 10 mm
Außer nach oben: 25 mm

Mit der Flex ausgeschnitten und mit der Fächerscheibe ein wenig beigearbeitet:
ausgeflext.jpeg
Jetzt muss noch ein Distanzstück zwischen Adpater und Handbremse, da die gebördelte Kante sonst im Weg ist:
Distanzstück.jpeg
Sprinter 316 aus 11/2015
17.000 km (03/20)

hljube
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 490
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von hljube »

Der Abklappbare Hebel (Benennung verwirrt, der wird angezogen und kann dann wieder nach unten gedrückt werden, arretiert ist die Bremse trotzdem)
müsste die Nummer A9064200312 haben und kostet bei MB ~115 €uro
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

strebitzel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2019 13:14

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von strebitzel »

Dann habe ich die Löcher gebohrt, gesenkt und die Gewinde geschnitten, bevor die Probemontage (noch mit den falschen Schrauben) erfolgte:
Probemontage.jpeg
Dann kam der Funktionstest (nun auch mit den richigen Schrauben; Handbremse ist mit den original Handbremsschrauben an dem Adapter befestigt):
Funktionstest.jpeg
Funktioniert!
Die Handbremse ist auf dem Bild recht kräftig angezogen und vollständig gelöst gerade über dem Boden.

Das Ganze werde ich die Tage noch lackieren und dann ist der Adapter selber komplett fertig.

Jetzt muss ich noch die Kunststoffverkleidung anpassen und habe dazu eine Frage:

Wie bekomme ich das schwarze Kunststoffteil was noch auf der Handbremse sitzt runter ohne was kaputt zu machen???
Das erschließt sich mir bislang nicht.

Auch hier nochmal der Hinweis:
Alle Angaben ohne Gewähr. Wer es nachbaut handelt eigenverantwortlich.
Ich bin für Hinweise/Ratschläge offen. In meinen Augen ist es technisch unkritisch, da an der Handbremse selber nichts verändert wurde. Ich glaube nicht, dass sich der TüV dran stört, falls doch werde ich es bei der Umschreibung zum Wohnmobil merken. Aber wie gesagt: Jeder handelt eigenverantwortlich.
Sprinter 316 aus 11/2015
17.000 km (03/20)

strebitzel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2019 13:14

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von strebitzel »

hljube hat geschrieben:
13 Apr 2020 19:02
Der Abklappbare Hebel (Benennung verwirrt, der wird angezogen und kann dann wieder nach unten gedrückt werden, arretiert ist die Bremse trotzdem)
müsste die Nummer A9064200312 haben und kostet bei MB ~115 €uro
Den würde ich ja gerne mal in Aktion sehen. Wenn es mit den 115€ getan wäre - hätte ich den wahrscheinlich einfach gekauft. Mein Stand war aber, dass die MB-Lösung unfassbar teuer ist, sodass ich mich inspiriert von HELGAAAH an eine Eigenbaulösung gemacht habe.

Hat jemand diesen "abklappbaren" bzw "wiederrunterdrückbaren" Hebel und könnte davon mal ein Video machen?
Sprinter 316 aus 11/2015
17.000 km (03/20)

hljube
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 490
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von hljube »

Hab den leider auch nicht, wollte dir auch nicht dazwischen grätschen. Sorry, jetzt hab ich die schöne Struktur deines Beitrags kaputt gemacht.
Fass dass doch alles im ersten zusammen und lösch die anderen. Schöne Anleitung!
Peter vom Traumsprinter hat meine ich den Hebel, der war wohl ab Werk drin bei ihm wegen Werkskonsolen.

Edit: Sehe grade, du hast die Bilder direkt eingebunden. Dann lässt sich da nicht zusammenfassen.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1161
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von Exilaltbier »

Ich habe die vordere Schraube durch das Handbremscenter gesteckt und statt in das vordere Befestigungsloch unterhalb der Adapterplatte gekontert. Die hintere Schraube normal in die richtige hintere Befestigungsbohrung und festgezogen. Fazit: Im entlasteten Zustand ist der Handbremshebel vorne fast auf dem Boden; im angezogenen Zustand schwenkt die Drehkonsole noch mit genug Abstand über den Bremshebel. Den Zug brauchte ich nicht zu ändern, etwas in den Untergrund zurückdrücken reicht.

Bild
Zuletzt geändert von Exilaltbier am 13 Apr 2020 19:54, insgesamt 3-mal geändert.
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3684
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von Vanagaudi »

strebitzel hat geschrieben:
13 Apr 2020 19:19
hljube hat geschrieben:
13 Apr 2020 19:02
Der Abklappbare Hebel
Den würde ich ja gerne mal in Aktion sehen.
Den kannst du dir bei mir in Natura ansehen.

Hier ein paar Teilenummern zum abklappbaren Handbremshebel:

Code: Alles auswählen

Teile für Handbremshebel abklappbar, bei den Sitzkästen sind nur diejenigen aufgeführt, an denen der abklappbare Handbremshebel montiert werden kann.

A 906 420 0012   ersetzt durch A 906 420 0212
A 906 420 0212   Handbremshebel
A 906 420 0312   Bremshebel                                                      +BE2

A 906 427 0034   ersetzt durch A 906 427 0434  Linkslenker
A 906 427 0434   Abdeckung                     Linkslenker
A 906 427 0534   Abdeckung                     Rechtslenker
A 906 427 0634   Abdeckung                     Linkslenker                       +BE2
A 906 427 0734   Abdeckung                     Rechtslenker                      +BE2

A 906 427 0020   Handgriff Handbremshebel
A 906 427 0120   Handgriff Handbremshebel                                        +BE2

A 906 420 2885   Bremsseilzug vorn  906.611/.631/.711/.731       bis FIN S544979 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 5385   Bremsseilzug vorn  906.611/.631/.711/.731       ab  FIN S544980 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 3785   Bremsseilzug vorn  906.611/.631/.711/.731       bis FIN S544979 (31.01.2011)  -ZM1+BE2
A 906 420 5685   Bremsseilzug vorn  906.611/.631/.711/.731       ab  FIN S544980 (31.01.2011)  -ZM1+BE2
A 906 420 2685   Bremsseilzug vorn  906.613/.633/.653/.713/.733  bis FIN S544979 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 5485   Bremsseilzug vorn  906.613/.633/.653/.713/.733  ab  FIN S544980 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 3885   Bremsseilzug vorn  906.613/.633/.653/.713/.733  bis FIN S544979 (31.01.2011)  -ZM1+BE2
A 906 420 5785   Bremsseilzug vorn  906.613/.633/.653/.713/.733  ab  FIN S544980 (31.01.2011)  -ZM1+BE2
A 906 420 2785   Bremsseilzug vorn  906.635/.637/.655/.657/.735  bis FIN N475424 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 5585   Bremsseilzug vorn  906.635/.637/.655/.657/.735  ab  FIN N475425 (31.01.2011)  -ZM1+BE2+S87
A 906 420 3985   Bremsseilzug vorn  906.635/.637/.655/.657/.735  bis FIN N475424 (31.01.2011)  -ZM1+BE2
A 906 420 5885   Bremsseilzug vorn  906.635/.637/.655/.657/.735  ab  FIN N475425 (31.01.2011)  -ZM1+BE2

A 906 660 4740   Sitzkasten links  Linkslenker   bis FIN         (24.05.2013)                               +BE2+S87-S99
A 906 910 7900   Sitzkasten links  Linkslenker   ab  FIN         (24.05.2013) ab  FIN E       (13.11.2013)  +BE2+S87-S99+ZU4
                 Sitzkasten links  Linkslenker   ab  FIN         (24.05.2013) ab  FIN E119193 (30.12.2015)  +BE2+S87-S99
A 906 660 1140   Sitzkasten rechts Rechtslenker                                                             +BE2
A 906 660 4640   Sitzkasten rechts Rechtslenker  bis FIN         (24.05.2013) bis FIN E       (13.11.2013)  +BE2+S87
A 906 910 8400   Sitzkasten rechts Rechtslenker  ab  FIN         (24.05.2013) ab  FIN E       (13.11.2013)  +BE2+S87    +ZU4
                 Sitzkasten rechts Rechtslenker  ab  FIN         (24.05.2013) ab  FIN E119193 (30.12.2015)  +BE2+S87-S99
                 Sitzkasten rechts Rechtslenker                                                             +BE2+S87    +ZU4



-  Darf nicht vorhanden sein
+  Muss vorhanden sein

BE2  Handbremshebel abklappbar
S87  Fahrersitzkasten niedrig
S99  Wegfall Sitzkasten Beifahrer
ZM1  Vorrüstung Tiefrahmenchassis
ZU4  Fertigung Argentinien
Den Sitzkasten für BE2 braucht man nicht wirklich, dazu gibt es Adapter, so wie du ihn gebaut hast. Das Handbremsseil wird vermutlich nur wegen der anderen Länge bei BE2 gebraucht. Zu den übrigen Teilen kann ich im Moment nichts im Detail schreiben.

Edit: Liste der Handbremsseile erweitert, da sich diese je nach Baumuster (Radstand) unterscheiden.
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 14 Apr 2020 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

f54
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von f54 »

die lösung hier betrifft jetzt den normalen sitzkasten, gell? und nicht den niedrigen mit schwingsitz?


edit: steht im threadtitel: normaler sitzkasten. :oops:
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.

strebitzel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2019 13:14

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von strebitzel »

f54 hat geschrieben:
14 Apr 2020 09:33
die lösung hier betrifft jetzt den normalen sitzkasten, gell? und nicht den niedrigen mit schwingsitz?


edit: steht im threadtitel: normaler sitzkasten. :oops:
Korrekt. Die von mir vorgestellte Lösung betrifft den normalen Sitzkasten und NICHT den niedrigen.
Sprinter 316 aus 11/2015
17.000 km (03/20)

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3684
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von Vanagaudi »

f54 hat geschrieben:
14 Apr 2020 09:33
die lösung hier betrifft jetzt den normalen sitzkasten, gell? und nicht den niedrigen mit schwingsitz?
Ich bin mir nicht sicher, aber die Lösung könnte auch niedrige Sitzkästen betreffen, wenn diese nicht mit einer Dreheinrichtung ausgestattet sind, zum Beispiel bei Schwingsitzen. Es kommt doch nur darauf an, wie hoch der Arm zur Handbremshebelmontage angebracht ist. Der Handbremshebel liegt für die Drehsitze zu hoch, der Sitz würde nicht darüber hinweg drehen. Beim Schwingsitz ist das nicht der Fall, der ist (vom Werk aus) nicht drehbar.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

f54
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von f54 »

Ich behaupte dass die Handbremse beim Schwingsitz genauso hoch hängt wie beim Komfortsitz. Die obige Lösung wird daher für den Schwingsitz nicht funktionieren.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3684
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von Vanagaudi »

f54 hat geschrieben:
14 Apr 2020 12:00
Ich behaupte dass die Handbremse beim Schwingsitz genauso hoch hängt wie beim Komfortsitz.
Ja, das sehe ich auch so. Gerade mal kontrolliert, es gibt den niedrigen Sitzkasten (S87) mit als auch ohne abklappbarem Handbremshebel (BE2). Es sind also zwei verschiedene Ausführungen.
f54 hat geschrieben:
14 Apr 2020 12:00
Die obige Lösung wird daher für den Schwingsitz nicht funktionieren.
Das verstehe ich in diesem Zusammenhang aber nicht. Warum sollte man bei dem niedrigen Sitzkasten mit S87 aber ohne BE2 den Handbremshebel nicht per Adapter absenken können? Abgesehen davon, dass es keinen Sinn macht, denn der Schwingsitz darf nicht auf einem Drehkranz montiert werden. Aber man könnte anstatt des Schwingsitzes einen Komfort-Sitz mit Drehkranz auf einem Sitzkasten +S87-BE2 montieren. Dann wird möglicherweise der Adapter notwendig.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1138
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von Darth Fader »

Der S87 lässt keine (typische) Drehkonsole à la Sportscraft Dreh-Konzept etc. zu!
Das Handbremshörnchen ist zu hoch.
Beim in Eigenregie modifizierten S87 kann man das Hörnchen gleich 3cm tiefer anschweissen, dann braucht es keinen Adapter.
Komfort-Sitz auf S87 macht nach meiner Erfahrung wenig Sinn - die Sitzposition ist dann ganz schön komisch ;-) Auch, wenn andere das so nutzen...

Mich würde die Lösung vom Traumsprinter mal interessieren, ich kam leider nie dazu, mir das anzuschauen.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

traumsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 817
Registriert: 05 Aug 2010 19:00

Galerie

Re: Handbremse tiefer legen (Drehkonsole) normaler Sitzkasten

Beitrag von traumsprinter »

Moins Darth Fader,
Du brauchst nur nach Travemünde kommen, dann kannst du dir alles ansehen.
Gruß
Peter

Antworten