Crafter oder Sprinter nehmen?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
asap
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 430
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von asap »

Darth Fader hat geschrieben: 12 Feb 2021 09:43 untermotorisierten- T2, später T3 Joker
Ich selbst hatte in den letzten 45 Jahren T3 und T4 als Camper, man wurde beim Überholen von LKW's immer von hinten bedrängt.
Aber diese Fahrzeuge waren viel leichter als ein heutiger Sprinter auch mit kleinsten Motor.
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3262
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von jense »

Ich bin auch jahrelang T3s gefahren .... den letzten habe ich noch im Osten in der Halle stehen .... mit Motorschaden .... kommt auch wieder auf die Straße irgendwann ...

Das Problem hat sich dann aber mit dem Aufkommen der TDIs ja erledigt, selbst mit dem kleinsten 90PS TDI bist du im T4 asureichend schnell gewesen.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1406
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von Darth Fader »

asap hat geschrieben: 12 Feb 2021 09:52Aber diese Fahrzeuge waren viel leichter als ein heutiger Sprinter auch mit kleinsten Motor.
...ich kann mich nicht dran erinnern, daß der Joker mal laut "Leergewicht" gefahren wurde... Auch damals waren 2,8t zul Ges.Gew. soviel, wie bei einem 211 Sprinter/Crafter...
Wir hatten mit dem 2.0l Luftboxer (70PS) ein spritziges Fahrzeug, wenn man das mit der damaligen Dieseltechnik (1,6l/50PS) vergleicht - zumal ja der Drehzahlbereich 'am Hang' dem Diesel entgegen kommen sollte.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
asap
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 430
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von asap »

Darth Fader hat geschrieben: 12 Feb 2021 10:14 Wir hatten mit dem 2.0l Luftboxer (70PS) ein spritziges Fahrzeug, wenn man das mit der damaligen Dieseltechnik (1,6l/50PS) vergleicht
Mein ersten T3 war ein Benziner mit Boxer hatte wohl auch nur 50 PS und dann hatte einen Diesel 1,6 mit 50 PS ... mit beiden war Autobahn eine Qual.
Den Diesel habe ich dann noch auf TD umgebaut ....das war dann schon besser .... mein T4 hat 102 PS mit einem Zul. GG von 2680 KG. Damit bin ich klar gekommen aber an den Kassler Bergen hat es mal den T3 TD die Kopfdichtung gekostet ..und auch der T4 hat sich schwer getan ...aber der Sprinter mit seinen 163 PS läuft da sehr flott hoch. :-))
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von PepeEK2 »

MaSchu hat geschrieben: 08 Feb 2021 14:21
Hallenser hat geschrieben: 08 Feb 2021 14:13 Zweiersitz lässt sich doch leicht gegen Einzelsitz tauschen?!
Leicht tauschen, ja, da stimme ich dir zu - blos zu welchem Preis!? Die Doppelsitzbank will doch so ziemlich jeder loswerden und sucht dann einen Einzelsitz.

LG Martin
Kurz nochmal dazu
Neuer einzel Sitz für crafter mit ein bisschen Suchen in passenden Muster mit Konsole in falscher Farbe und speditionsversand rd 330 Euro. Sitzbank in gutemzustand verkauft (vorher ordentlich gewienert) für ca 240.
Akzeptabel und marktüblichen würde ich schätzen.... Wie bei der fahrzeugsuche ist Geduld und Schnelligkeit gefragt.
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 586
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von Almaric »

Opa_R hat geschrieben: 11 Feb 2021 20:42... ist mein "Daily Driver" ....
Also bist du in Wirklichkeit doch Iveco Fahrer *duck und wech* :lol: :lol:
MLCrafter hat geschrieben: 11 Feb 2021 09:24 In der Stadt macht es keinen Unterschied ob der Bock 109 oder 190ps hat. Ist ein Transporter. Kein Rennwagen. Schnelles Lückenspringen fällt aufgrund der Größe sowieso aus.
Och, das würde ich bei dem V6 jetzt so nicht stehen lassen...besonders nicht im relativ leeren Zustand. Aber auch voll beladen geht da (grad auch in Verbindung mit dem 7G Getriebe) so Einiges 8) :mrgreen: Sollte ich da mal nen nervösen rechten Fuss haben (was zugegebenermaßen recht selten ist) dann kann man damit schon den einen oder anderen Fahrer erschrecken der einem auf der 2-spurigen Hauptstrasse eigentlich locker vor die Nase ziehen wollte und dann entweder viel zu schnell fahren muss um zu überholen oder sich eben dahinter einordnet :twisted:

Aber unabhängig davon Glückwunsch an den Fredstarter zum neuen Wägelchen. Je nachdem was man vor hat und auch welche Achse verbaut ist kann man natürlich auch mit einem kleinen Motor glücklich werden. Wenn dir das reicht dann gut, alles richtig gemacht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Almaric für den Beitrag (Insgesamt 2):
Opa_R (13 Feb 2021 23:11) • MaSchu (14 Feb 2021 08:18)
MaSchu
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 483
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Marktplatz

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von MaSchu »

Almaric hat geschrieben: 13 Feb 2021 21:22 Aber unabhängig davon Glückwunsch an den Fredstarter zum neuen Wägelchen. Je nachdem was man vor hat und auch welche Achse verbaut ist kann man natürlich auch mit einem kleinen Motor glücklich werden. Wenn dir das reicht dann gut, alles richtig gemacht!
Danke :wink: Das tut gut :!: Endlich jemand der mich aufbaut :mrgreen:

LG Martin
RennCrafter 8)
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2441
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von v-dulli »

Auch ich wünsche dir Glück mit dem VW.

Meine erste Erfahrung mit der Merke war grottig schlecht und somit kommt mir ein solches Fahrzeug nie wieder auf den Hof. Auch die Sichtung verschiedener Fahrzeuge der Marke/ des konzerns, auch jüngeren Datums, konnte daran nichts ändern.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
MaSchu
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 483
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Marktplatz

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von MaSchu »

Lieber Helmut, da du ja ehemaliger MB Mitarbeiter warst, kann ich deine Meinung gedanklich nachvollziehen :wink: Du weist aber, das die Karosse der gleiche "Rostmist" wie der hochgelobte Sprinter ist :wink: :?:

LG Martin, der mal gelernt hat, das auch andere Väter schöne Töchter haben...

Ich bleibe trotzdem dabei, ich habe nun einen Autowagen vom arroganetn Bescheißerkonzern - und MB Qualität ist auf dem absteigendem Ast. Kann man ja genug auch hier im Forum lesen.
RennCrafter 8)
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2441
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von v-dulli »

Lieber Martin, natürlich weiß ich das. Ich bin nicht in der MB-Welt aufgewachsen und die Erfahrung mit VW war vor dieser Zeit.

Die Qualität von MB steht jetzt auf einem anderen Blatt - für mich zu viel "die Anderen können/ machen es nicht besser" und Gier nach Masse statt Qualität! Das ist nicht das was ich unter MB verstanden habe!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag (Insgesamt 2):
MaSchu (14 Feb 2021 10:37) • Almaric (14 Feb 2021 18:37)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
MaSchu
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 483
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Marktplatz

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von MaSchu »

Lieber Helmut,

es ist schon so wie du es (be)schreibst.

Was meinen Neuerwerb betrifft, so ist es eigentlich das von mir mit meinem Budged angestrebte Ziel schon annehmbar. Mit Automatik wären meine Vorstellungen zu 100% erreicht worden.

Ich werde weiter berichten wie es so läuft mit dem Autowagen. Am 1. März wird er zugelassen.

LG Martin :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MaSchu für den Beitrag:
v-dulli (14 Feb 2021 12:58)
RennCrafter 8)
Philipp-313
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Crafter oder Sprinter nehmen?

Beitrag von Philipp-313 »

Glückwunsch! Ich wünsche viel Spaß mit dem Neuen! :D Schau mal, ob Deine lokale VW Werkstatt was taugt oder Du gehst zu MAN oder einer Freien.

Und zur Leistung: ich fahre zwar mit V6 durch die Gegend, aber schneller als 120 fahre ich nicht - auch nicht, bevor die Abriegelung für die AT-Reifen drin war.

Es bleibt ein Nutzfahrzeug, das mir bei hohem Tempo schlicht zu unkomfortabel wird. Und 120 schafft man mit 109 PS auch. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
MaSchu (15 Feb 2021 19:58)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper
Antworten