Unbelegte Kontakte unterm Fahrersitz?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
THF033
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 02 Dez 2020 21:37

Unbelegte Kontakte unterm Fahrersitz?

Beitrag von THF033 »

Moin

Nach Demontage des Fahrersitzes sehe ich diese zwei Kontakte, doch keinen Anschluss. Weiß irgendwer von Euch was da dran gewesen sein kann oder für was diese Vorbereitung da ist?

Danke im Voraus
2F9F47EB-BCB4-4CAA-8CF3-419F68840FE5.jpeg
FC0FADB1-994D-4E36-B250-2B78212FDA81.jpeg
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4334
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Unbelegte Kontakte unterm Fahrersitz?

Beitrag von Vanagaudi »

Das sind beides Stecker für das PSM, Programmierbares Sondermodul. Dein Fahrzeug hat bereits die Vorbereitung zu dem PSM eingebaut. Bei den Leitungen handelt es sich um Plus, Masse und zwei CAN-Leitungen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
THF033
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 02 Dez 2020 21:37

Re: Unbelegte Kontakte unterm Fahrersitz?

Beitrag von THF033 »

Danke Vanagaudi

Was wird denn mit dem PSM so angestellt? Irgendwas Spannendes/Brauchbares, weshalb eine Nachrüstung interessant wäre?
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4334
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Unbelegte Kontakte unterm Fahrersitz?

Beitrag von Vanagaudi »

Mit dem PSM kannst du fast alles machen, frei programmierbar: Motorweiterlaufschaltung mit Konstantdrehzahl, Treppenstufen ausfahren, Licht steuern, und jede Menge andere Spielereien. Du kannst auch einen eigenen Aufbau-CAN anschließen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
Mitschi (21 Feb 2021 16:36)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten