Kasten wird bewohnbar

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 989
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Nightliner » 10 Jul 2017 12:05

Salbker hat geschrieben:Sind eigentlich beim S7 Fenster das Rollo und der Fliegenschutz serienmäßig intergriert?
Seitz schreibt das es beim S4 bereits drinnen ist...

Torsten
Nein, ist ein zusätzlicher Rahmen der von Innen angebracht wird. Wie das beim S4 mit drinn sein soll :?: :shock: was schreibt Seitz denn beim S7?
Hab gerade beim Bild vom kutschi gesehen, daß das S4 auch zweiteilig ist, hätte mich auch gewundert.
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Salbker
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 10 Jan 2017 21:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Salbker » 10 Jul 2017 22:42

Nigthliner hat geschrieben:
Salbker hat geschrieben:Sind eigentlich beim S7 Fenster das Rollo und der Fliegenschutz serienmäßig intergriert?
Seitz schreibt das es beim S4 bereits drinnen ist...
was schreibt Seitz denn beim S7?
Laut Seitz wird beim S4 wird das Rollo/Insektenschutz erwähnt
=> https://cdn.dometic.com/assets/15/55/s4 ... f?att=true hingegen beim S7 nicht
=> https://cdn.dometic.com/assets/12/43/s7 ... f?att=true
Crafter Bj. 2013 L1H1 143PS

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von VWLT3506 » 27 Sep 2018 09:17

derHenry hat geschrieben:
27 Jan 2017 14:12
Hallo Nigthliner ,gute Idee mit Kunststoffunterbau und schön gemacht dein Einbau der Dachluke. Lässt du den Kunststoffrahmen in weiß ? Ich habe von dem Zeug auch noch jede Menge im Keller aber leider nur in grün und gelb. :( Muß mal schauen wo ich so was in schwarz bekomme.


Weiter so
Gruß Henry
Umsprühen?

Exilaltbier
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Exilaltbier » 17 Jul 2019 17:25

WilleWutz hat geschrieben:
23 Jan 2017 18:48
Moin Michl,

Sprinter und Tabbert = gelungene Kombination :wink:
so a la Horst Tabbert.....Harry, fahr doch schonmal den Wagen vor! :D


Okay, das war jetzt ein kleiner Mix !
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von VWLT3506 » 22 Jul 2019 11:27

Nightliner hat geschrieben:
28 Jan 2017 00:26
Nigthliner hat geschrieben:
nomadpix hat geschrieben:Hi! Wie hast du den Dachrillen-Ausgleich für die Heki gemacht? ist das Plastik und du hast die Rillen irgendwie ausgefräst?

Super Arbeit, weiter so! :)
Servus, das Material heisst P6A und lässt sich wunderbar mit Holzwerkzeug bearbeiten :mrgreen:
Sorry, das Polyamid heisst PA6, hab da nen Dreher drin gehabt, Danke Peter
Wo bekomme ich sowas her? Habe gerade bei Hornbach online geschaut. Da finde ich nur Schrauben und co aus diesem Material.

Wie dick hast du das Material Gewählt?

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 989
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Nightliner » 22 Jul 2019 12:15

Frag doch mal "Der Henry". der hat sowas rumliegen. Ich hab es glaub ich in 18mm Stärke genommen. Meine Bezugsquelle ist die Firma Telle in Nürnberg.
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von VWLT3506 » 22 Jul 2019 22:01

der wohnt leider nur in der anderen Ecke von Dland

aber vllt kann er mir sagen woher ich sowas beziehen kann.

Detailfrage! Du hast sikaflex zwischen karosse und pa6 und dann sikaflex zwischen pa6 und Fenster geklebt und das ganze dann verschraubt?

Wie hast du es denn verschraubt?

VG Ole

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 989
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Nightliner » 22 Jul 2019 23:32

Bezugsquelle hab ich dir ja schon geschrieben, geklebt hab ich mit loctide 5900 mit Primer von Sika für Scheibenkleber, die Luke dann mit Dekalin und mit den mitgelieferten Schrauben und Haltern verschraubt.
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 946
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Darth Fader » 23 Jul 2019 06:14

Ich würde da nicht so einen Kokolores drum machen.
Nylon (PA6/Polyamid) gibt es auch an fast jeder Ecke beim techn. Handel oder Kunststoffhandel direkt. Zur Not im Internetz bestellen.
Ist übrigens nicht der einzige Kunststoff - auch im Baumarkt findet sich musst was halbwegs passendes. Muss ja nur wasserfest und leicht zerspanbar sein.
Bei mir war es 'in der Not am Sonntag' die wasserfeste Siebdruckplatte, die noch rumstand. Die gibt es dann wirklich in jedem Holzzuschnitt.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 989
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Nightliner » 23 Jul 2019 06:33

Darth Fader hat geschrieben:
23 Jul 2019 06:14
Ich würde da nicht so einen Kokolores drum machen.
Nylon (PA6/Polyamid) gibt es auch an fast jeder Ecke beim techn. Handel oder Kunststoffhandel direkt. Zur Not im Internetz bestellen.
Ist übrigens nicht der einzige Kunststoff - auch im Baumarkt findet sich musst was halbwegs passendes. Muss ja nur wasserfest und leicht zerspanbar sein.
Bei mir war es 'in der Not am Sonntag' die wasserfeste Siebdruckplatte, die noch rumstand. Die gibt es dann wirklich in jedem Holzzuschnitt.
Ich mach auch keinen Kokolores, ich gebe nur Antworten auf Fragen die mir gestellt wurden.
Aber das kannst du natürlich auch übernehmen, dann wird hier nicht soviel Unsinn geschrieben :wink:
Schönen Tag noch, Gruß Michl
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 946
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Darth Fader » 23 Jul 2019 08:39

Nightliner hat geschrieben:
23 Jul 2019 06:33
Ich mach auch keinen Kokolores, ich gebe nur Antworten auf Fragen die mir gestellt wurden.
Aber das kannst du natürlich auch übernehmen, dann wird hier nicht soviel Unsinn geschrieben :wink:
Ruhig brauner, das war nicht gegen dich. :oops:
Ich sag nur, daß man nicht zwangsweise bei Telle oder dem Henry (Verzeih, der Henry) nachhaken muß, wo man rum um Dresden Polyamid Plattenware herbekommt...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von VWLT3506 » 02 Aug 2019 10:35

Nightliner hat geschrieben:
22 Jul 2019 23:32
Bezugsquelle hab ich dir ja schon geschrieben, geklebt hab ich mit loctide 5900 mit Primer von Sika für Scheibenkleber, die Luke dann mit Dekalin und mit den mitgelieferten Schrauben und Haltern verschraubt.

Ok ich hab hier nur sikaflex rumliegen, was mir zur Scheibe mit verkauft wurde. Der primer ist ein spezieller lack? Damit es besser klebt? Oder einfach nur das zeug womit du die aufgesägten wunden verschlossen hast, damit das Blech nicht gammelt?

Ansonsten ist meine Idee jetzt vom Aufbau her.

Dach, darauf sikaflex, ausgleichmaterial, sikaflex dachluke verkleben.

Zu dem Vorschlag zur siebdruckplatte! Hast du die dann noch mal lackiert? Weil wenn ich sie aufschneide kann das Wasser doch in das Holz rein ziehen?


Vg ole

PS: ich frag lieber einmal zuviel als das ich dann eine dusche ueber dem Bett habe :)

Exilaltbier
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Exilaltbier » 02 Aug 2019 11:11

...der Primer ist ein Haftvorstrich. Bei vielen Anwendungen zwingend vorgeschrieben und genau nach Anweisung verfahren, besonders die Untergrundvorbereitung und Trocknungszeiten , sonst löst sich das Dichtzeug schneller ab als dir lieb ist...
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 946
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Darth Fader » 02 Aug 2019 11:25

...auch hier noch mal, weil du dich über +/- 2 Threads mit deiner Problematik erstreckst:
https://www.kunststofftechnik-dresden.de/index.htm

Ich persönlich vertraue drauf, daß die dünne Kleb-/Dichtstoff-schicht, die ich beim Vertreichen der Verklebungen unter-/Oberhalb der Siebdruckplatte mit dem Finger über die Kanten gezogen habe, völlig ausreicht.
Eine gute Siebdruckplatte ist wasserfest verleimt - die hält länger, als die Luke; zumindest, wenn sie nicht im Wasser steht. An der Dachluke sehe ich das als unkritisch an.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Exilaltbier
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Kasten wird bewohnbar

Beitrag von Exilaltbier » 02 Aug 2019 11:36

...wenn du es besonders schön machen willst, dann wie der Darthe Vadder schon geschrieben hat verfahren und wenn das Sika durchgetrocknet ist, ab Dachlukenrand die Sikafuge, die Siebdruckplatte, die Schnittkante Siebdruckplatte und die untere Sikafuge mit wetterfestem Vorstrich / Lack lackieren.
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Antworten