2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
banana_luke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 01 Mär 2019 23:34

2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von banana_luke »

Schönen Abend zusammen...

ich habe mittlerweile das ganze Internet leer gelesen und schwanke nun schon seit längeren zwischen querbett und längbsett.

Im Prinzip steht und fällt für mich der ganze Ausbau mit der Entscheidung wie das Bett rein kommt.

Jetzt bin ich 1.82 groß und quer ohne isolierung bietet der Bus hinten gerade mal 1,86 hinten, das nenne ich mal nicht viel.

Ich will auf jedenfall ein fixes Bett haben, da mich das Umbauen störrt und außerdem bei den ganzen sitz-Bett-kombis die Schlafqualität (Lattenrost und Matratze) meines erachtens nach leidet.

Von dem Umbau im Köhler SUNVAN S10 war ich sehr angetan. (Siehe Anhang) Auch die Position Dusche + Längsbett + 3 Sitzer fand ich super und das Ganze auch noch mit Längsbett! Ein traum.

Gestern Stand ich im Bus und konnte mir das räumlich kaum vorstellen. Das 2m lange Bett (aktueller provisorischer Ausbau) endet knapp hinter dem 3. Sitz in der zweiten Reihe und dort soll noch eine Naszelle hin? Knapp 20-30 cm Wäre die dann tief, naja...

Meine Fragen:
  • Hat wer einen guten Grundriss für den Sprinter W903, L2H2? Kann mich hier jemand in die richtie Richtung weisen?
  • Wie habt ihr das Bett eingebaut? Ist Querschlafen bei 1,86 m Breite noch möglich, hat wer Erfahrungen?
  • Ist Querschlafen nur mit den so genannten Ohren/Flares/Backen möglich? Knappe 1000 € finde ich schon halbwegs heftig... Würden Backen auf einer Seite reichen? In anbetracht des Alters (2004er Bj) und den 190.000 km finde ich diesen Umbau nicht so reizvoll. Ist leider auch kein 4x4
  • Ist eine Nasszelle notwendig, bzw. ergibt sich dadurch wirklich ein viel größerer Komfort?
Ich bin über jeden Hinweis dankbar!

LG
Lukas
Dateianhänge
Unbenannt.JPG

Schaubi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 306
Registriert: 02 Jan 2017 17:13
Wohnort: Linz

Marktplatz

Re: 2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von Schaubi »

Servus Lukas

Ich hatte mal die gleichen Gedankenspiele wie ich meinen 903 ausgebaut habe.Für uns ist eine Dusche innen ein muß. Bin auch gleich groß. Ich hatte ein Querbett mit einer Verbreiterung von https://functional-design.de/longsleeper.html. Die passt beim 903 perfekt. Sieht halt nich sonderlich sexy aus :| kostet ca. 500,-. Beide Sitze vorne waren drehbar mit Tisch hinter dem Fahrersitz, hab dann in der 2. Reihe noch einen Sitz eingebaut. Dieser Grundriss passt für uns gut. Sind zu zweit unterwegs. Den 903 hab ich verkauft und einen 906 wieder genau so gebaut nur ohne Verbreiterung da der schon etwas breiter ist.

Lg

Andi

banana_luke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 01 Mär 2019 23:34

Re: 2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von banana_luke »

Super!
Weisst du noch wieviel du ca. mit der Backe von functional design dazugewonne hast?

LG

Schaubi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 306
Registriert: 02 Jan 2017 17:13
Wohnort: Linz

Marktplatz

Re: 2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von Schaubi »

So um die 10 cm

Lg

Andi

Kurier66
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 20 Mär 2018 14:33

Re: 2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von Kurier66 »

banana_luke hat geschrieben:
14 Dez 2019 23:17
  • Wie habt ihr das Bett eingebaut? Ist Querschlafen bei 1,86 m Breite noch möglich, hat wer Erfahrungen?
  • Ist eine Nasszelle notwendig, bzw. ergibt sich dadurch wirklich ein viel größerer Komfort?
LG
Lukas
Auf Grund deiner Größe und den 1,86m Breite (wo hast du die denn gemessen? Von Außenblech zu Außenblech?) würde ich dir abraten ein Querbett einzubauen wenn du keine "Ohren" einbauen willst. Das wird einfach zu knapp. Für mich gibt es aber noch einen anderen Grund. In unserem provisorischen Schnellumbau Womo haben wir zur Zeit auch noch Querbetten in ca. 70cm Höhe. Die Breite bei meinem 906er ist da ca. 1,75m, gemessen von Sperrholzplatte zu Sperrholzplatte, ich bin 1,70m meine Frau ein ganzes Stück kleiner. Auf die Dauer möchte ich das aber nicht, erstens sind 5 cm Luft verdammt wenig. Der Hauptgrund warum ich aber in unserem geplanten "Rentenmobil" ein Längsbett einbauen will ist das man nicht jünger wird und meine Frau nicht mit 65 oder 70 über mich drüber klettern muss wenn sie mal muss. Ich weiß ja nicht ob das für dich auch relevant wäre.

Zu deiner anderen Frage, eine Nasszelle im Auto ja oder nein. Dieses Thema hat wie das Toilettenthema fast schon Religions Charakter. Die einen brauchen die Nasszelle unbedingt, die anderen behelfen sich anders. Ich kann nur wieder schreiben was mich bewegt eine Nasszelle einzubauen. Bisher haben wir uns mit einer Solardusche die ans Auto oder an den Baum gehangen wurde beholfen. Eine Campingtoilette die mal hier oder mal da stand gehörte auch dazu. Nun hab ich ja oben geschrieben das ich unserer Rentenmobil in einigen Jahren ausbauen möchte. Das ist auch der Grund für mich eine Nasszelle einzubauen. Eben weil es dann ein dauerhafter Ausbau wird und kein 30 Minuten Schnellausbau und auch wieder wie oben, man wird nicht jünger, da darf es auch ein bisschen Komfort sein. Das sind meine Beweggründe, entscheiden musst du für dich selbst, das kann dir auch keiner abnehmen. Es gilt immer alle Vor und Nachteile gegeneinander abzuwägen.

traumsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 817
Registriert: 05 Aug 2010 19:00

Galerie

Re: 2004er Sprinter W903 L2H2 Ausbau Grundriss / Querbett oder Längsbett

Beitrag von traumsprinter »

Hallo Kurier 66,
du sprichst mir aus der Seele mit deinem Rentnermobil. Genau das war der Grund für mich, 2011 einen Sprinter mit langen Überhang zu kaufen. Mit 185 cm, ist quer schlafen im Sprinter unmöglich, also gingen nur Längsbetten.
Mit der Naßzelle, na ja gebaut habe ich eine, aber benutzt noch nie, zum Duschen. Aber das WC wird natürlich benutzt, aber nur zum PIpi machen, ich habe keine Lust die Kupferbolzen aus der Kasette zu schütteln.

Gruß von der Ostsee
Peter v. Traumsprinter

Antworten