werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Häufige Fragen Sonstige
Antworten
uweholzwurm
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 30 Jan 2021 21:53

werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von uweholzwurm »

Hallo,

ich habe mir einen Sprinter Baujahr 2016 beim Händler gekauft. Das werkseitig verbaute Radio ist fähig, als Monitor für eine Rückfahrkamera zu dienen. Dies war aber beim Kauf noch nicht freigeschaltet.

Beim Kauf wurde vereinbart, dass der Händler den für die Freischaltung erforderlichen Code bei dem Radiohersteller angefragt. Dann, so wurde mir erklärt, muss dem Fahrzeug noch "gesagt" werden, dass das Radio jetzt eine Rückfahrkamera erkennen kann.
Da der Händler ein paar hundert Kilometer weit weg ist, bin ich dann zur Mercedeswerkstatt in meiner Nähe gefahren, damit dieser seinen Computer an den Sprinter anschließt und quasi die Rückfahrkamera freischaltet. Diese Prozedur hat über 90,00 Euro gekostet (nur für das "Anlernen", nicht für den Code, der war vorher kostenlos vom Händler besorgt worden). In der Datenkarte meines Sprinters ist jetzt hinterlegt, dass das Radio für die Rückfahrkamera freigeschaltet ist. Das wurde nachgesehen.
Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt die Kamera noch nicht eingebaut, so dass ein Test nicht möglich war. Man sagte mir auch, dass man nicht wisse, ob ein "Anlernen" ohne Kamera überhaupt möglich sei, hat es aber versucht.

Jetzt wurde die Kamera von einem Fachmann/Freund angeschlossen, aber das Radio erkennt die Kamera nicht. Ich habe einen anderen Monitor angeschlossen, hier erhalte ich ein gutes Bild, wenn der Rückwärtsgang einlegt ist.
Ich habe dann bei der Mercedeswerkstatt angerufen und das Problem geschildert. Man sagte mir, dass dies daran liegen könne, dass die Kamera kein Original-Zubehör von Mercedes ist. (Leider habe ich auch keine Unterlagen zu der Kamera.) Man könne nun noch einmal versuchen, dem Sprinter per Computer anzulernen (für wiederum 90,00 Euro). Wenn das nichts bringe, müsse man alle Kabel und Anschlüsse kontrollieren. Das sei sehr aufwändig und würde ein paar hundert Euro kosten und man könne mir nicht garantieren, dass die verbaute Kamera überhaupt kompatibel mit dem Radio sei. Also wäre das Geld dann weg, ohne Erfolg...

Jetzt meine Fragen:

1. Ist ein "Anlernen" des Sprinters/Radios möglich, auch wenn die Kamera noch nicht eingebaut ist
und, wenn dies möglich ist, müsste der Bildschirm nicht wenigstens einen blauen Bildschirm oder ähnliches beim Einlegen des Rückwärtsganges anzeigen, wenn die Kamera nicht mit dem Radio kompatibel wäre.

2. Müsste man nach Freischaltung des Radios für eine Kamera nicht in irgendeinem Menüpunkt auch die Kamera finden, auch wenn gar keine Kamera angeschlossen wäre? Ich habe nämlich alles durchgesucht, aber außer Audio, Navi und Media ist da in den Einstellungen nichts zu finden.

3. Hat jemand noch eine Idee, wie ich die Kamera über das Radio zum Laufen bekomme?
Benutzeravatar
brown-mouly
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 719
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: MZ

Galerie
Fahrerkarte

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von brown-mouly »

Hallo,
drücke doch einmal bei Zündung und Radio an, die Taste SYS am Radio, länger als 3sek.
Vielleicht schaltet dann die Rückfahrkamera um.
Ein Versuch ist es wert
Sprinter 319 /2013 H1-L2
uweholzwurm
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 30 Jan 2021 21:53

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von uweholzwurm »

Danke, habe ich probiert. Klappt leider nicht...
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6751
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Ok , ich Tip eher drauf das das Radio mit deiner Camera nicht kann :roll:
Schon mal die "Such Funktion" genutzt ? Da gibt´s einen laaaannnnggeeennnn Beitrag :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
uweholzwurm
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 30 Jan 2021 21:53

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von uweholzwurm »

Hallo und danke,

ja, das kann natürlich sein, dass das original Radio die nicht-originale Kamera nicht mag. Es handelt sich um eine Kamera mit zwei Linsen. Die eine läuft per Starterplus über einen separaten Monitor (funktioniert prima) und die andere sollte beim Rückwärtsfahren auf den original Bildschirm anzeigen.

Beim Stöbern im Forum bin ich bisher nur darauf gestoßen, dass das Problem beim Crafter-original-Radio wohl auch ein häufiges ist.

Aber kann man nach der Freischaltung des Radios für eine Rückfahrkamera durch die Fachwerkstatt denn an dem Radio gar nicht sehen, ob diese Freischaltung wirklich schon erfolgt ist, wie z. B. durch einen Hinweis "kein Videosignal vorhanden" oder ähnliches?

Wäre es eventuell erfolgversprechender, wenn ich die Kamera per Starterplus mit dem Radio verbinde und einen Schalter dazwischen baue oder macht das keinen Unterschied?
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1420
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von Fachmann »

Wäre interessant zu wissen was für Radio verbaut ist. wenn original Mercedes dann ist es dem Radio egal was für Kamera dran ist. Radio verarbeitet nur das Videosignal (beim 906er Sprinter muss es NTSC sein).
Code FR8 ist normalerweise für die Kamera.
Evtl ist bei der Codierung was schiefgelaufen und JA, man kann es Codieren auch wenn keine Kamera angeschlossen ist.
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5403
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: werkseitiges Radio erkennt die Rückfahrkamera nicht

Beitrag von Vanagaudi »

uweholzwurm hat geschrieben: 01 Feb 2021 15:20Aber kann man nach der Freischaltung des Radios für eine Rückfahrkamera durch die Fachwerkstatt denn an dem Radio gar nicht sehen, ob diese Freischaltung wirklich schon erfolgt ist, wie z. B. durch einen Hinweis "kein Videosignal vorhanden" oder ähnliches?
Bitte lies dir diesen und die nachfolgenden Beiträge durch. Diese Frage hattest du an anderer Stelle schon einmal gestellt.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten