Visco Kupplung defekt?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Diesel smoke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 09 Okt 2017 16:39

Visco Kupplung defekt?

Beitrag von Diesel smoke » 11 Jun 2019 13:51

Hallo,

ich habe bei meinem 2002er 216er Sprinter, 210Tkm LL, am Wochenende folgendes beobachtet:

Randbedingungen:
- 28 - 30°C Außentemperatur,
- Autobahn, 120 - 130 Km/h Reisegeschwindigkeit
- Klima (frisch befüllt) lief dauerhaft (volle Möhre)
- recht gut beladen (leichter Campingausbau, Fahrräder und Co.)

Bis 120 Km/h lag die angezeigte Motortemperatur bei ca. 82 - 87°C. Fahre ich schneller oder es geht ordentlich bergauf, steigt die Motortemp. auf ca. 90 - 92°C.
Ist bei erhöhter Last ja auch nachvollziehbar, zumal die Klima ja auch ordentlich Wärme ins System bringt.

Was mich nun stört, ist die Geräuschkulisse des Lüfters. Der läuft bei den Temperaturen irgendwie immer mit. Leider ist es dann noch lauter im Fahrerhaus.
Auch im flüssigen Stadtbetrieb ist der Viskolüfter meist zu hören. Dabei liegt die Wassertemp. fast immer bei ca. 85°C.

Bei kaltem Motor hört man den Lüfter nicht... Die Kupplung arbeitet dann doch "normal" oder bringt ein Tausch etwas?

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6035
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: Visco Kupplung defekt?

Beitrag von Opa_R » 11 Jun 2019 21:10

Hy :wink:
Naja, ist ihm Warm soll der Lüfter ja laufen :roll: Bei meinem 316er hab ich das immer gehört , wenn der Lüfter zu und abgeschaltet hat :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

der.harleyman
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Visco Kupplung defekt?

Beitrag von der.harleyman » 11 Jun 2019 21:34

Hi,
eine Viskokupplung arbeitet in Abhängigkeit der vom Kühler abgegebenen Strahlungswärme. Dadurch wird ein Bimetall an der Vorderseite der Kupplung betätigt. Über dieses Bimetall wird ab 90 - 100°C ein Ventil betätigt, das den Lüfterflügel der Kupplung dann mitdrehen läßt.
Oberhalb ~3000/min "reißt" die Lüfter-Drehzahl dann ab und erhöht sich nicht weiter mit der Motordrehzahl. Die angegebenen Werte können je nach Modell leicht schwanken.
Nach Ausbau sollte eine Viskokupplung stehend gelagert werden, da im liegenden Zustand in seltenen Fällen Öl austreten kann.
Kurz nach dem Kaltstart kann es vorkommen, dass sich der Lüfter kurzzeitig etwas mitdreht, weil das Öl darin noch sehr zähflüssig ist. Dieses Verhalten verschwindet meist nach wenigen hindert Metern Fahrt wieder.
Du kannst die Funktion leicht prüfen, indem Du die Temperatur Deines Motors und die Drehzahl im auge behältst und dem Lüfter zuhörst.
der harleyman, der seinen passenden Sprinter noch sucht

Diesel smoke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 09 Okt 2017 16:39

Re: Visco Kupplung defekt?

Beitrag von Diesel smoke » 13 Jun 2019 12:37

Hallo,

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann ist wohl doch alles io bei mir. Ich achte trotzdem verstärkt darauf.

Ich möchte auf keinen Fall mit "Schweißausbrüchen" am Brenner verrecken... :?

Antworten