W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
loboton
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12 Jun 2019 06:01

W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von loboton » 12 Jun 2019 06:45

Hersteller: MB
Model: 316 CDI
Baujahr: 2018
km-Stand: 13000
Manuellgetriebe

Hallo Leute.
Vorab kurz etwas zu mir, als neuem Mitglied hier im Forum. Ich fahre mit meiner Frau zusammen Motocross und wir haben uns vor 14 Tagen einen 316 CDI Sprinter W906 (Facelift) zugelegt. Das Teil hat erst 13000 KM - er wurde aber hauptsächlich im Anhängerbetrieb genutzt. Ich selber fahre nur ohne Anhänger und wenn, dann leer oder nur mit sehr wenig Ladung (max. 400 KG oder so - 2 Mopeds mit Werkzeug und Klamotten etc.)

Am Wochenende bin ich das erste mal eine längere Strecke am Stück gefahren und dabei habe ich festgestellt, das beim Lastwechsel, d.h. beim Ein/Aus-kuppeln, bzw. auch mal beim Gas wegnehmen - hautsächlich vom 3ten in den 4ten und vom 4ten in den 5ten Gang - ein Rucken bzw. Schlagen wahrnehmen kann. Das ist manchmal stärker und manchmal schwächer und manchmal ist es auch nicht vorhanden. Wenn ich die Schaltvorgänge besonders sanft durchführe, dann merke ich nichts davon bzw. fast nichts.

Meiner Meinung nach, dann das auf jeden Fall nicht normal sein?!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und woran hat das dann letztendlich gelegen bzw. was musste vom Freundlichen gemacht werden?

Ich freue mich über Eure Antworten und hoffe ich kann mir dadurch vorab schonmal ein ungefähres Bild vom Aufwand der Reparatur machen.

Ich habe übrignes die junge Sterne Garantie und werde das gute Stück jetzt die Tage zur Probefahrt hinbringen und bin gespannt, was der Meister dazu sagt..

Schöne Grüße, Wolf :-)
Zuletzt geändert von loboton am 14 Jun 2019 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von Exilaltbier » 12 Jun 2019 07:50

Manu- oder Auto-Getriebe? Ausrücklager? Hardyscheibe? Gelockerte Schrauben? Alles noch ein bisschen sehr früh! :( Bin mal gespannt, was es ist...
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2192
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von jense » 12 Jun 2019 15:25

2 Massen Schwungrad der Kupplung?

Wenn du im Stand ein und auskuppelt und beim Losfahren im ersten Gang ist alles normal? Keine Aufälligkeiten?

Sind die km nachvollziehbar?

Hast du nicht noch Garantie? Bei dem Alter und der Laufleistung würde ich mal bei Daimler nachfragen ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

loboton
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12 Jun 2019 06:01

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von loboton » 14 Jun 2019 17:44

Manuelles Getriebe und KM sind nachvollziehbar, da ein Fahrtenschreiber verbaut ist.

Ja ich war gestern bei Mercedes und der Meister hat mit mir ne Probefahrt gemacht. Er meinte das sei alles ganz normal so (beim normalen Lastwechsel, also beim eingelegten Gang, vom und aufs Gas gehen im Wechsel - auch im Stand - spürt man nichts, das hat er getestet) und das leichte Schlagen käme von der Kupplung, wenn der Gang sozusagen reingeht und diesen Übergang spürt man halt mal. Das sei ein Nutzfahrzeug und durch die Länge vom Antriegsstrang und vom Kasten überträgt sich auch alles recht leicht und das merkt man dann.

Er hat noch auf der Bühne geschaut, die Kardanwelle bewegt und sagte das alles in Ordnung ist und wenn sich in Zukunft nichts verschlechtert, brauche ich mir keine Gedanken machen.

Er hätte ja auch eigentlich keinen Grund, das einfach so zu behaupten, der Wagen hat ja noch volle Garantie.

Ich wundere mich trotzdem etwas, wie kann es sein das ein Fahrzeug das über 60.000 Euro neu gekostet hat, so ein grobschlächtiges Schaltverhalten hat? Warscheinlich bin ich einfach zu sensibel und habe einfach nur zuviel von einem Mercedes erwartet.

Jetzt schalte ich immer bewusst mit Zeit und Gefühl und dann spüre ich auch quasi nichts mehr von dem Rucken.

Mein 2002er Fiat Ducato mit 300.000 Km hat gefühlt besser geschaltet :wink:

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 229
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von Tabou » 14 Jun 2019 18:20

Hallo Wolf,

ich habe tatsächlich mit meinem nagelneuen 319er die gleichen Erfahrungen gemacht und war defintiv erstaunt über das recht rauhe Einkuppel-Gefühl und Lastwechselverhalten des Wagens. Ich musste defintiv bemüht langsam und ganz weich-kontrolliert einkuppeln, um ein für mich akzeptables Getriebegeräusch und Fahrverhalten zu erreichen. Und ich fahre mein ganzes Leben schon Kastenwägen und/oder Klein-LKWs ...

Mit meinen Erfahrungen ausgehend vom Vorgängerfahrzeug (LT 28 / 2,5 Liter mit knapp 400.000 km) hatte ich wie du ganz andere Erwartungen an den neuen Wagen. Wahrscheinlich war die alte Mühle schon so weichgeritten, dass halt alles butterweich von der Hand ging ... :wink:

Mit der Zeit wurde das Kuppel- und Lastwechselverhalten des Sprinters gefühlt weicher und leichter zu kontrollieren. Ob ich einfach nur daran adaptiert habe oder es sich tatsächlich objektiv mit der Zeit etwas weicher eingefahren hat ist schwer zu beurteilen.

Viele Grüße
Tabou

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1874
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von Vanagaudi » 14 Jun 2019 18:27

loboton hat geschrieben:
14 Jun 2019 17:44
[...] und das leichte Schlagen käme von der Kupplung, wenn der Gang sozusagen reingeht und diesen Übergang spürt man halt mal.[...]
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Dass das Schlagen von der Kupplung kommt, OK. Aber nicht, weil der Gang "reingeht". Wenn dein Schaltvorgang am Schalthebel beendet ist, ist auch das Getriebe durchgeschaltet, die Zahnräder nach der Synchronisation alle eingereiht. Da kann nichts mehr "reingehen". Das Schlagen kann, wie schon oben vermutet, durch das ZMS ausgelöst werden, oder durch Spiel im Antriebsstrang zwischen Getriebe und Differential. Gab auch schon defekte Drehmomentlager, aber das wäre auch bei einfachem Lastwechsel zu hören.

Das Schlagen, wie du es beschreibst, habe ich bei ausgelutschen, homokinetischen Gelenkwellen erlebt. Die sind bei Lastwechsel einfach an einer Stelle kleben geblieben, und haben sich erst bei erneuter Belastung wieder einsortiert. Das ergibt auch immer einen kleinen Schlag. Aber diese Fehlermöglichkeit existiert bei dir nicht.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 14 Jun 2019 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

loboton
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12 Jun 2019 06:01

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von loboton » 14 Jun 2019 19:00

Ja kein Plan. Danke Tabou für Deine Info, das beruhigt mich etwas, scheint ja tatächlich ganz normal zu sein und warscheinlich ist alles einfach auf eine lange Haltbarkeit gebaut und fühlt sich deshalb so ruppig an. Und wenn es mit der Zeit besser wird, ist es ja ok. Ich habe ja die 2 Jahre Junge Sterne Garantie bekommen und wenn sich etwas verschlechtern sollte, kann ich ja wieder zum Händler.

Ich sag jetzt mal, alles gut und bedanke mich für Eure Antworten und Infos.

Schöne Grüße und allzeit gute Fahrt, Wolf :)
Zuletzt geändert von loboton am 14 Jun 2019 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2192
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von jense » 14 Jun 2019 19:04

Das war tabou!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

loboton
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12 Jun 2019 06:01

Re: W906 Rucken / Schlagen beim Lastwechsel - bei erst 13000 KM

Beitrag von loboton » 14 Jun 2019 19:09

:wink:

Antworten