Beifahrerspiegel wackelt extrem

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
quiknik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 18 Aug 2014 13:48
Wohnort: Stuttgart

Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von quiknik » 09 Jul 2019 14:23

Hallo, wer kennt auch das Problem, dass am LT 2 der Beifahrerspiegel extrem flattert im Fahrtwind? Bekomme die untere Schraube (ist glaub ich ne große Torx) weder auf noch zu. Hat jemand ne Lösung hierfür (außer Panzertape). Ist ein elektrisch verstellbarer falls das relevant sein sollte?! LT28 Bj. 1997 2,5TDI

Danke und Gruß,

Nik

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2092
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von benjamin » 09 Jul 2019 20:01

was wirklich hilft, ist, die grosse Torx Schraube satt nach zu ziehen.
am Besten wirkt ein Torx-Steckschlüssel für die 1/2-Rätsche

Tape, Draht, Kabelbinder ist alles Pipifax und zieht mit der Bastel-Optik auch eher mal die Blicke der Ordnungshüter auf sich.
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

BOSS
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 01 Mär 2013 22:27
Wohnort: Belgrad

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von BOSS » 10 Jul 2019 10:30

Hallo Nik!

Bei mir war das der Fall auf Fahrerseite vor ein Paar Wochen. Es hat sich aber
Spiegel-Glasscheibe gelost und hat gewackelt. Habe die Scheibe neu verklebt
und jetzt ist Ruhe. Nicht dass das bei dir auch der Fall ist!? :?

Gruß Gordan

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von Opa_R » 10 Jul 2019 19:42

Hy :wink:
Das "festziehen" der Schraube unten im Spiegelarm hat aber den Nachteil , das man ihn dann kaum noch beigeklappt bekommt :roll: Ursache ist die Rastscheibe die zw Spiegel und Halterung sitzt . Meist ist dort die Kunststoffscheibe verschlißen ! Ran kommt man da , wenn man die Schraube rausmacht und Spiegel und Halter trennt ! Am besten bei ausgebautem Spiegel ! Leider gibt es das Teil nicht einzel ! Aber man kann eventuell da was "Basteln" :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

quiknik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 18 Aug 2014 13:48
Wohnort: Stuttgart

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von quiknik » 20 Jul 2019 14:40

Hallo zusammen, Danke für eure Antworten. Die große Torf Schraube hatte ich schon mal ordentlich festgekrallt. Dann war eine Zeitlang gut und jetzt ging es eben wieder los. Die Schraube ist nun allerdings so fest, dass ich sie nicht mehr auf bekomme. :roll: Und der Spiegel flattert im Wind wie ein Fähnchen. Wenn diese Kunststoffscheibe verschlissen ist, kann man da was machen? Event.mit nem 3D Drucker eine nachbauen? Hat jemand schon ne Lösung gefunden bei diesem Problemchen? Auf Ordnungshüter hab ich grundsätzlich keine Lust.

Grüße Nik

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von Opa_R » 20 Jul 2019 15:11

Hy Nic :wink:
Einen anderen Spiegel besorgen :roll: 3D Druck ist ja auch nicht billig :(
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2101
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von Vanagaudi » 20 Jul 2019 16:57

Opa_R hat geschrieben:
20 Jul 2019 15:11
3D Druck ist ja auch nicht billig :(
Und der Belastung vermutlich nicht gewachsen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1020
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von Uwe B. » 20 Jul 2019 19:38

...hab meine zwar auch erstmal repariert (komplett zerlegt und die Rastungen wieder gangbar gemacht), meine nächste Lösung wäre allerdings die Beschaffung eines neuen kurzen Spiegels aus der Bucht...und der Versuch, dessen Arretierung in den Bügelspiegelhalter zu implementieren.
Würde dann als Neuteil so um die 30€ kosten.

Gruß, Uwe.

Benutzeravatar
pseudopolis
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 422
Registriert: 23 Nov 2011 20:05
Wohnort: ... dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von pseudopolis » 21 Jul 2019 18:55

Die neuen MB spiegel sind irre teuer und nachbau schrottig. Ich hab das repariert, war weniger schlimm als erwartet. Das ganze war so angegammelt, dass das gestänge nicht mehr geflutscht, und drum nicht mehr eingerastet ist. Im eingebauten zustand kommst du da nicht weit, der spiegel muss runter. Auch die imbusschraube anziehen bringt dir nix. Das ganze wird dann zerlegt, mit etwas gewalt wieder gängig gemacht und geschmiert. Alles in allem 1-2std arbeit, bis der spiegel wieder am bus sitzt.
313cdi Bj.2003 Kögel Koffer

quiknik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 18 Aug 2014 13:48
Wohnort: Stuttgart

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von quiknik » 23 Jul 2019 10:25

Alles klar, dann hilfts wohl nix, der Spiegel muss runter und dann schauen ob noch was zu retten ist. An 3D Drucker komm ich momentan zwar gut ran und wenn man ein paar mehr Teile gleich macht lohnt es sich aber wie schon richtig bemerkt, das Teil wird wohl nicht lange halten da es ein weicheres Material ist. Sonst kommt halt ein neuer ran aber die bei Ebay kann man wohl auch vergessen.

@Uwe: lass mich wissen wie Deine Eigenkonstruktion funktioniert hat.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1020
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Beifahrerspiegel wackelt extrem

Beitrag von Uwe B. » 23 Jul 2019 11:48

...meine instandgesetzten Spiegel funktionieren wunderbar.
Die Dinger haben das Problem, das der Federdruck auf der Rasterung nicht mehr wirkt wenn der ganze Kram innerlich korrodiert ist.
Das Resultat ist dann, dass die Rasterscheiben nicht wieder ineinander fassen weil der "Rückziehbolzen" fest sitzt.
Komplett zerlegen und gut gefettet wieder zusammen bauen...dann isses wie neu :-)

Gruß, Uwe.

Antworten