ET-Grenze

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
Antworten
Sprint&Camp
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2017 08:57

ET-Grenze

Beitrag von Sprint&Camp »

Moin zusammen,

wir planen unseren Crafter und wollte die Spur verbreitern, damit er etwas stabiler steht. Dies wollten wir einfach über die EInpresstiefe von neuen Felgen machen, also ohne Distanzscheiben. Hat jemand Infos über die ET-Grenzen abweichend von denen vom Gesetzgeber vorgegebenen 2%. Also ermittelte Grenzen, wie weit ich mit dem Rad raus kann, sodass die Dekra/TÜV das abnickt??

Bzw. kann mir jemand sagen wie ich die evtl selbst ermitteln kann? Latte vor Radkasten und messen? Oder was muss ich da noch beachten, damit ich beim TÜV keine Probleme bekomme?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beste Grüße,
Pablo

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1187
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: ET-Grenze

Beitrag von Uwe B. »

...naja, die Lauffläche muß abgedeckt bleiben...so ist die Ansage...je nachdem wie ballig die Reifen auf den Felgen sitzen kommen die Flanken da schon recht weit hinaus...wieviel akzeptiert wird ist Ermessenssache.
Die genannten 2% beziehen sich ja auf die Spurweite... bei 160cm also 32mm...16mm je Seite.
Alles darüber bedingt ein Gutachten...eine Alufelgen-ABE schließt die veränderte ET mit ein...Spurverbreiterungen mit eigenem Gutachten können mit Alufelgen mit verringerter ET kombiniert werden...das ergibt dann schon eine deutliche Veränderung.
Meine Nachrüst-Alufelgen am LT2 mit ET60 (statt 75mm) habe ich mit 50mm Spurplatten kombiniert...also 65mm je Seite...130 in Summe...was bei 160cm etwa 8% bedeuten.
Das wäre mit Felgen alleine schon gar nicht zu erreichen.

Gruß, Uwe.

Sprint&Camp
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2017 08:57

Re: ET-Grenze

Beitrag von Sprint&Camp »

Danke Uwe! Puh, das heißt so viel wie ich müsste erst Mal wissen wie die Reifen auf Felgen auftragen, dann könnte ich mit ET und Distanzscheibe oder nur mit ET oder Distanzscheibe die Spurverbreiterung umsetzen. Anschließend damit zum TÜV und hoffe, dass die das abnehmen.

Naja werde ich Mal etwas Messen und rechnen. Danke auf jeden Fall.

Benutzeravatar
Karsten61
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 21 Nov 2015 19:44
Wohnort: CH- 4623

Re: ET-Grenze

Beitrag von Karsten61 »

schau mal auf Reifenrechner.at , da kannst du mit allen Parametern spielen...

Gruss Karsten

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1187
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: ET-Grenze

Beitrag von Uwe B. »

...im Gutachten von Goldschmitt für die 50er Spurverbreiterungen steht:


Kleinste zulässige effektive-Einpresstiefe : VA: 33mm HA: -17mm (negativ)

...alles natürlich unter Berücksichtigung der ausreichenden Abdeckung der Laufflächen.

An der Vorderachse muß dabei die Achsgeometrie (wegen der Lenkung) berücksichtigt werden...hinten zählt allein die Tragfähigkeit der Komponenten.

Unter einem Wohnmobilaufbau wirkt so eine breite Hinterachse natürlich gleich erwachsener...leider verstärken sich durch die unterschiedlichen Spurweiten beider Achsen dann allerdings die Reaktionen auf Spurrillen...einen Tod muß man eben sterben :(

Gruß, Uwe.

Antworten