Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Höhlensprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 130
Registriert: 01 Nov 2004 00:00
Wohnort: Schelklingen

Galerie

Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Höhlensprinter »

Hallo,
beim W907 - wo sollte ich da meine Womo-Verbraucher anschließen? Direkt am Pluspol der Zweitbatterie? Oder gibt es einen Punkt in dem völlig überladenen Kabelsalat in der Fahrersitzkiste? Wenn ja wo? Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Ich würde die zweite Sicherungsleiste nutzen, die ja fast leer ist. Dann bleibt alles zentral.
Grüßle
Markus
Benutzeravatar
juh
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von juh »

Hallo,
gibts da keinen Abnahmepunkt im Fahrersitzkasten? Schau mal in die Aufbaurichtlinien.
Ansonsten hätte ich die Zusatzbatterie nicht mitgeordert, sondern eine eigene Aufbaubatterie verwendet und diese nur mit Ladebooster zur Starterbatterie verbunden. Für eine bessere Trennung Fahrzeug - Aufbau.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, aktuell im Selbstausbau
Sleipnir
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 06 Jun 2019 12:21
Wohnort: Hannover

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Sleipnir »

....meine Zweitbatterie ab Werk sitzt ja im Beifahrersitzkasten. Da habe ich eine eigene Sicherungsleiste hinter der seitlichen Klappe installiert. So bin ich sicher das alles über die Zweitbatterie läuft und die Leitungswege zwischen Batterie und Sicherungskasten kurz sind.
_______________________________________________________________________________
Sprinter 907 kompakt 214 CDI
Hallenser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 47
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Hallenser »

Werde mir das morgen mal ansehen. Habe da nämlich auch noch keinen Plan.
Die Zweitbatterie habe ich auch auch im Motorraum, da bei Schwingsitzen der niedrige Sitzkasten verbaut ist und die Batterie dadurch nicht mehr unter den Beifahrersitz passt.
Ist jedenfalls mit Schwingsitzen nicht konfigurierbar.
Höhlensprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 130
Registriert: 01 Nov 2004 00:00
Wohnort: Schelklingen

Galerie

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Höhlensprinter »

Ja, ich habe die Zweitbatterie im Beifahrersitz. Wegen "Zulassungsgewicht" brauchte ich die quasi. Ich werde die auch noch quer setzen, weil sie längst eingebaut ist. Da hat ein Entwicklungsingenieur bestimmt ein Crash-Programm bemüht und das hat ihm gesagt: "Musst du längst einbauen!" Dabei geht das auch quer und man hat anschließend noch eine Menge "Stauraum" übrig. Dadurch kommt die Batterie auch gute 5cm tiefer und passt dann auch in den niedrigen Sitzkasten. Und man kann das ohne allzu großen Aufwand auch sicher genug gestalten, dass die Batterie bei einem Crash bleibt, wo sie ist.
Ich brauche den niedrigen Sitzkasten nicht, weil mein Weibchen gerne "auf hohem Ross" sitzt. Allerdings wird sie auf längere Sicht bestimmt einen Fussschemel brauchen. Aber das muss sie erst noch selbst herausfinden :mrgreen:
Gestern habe ich nun drei 6mm² Kabel direkt vom Pluspol der Zweitbatterie in den Fahrersitz verlegt und dort in die noch freien Plätze des zweiten Sicherungshalters mit Brückenkontakten eingebaut. Da kann ich nun meine Womo-Verbraucher über die entsprechende Sicherungs anschließen.

Und gestern sind auch die 6 Fenster reingekommen. Ich bin mal stolz auf mich :lol:
Grüßle
Markus
Benutzeravatar
juh
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von juh »

Hallo,
war das überhaupt nötig? Ich hab nochmal die Aufbaurichtlinien angeschaut, da steht: "Zur vereinfachten Stromabnahme von der Zusatzbatterie [...] steht Ihnen ein Abnahmepunkt (Sicherungsdose) im Fahrersitzkasten zur Verfügung.".
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, aktuell im Selbstausbau
Höhlensprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 130
Registriert: 01 Nov 2004 00:00
Wohnort: Schelklingen

Galerie

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Höhlensprinter »

Danke für den Hinweis. Leider liegen mir die Aufbaurichtlinien nicht vor. MB hat ja auch der privaten einfachen Nutzung einen Riegel vorgeschoben. Da muss man sich anmelden. Aber es werden nur Firmen oder Leuten ein Zugang gewährt, die auch "aufbauen".
So kann ich als "kleiner Privatmann" mit der Ambition einen Sprinter in einen "Camper-Van" (wie das in Neudeutsch so schön heißt) zu machen, nicht von diesen Informationen profitieren.
Auch MB ist da auf Nachfrage nicht besonders "beleckt". Aussage des "Freundlichen": Da müssen sie bei einem Aufbauer nachfragen!"...
Aber vielleicht kennt hier jemand einen "Link" zu diesen Richtlinien als PDF. Das würde schon helfen.
Grüßle
Markus
phantompilot
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 352
Registriert: 10 Sep 2017 10:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von phantompilot »

Der Abnahmepunk müsste ja zu finden sein. Die Klemme sollte eigentlich leer (kein Kabel) sein. Mit einem Digitalmultimeter nachmessen, wieviel Volt da anliegen. Dann das Fernlicht, Blinker etc. alles anschalten. Wenn die Spannung dann nicht abfällt, ist es die Zusatzbatterie. Dann hast du die richtige Sicherung und Klemme gefunden.
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de ; https://wohnmobil-support.de
Hallodri
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 21 Jan 2016 07:32

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Hallodri »

Höhlensprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 130
Registriert: 01 Nov 2004 00:00
Wohnort: Schelklingen

Galerie

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von Höhlensprinter »

Whow, herzlichen Dank!
Dann werde ich das mal studieren.
Grüßle
Markus
Benutzeravatar
juh
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Womo-Verbraucher - wo anschließen?

Beitrag von juh »

jepp genau die meine ich. Ich hab da auch keine Beziehungen zu MB, war aber der erste Treffer bei Google.
Der MB-Händler und die Niederlassung hier sind auch wenig kooperativ, mit dem Papier (bzw. PDF) kommt man aber schon recht weit. Woher soll ich denn zum Beispiel sonst wissen, wo sich der Anschluß EK1 befindet?

PS: na klar hier aus dem Forum
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, aktuell im Selbstausbau
Antworten