419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
SprinterCamper153
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 20 Nov 2020 14:42

419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von SprinterCamper153 »

Hallo zusammen,

ich habe keinen Vorstellungsthread gefunden, daher hoffe ich es ist genug, wenn ich direkt mit meinen Fragen losschieße:

Mir geht es darum einen 4x4 Camper auf Sprinter (oder Crafter) Basis aufzubauen. Ich möchte auf jeden Fall unter 3,5 Tonnen bleiben aber hätte gerne das 419er Modell, aufgrund des stärkeren Rahmens und Fahrwerks. Ich weiß, dass eine Ablastung problemlos eingetragen werden kann, allerdings hat man dann ja die 90 km/h Begrenzung, den Fahrtenschreiber und soweit ich weiß einen Notbremsassistent Zwangsweise. Für eine Zulassung als 3,5 Tonner wäre das ja nicht nötig. Gibt es eine Möglichkeit das zu umgehen? Im Konfigurator ist das nicht möglich.
Ich hoffe man versteht meine Frage. Da noch keine Entscheidung zwischen Sprinter und Crafter gefallen ist, gilt die Frage genau so für den Crafter.
Benutzeravatar
Schmitti
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 132
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Also irgendwie möglich scheint es zu sein - zumindest für Hersteller / Hymer ...
Habe meinen Hymer Duocar als 419 geordert, abgelastet auf 3.500kg und da ist nix mit Begrenzung & laut Papieren
soll er 160km/h rennen ... Persönlich ausprobiert habe ich es noch nicht, hole ihn erst nächste Woche ab.

in der Bestellung könnten folgende Codes damit zu tun haben:
J92 Deletion, tachograph
M94 Vehicle without road speed limiter EG

Ist allerdings kein Allrad ...
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1318
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von Darth Fader »

Der Konfigurator macht zulassungsfähige Fahrzeuge draus!
Hymer (u.a.) kümmern sich i.d.R. selbst um die Zulassung, weil die Fahrzeuge ja vorher schon zum Wohnmobil weitergebaut werden. Wenn du dir einen (fitten) Verkaufsberater suchst, sollte auch dein Wunsch gehen - wobei Abgasnorm & Gewicht vorher zu prüfen sind.
Inwiefern du den Aus-/Umbau an einem nicht zulassungsfähigen Fahrzeug und die spätere Einzelzulassung selbst machen kannst & willst, weiß ich nicht. Manch einer hat da ja schon unschöne Dinge erlebt (s. Traumsprinter) und es wird durch die neuen Regelungen nicht einfacher.

Allrad 419 mit 3,5 tonnen klingt aber fast nicht machbar...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
juh
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von juh »

So wie es mir gesagt wurde, können nur die WoMo-Ausbauer die Fahrzeuge so bestellen:

X2R Pflicht zum Reisemobilumbau durch Aufbauhersteller
M94 Fahrzeug ohne Geschwindigkeits-Begrenzung EG
J92 Wegfall Tachograf

Dann gibts erstmal keine vollständigen Papiere und der Ausbauer macht dann die TÜV-Abnahme. So wie bei mir.
Alternativ:
Die 90 km/h Begrenzung kannst Du hinterher bei MB rausprogrammieren lassen, wenn es als WoMo zu gelassen ist. Solltest Du aber vorab mal mit Deiner MB Werkstatt klären.

419 4x4 als WoMo unter 3,5 Tonnen ist wohl mit Kabine und Leichtbau machbar, als Bus wird es sehr eng. Es gibt aber Beispiele, daß man es schaffen kann.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, aktuell im Selbstausbau
SprinterCamper153
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 20 Nov 2020 14:42

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von SprinterCamper153 »

Danke für die Antworten, das ist schonmal ziemlich aufschlussreich. Daraus schließe ich, dass es theoretisch möglich ist, scheinbar jedoch nicht für Privatpersonen. Gibt es irgendwo eine Liste mit den ganzen Ausstattungscode die ihr genannt habt? Also vor allem die Ausstattungen die nicht im Konfigurator vorkommen?
Darauf, dass es schwer sein wird unter 3,5 t zu bleiben habe ich mich schon eingestellt. Wenn meine (grobe) Rechnung stimmt, müsste man jedoch hinkommen, wenn man auf einige Dinge verzichtet (Automatik, Klimaanlage, Assistenzsysteme, Markise, im Zweifel 416 statt 419) und leichte Materialien verwendet.
Benutzeravatar
juh
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von juh »

also diese Optionen stehen meines Wissens nur den Ausbauern zur Verfügung, die werden durch eine eigene Abteilung in Berlin betreut und haben einen eigenen Konfigurator.

Gewicht: 416 zu 419 spart Dir schon eine Menge. Klima im Fahrerhaus meinst Du? Darauf würde ich nie verzichten, ist ja auch eine Sache von Wiederverkaufswert.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, aktuell im Selbstausbau
SprinterCamper153
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 20 Nov 2020 14:42

Re: 419er Rahmen aber 319er Zulassung möglich?

Beitrag von SprinterCamper153 »

juh hat geschrieben: 21 Nov 2020 16:01 also diese Optionen stehen meines Wissens nur den Ausbauern zur Verfügung, die werden durch eine eigene Abteilung in Berlin betreut und haben einen eigenen Konfigurator.

Gewicht: 416 zu 419 spart Dir schon eine Menge. Klima im Fahrerhaus meinst Du? Darauf würde ich nie verzichten, ist ja auch eine Sache von Wiederverkaufswert.
Dann ist die Idee scheinbar nur umsetzbar, wenn man ein fertiges Reisemobil kauft, was wirklich schade ist. Auch wenn das hier die falsche Kategorie ist aber weiß jemand ob es beim Crafter/TGE genauso ist? Ist zwar ein ganz anderes Allradkonzept aber mir geht es sowieso nur um den Einsatz im leichten Gelände.
Und zu der Frage mit der Klimaanlage: Ja ich meine die im Fahrerhaus. Das mit dem Wiederverkaufswert mag stimmen aber ich bin einfach kein großer Fan von Klimaanlagen.
Früher sind wir auch im Sommer mit unserem Passat 35i ohne Klimaanlage im Hochsommer nach Südspanien- und Italien gefahren. Jetzt gibt es kaum noch PKW ohne Klimaanlage aber ich könnte weiterhin gut darauf verzichten. Da geht es mir wirklich nicht nur ums Gewicht.
Antworten