Hymer Duocar S

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4327
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Vanagaudi »

Vanagaudi hat geschrieben: 21 Feb 2021 11:20
Donar hat geschrieben: 21 Feb 2021 10:15 Die Spannung variiert zwischen 229 und 222 Volt - das reicht aber nicht für einen Verlust von 200 Watt...😲
Die Eingangsspannung geht quadratisch in die Leistung ein. Bei 222V, also 8V Verlust, sind das 8² = 64W. Das gilt aber nur bei konstantem Strom, und der wird bei dir auch geringer. Muss ich mal nachrechnen.
Der Schnellschuss stimmt fast. Genau lautet die Formel wie folgt:

PVerlust = ((UVerlust / USoll) + (UVerlust / USoll)² ) * PSoll

Mit PSoll = 1800W, USoll = 230V und USoll = 8V kommt man auf PVerlust = 64,8W
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Donar
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 10 Apr 2020 12:02
Wohnort: Büdingen
Kontaktdaten:

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Donar »

Eine kleine Wasser-Tank-Philosophie...🥴

Habt Ihr mal versucht,
den Wasser Tank des DuoCars zu füllen?

Also voll?

Ja - man hat die Füll-Anzeige im Innern.
Nein - sie hilft nicht wirklich!

Hat man die 75% erreicht, sollte man abschalten...
Wartet man auf die 100%, spritzt das Wasser schon aus dem Einfüllstutzen.

Eine 90% Anzeige wäre hilfreich!

Oder man benutzt einen Wasserzähler - aber nur hilfreich, wenn der Tank leer ist.

Mein Vorgehen:
Ein Gardena-Regler! Wenn es anfängt zu spritzen, sofort abstellen.
Muß man stattdessen erst noch zum Wasserhahn rennen, ist das Umfeld entsprechend nass...

Oder man arbeitet zu zweit....
Oder man füllt nur bis 75%...😉
Zuletzt geändert von Donar am 22 Feb 2021 11:23, insgesamt 4-mal geändert.
_____________________________________

DuoCar 907 - 316 CDI, 163 PS - weiß - 🔨😇
Wohnmobile T2-T3-T4-T5 - anfangs Selbstausbau
T5 California zu verkaufen...
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 191
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Wasserschlauch mit Absperrhahn in direkter Nähe zum Auslass versehen.
Innen den Wartungsdeckel öffnen, so hört man das Geglucker schön laut ...
Sobald das Geglucker verstummt den Hahn schliessen - dann ist das Wasser an der
unteren Kante des Deckels angekommen & der Tank fast voll ...
Auf der Anzeige sind es trotzdem 75%, aber diese Anzeigen haben noch nie was getaugt :)
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Benutzeravatar
Donar
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 10 Apr 2020 12:02
Wohnort: Büdingen
Kontaktdaten:

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Donar »

Schmitti -
mir zu aufwendig...

Dann ist mein Erreichen der 100% eine besondere Leistung...

Nein - Du bringst mich auf eine andere Idee:
Könnte man den 100% Sensor etwas tiefer verschieben?

Er ist doch bestimmt nur geklebt - Du kennst Dich doch in den Eingeweiden gut aus?!🤔
_____________________________________

DuoCar 907 - 316 CDI, 163 PS - weiß - 🔨😇
Wohnmobile T2-T3-T4-T5 - anfangs Selbstausbau
T5 California zu verkaufen...
Benutzeravatar
Donar
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 10 Apr 2020 12:02
Wohnort: Büdingen
Kontaktdaten:

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Donar »

Aktuelle Meldungen an die Werkstatt:

DuoCar Auah...

1. Klimaanlage geht nicht
2. Alarmanlage Thitronik ohne Funktion
3. Schrank wärmer als die Luft

Noch versuche ich die Ursachen selbst zu finden - im Süden muß ich mir ja auch helfen.

Aber Anlagen für 6000€ so instabil - was ist da los? 😢
_____________________________________

DuoCar 907 - 316 CDI, 163 PS - weiß - 🔨😇
Wohnmobile T2-T3-T4-T5 - anfangs Selbstausbau
T5 California zu verkaufen...
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 191
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Schmitti »

Moin ...
Donar hat geschrieben: 22 Feb 2021 11:30 Könnte man den 100% Sensor etwas tiefer verschieben?
Wenn Du von oben auf den Wassertank schaust - der Füllsensor ist das verklebte, blaue Nupsi auf der linken Seite ...
Von da aus gehen die Mess-Sonden in den Tank ... Da ist nix mit verschieben o.ä.
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Liffi »

Die ungenaue Wasserstandsanzeige ist ok, da kann ich ja schnell nachsehen aber mich nervt die Batterieanzeige.
Wenn alles Grün ist und ich kurz die Truma mit Diesel anwerfe rauscht das sehr schnell in den orangen Bereich obwohl ich in 15 Minuten soviel Strom wohl nicht verbraucht habe.
Dasselbe mit der Anzeige der Motorbatterie.
Die ist auch oft laut Anzeige eigentlich schon tot ... lässt sich aber nichts anmerken :lol:

@ Schmitti - die technisch korrekte Bezeichnung ist glaube ich Nüpsel. Der Nupsi war das Vorgängermodell, der ist aber nicht so leistungsfähig. Der wurde in den ersten GC verbaut :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Liffi für den Beitrag:
Rohbau (23 Feb 2021 10:39)
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 191
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Och, dann bin ich da damit doch nicht ganz alleine :)
Die Sprinterbatterie macht bei mir eigentlich immer - ausser wenn sie direkt an Landstom hängt -
den sterbenden Schwan ... Zumindest laut Anzeige Hymer ...
Deshalb hatte ich mal direkt an der ( sehr gut zugänglichen ) Batterie gemessen - alles halb so wild.
Obwohl, sobald man den Kübel aufschliesst ja schon der ganze Spielkram hochfährt & schon an der Batt. gesaugt wird.

Zur Sicherheit werde ich wohl eine Leitung direkt von den Batteriepolen zu einem kleinen Einbauvoltmeter legen,
dann hat man einen ungeschönten Blick auf die aktuelle Spannung der Sprinterbatterie - nicht, dass es was nützen würde :)

Betreffend Nüpsel/Nupsi: und ich dachte im GC wurde das mittels eines Pinorek realisiert ? Man lernt nie aus :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schmitti für den Beitrag:
Rohbau (23 Feb 2021 10:39)
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Liffi »

die Pinoreks sind schon bei den ersten Tests mit lautem Knall abgeraucht. Die kommen mit dem hohen aqua-adhersiven transistorischen Strömungswiderstandskoeffizient nicht zurecht.
Plönsen würden vielleicht auch gehen ... aber da braucht man ja dann 2 davon.

Jaaaa an die Batterien kommt man ganz leicht dran ... wenn man die Schublade ausbaut. Ich kann die zweite Batterie nur mit einem Periskop sehen. Dachte zuerst schon Hymer hätte die vergessen :roll:

Erzähl dann mal was der Voltmeter so meint. Ich habe jetzt von Anzeigengläubigkeit auf Gottvertrauen und langen Starterkabeln umgeschaltet :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Liffi für den Beitrag:
Rohbau (23 Feb 2021 10:38)
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 191
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Schmitti »

Echt jetzt - also Plönsen halte ich persönlich ja für total überbewerteten Killefit ... Aber bitte ... ;)

Ich schrub Sprinterbatterie - die befindet sich im, bzw. unter dem Fahrerfussraum.
Dagegen ist der Zugang zur Aufbaubatterie unter der Schublade ein grosser Spass.

Beim Hymer-Schätzeisen ist unten rechts die Sprinterbatterie gemeint - zumindest passt das von den Werten manchmal zusammen.

Welches Batteriesystem von Hymer hast Du denn ? 2x 95 AGM ? Die liegen dann beide unter der Schublade ?
Ich habe 1x AGM und das 135er LiIon-Paket, die sitzen auch beider unterhalb der Schublade.
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Liffi »

ja, 2 x 95 AGM unter der Schublade weil mir einer in 2019 erzählte dass das Hymer Smart Batterie System gar ncht so smart ist und es ganz leicht viieeel bessere Sachen gäbe. Ich hab aber hier keinen der sich damit auskennt. Jetzt ärgere ich mich den ich hab garnichts Smartes :|

Ich glaube Plönsen sind Hymer zu teuer
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
Benutzeravatar
Donar
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 10 Apr 2020 12:02
Wohnort: Büdingen
Kontaktdaten:

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Donar »

Der DuoCar ist ja wirklich etwas besonderes -
gerade wenn man sich in allen anderen Modellen umschaut.
Irgendwie haben wir da Glück gehabt.

Aber es gibt noch Überraschungen!
Ein 2 Etagen Wohnmobil - aus China. Irre...

https://www.msn.com/de-de/auto/nachrich ... d=msedgdhp

Ein elektrischer Aufzug zwischen den Etagen - das muß man gesehen haben.
Interessanter als die Batterien-Suche von Schmitti und Liffi.... :oops:
_____________________________________

DuoCar 907 - 316 CDI, 163 PS - weiß - 🔨😇
Wohnmobile T2-T3-T4-T5 - anfangs Selbstausbau
T5 California zu verkaufen...
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Liffi »

Häää? Na so neu ist das nicht: Hymer Duocar Preisliste Nr 113362. Kostet 11400€ netto ...
habt ihr das nicht? Deshalb heißt der doch Duocar = 2 Geschosse.

Aber nicht mit so einem lahmen Lift sondern mit SDOB (Short-Distance-Organic-Beam). Der funktioniert einwandfrei und nimmt keinen Platz weg.

OK, die ausfahrbaren Seitenwände wären wirklich schön aber dafür haben wir einen grossen Keller. Oder gibt es den nur mit 4x4?
Auf jeden Fall praktisch für Waschmaschine, Trockner, Tischtennisspielen etc. Wir sind froh ihn zu haben
Dateianhänge
BF Goodrich AT - Copy.jpg
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
Benutzeravatar
asap
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 430
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von asap »

Liffi hat geschrieben: 26 Feb 2021 10:43 Häää? Na so neu ist das nicht: Hymer Duocar Preisliste Nr 113362. Kostet 11400€ netto ...
habt ihr das nicht? Deshalb heißt der doch Duocar = 2 Geschosse.
Das Bild ist eher eine Fotomontage ...
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Donar
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 10 Apr 2020 12:02
Wohnort: Büdingen
Kontaktdaten:

Re: Hymer Duocar S

Beitrag von Donar »

Oh ja -
Liffi bekommen die langen skandinavischen Nächte wohl weniger?

Noch etwas Amüsantes - frei nach Microsoft: "It is not a Bug it is a feature"...

Meine "heiße Toilette" mit echt gemessenen 47° ist beabsichtigt!

Es wird ein poröser Schlauch unter den Schränken verlegt, der diese erwärmen soll...

Bin nur ich sprachlos - oder verstehe ich es nur nicht?
Ist es gar sinnvoll?

Wäre es schlimm, wenn ich die Wärme lieber im Raum statt in der Toilette hätte?!? 😲

PS: Bei Wohnmobile United hat mir der schon gelobte Service Leiter einen dichten Schlauch angeboten...

Ist mir die Toilette dann zu kalt, kann ich ja kleine Löchelchen da hinein machen...🙈
_____________________________________

DuoCar 907 - 316 CDI, 163 PS - weiß - 🔨😇
Wohnmobile T2-T3-T4-T5 - anfangs Selbstausbau
T5 California zu verkaufen...
Antworten