Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
spongebob0505
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02 Mai 2021 11:08

Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von spongebob0505 »

Hallo liefe Forum Mitglieder

wer hat in seinem Sprinter eine extra Alarmanlage und Wegfahrsperre eingebaut?

Mein Sprinter Bj 2014 wurde diese Woche trotz ab Werk eingebauten Alarmanlage und Wegfahrsperre entwendet. Stand vor unseren Fenster und wir haben nichts aber wirklich gar nichts gehört oder oder gemerkt. Auch die Nachbar nicht obwohl Fenster in Richtung Parkplatz gehen. Ich bin immer noch zu tiefst erschrocken wie einfach und schnell das ging.

Aus diesem Grund möchte ich meinen nächsten unbedingt mit einer (oder zwei) extra Anlagen absichern. Hat jemanden bereits sein Auto nachgerüstet? Mit welcher Anlage? Sind SIe zufrieden damit?

Bitte hilft mir bei der Suche nach einer sicheren Alarmanlage

vielen Dank schon mal im Voraus
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2011
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von Exilaltbier »

95% der selbst zu erledigenden Alarmanlagen sind wohl unnützes Spielzeug. Eine vom Profi konzipierte und eingebaute ordentliche Alarmanlage fängt bei 500€ an. Wichtig wäre auch abzuklären, ob und welche Anlage ggf. Versicherungsnachlässe erwirkt.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
hljube
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 751
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von hljube »

Sind dann nicht die hier im Forum aufgeführten Lösungen für innen liegende Zusatzschlösser sowie beim Schalter ein Bearlock sinnvoller?
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von eik »

Hallo,früher hat man an versteckter Stelle
einen Batterie-Trennschalter verbaut.
Neulich bei den Auto- Docs wurde z.B auch
so ein Trenn-Schalter zur Deaktivierung
der Einspritzung gefunden.Das hat bei
den KfZ -Profis schon reichlich Zeit bis zum
finden gebraucht.
Aber keine Ahnung ob das bei dem ganzen
Elektronik-Gedöns ,wie Can Bus im Sprinter
noch möglich ist.
Aber interessant wäre noch ,wenn du uns
mitteilst, wo der Diebstahl stattgefunden hat?
(Also Stadt bzw Bundesland)
Ich hatte gerade gelesen ,das im Nord-Osten,
die letzten Wochen mehrere WoMo entwendet
wurden,die vermutlich nach Polen gebracht
wurden.
arvid
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von arvid »

Hi, also ich hab auch eine Alarmanlage nachgerüstet. Ist eine, die auch in Osteuropäischen Ländern genutzt wird um Versicherungsbeiträge zu senken.
Hier ist das Auto mittel zusätzlicher Ultraschallsensoren überwacht und durch eine zweite Wegfahrsicherung geschützt. Zusätzlich ist ein GPS Tracker mit eingebaut und eine entsprechend
Kontaktierung übers Telefon.
Die Aufkleber zur Warnung allein sollen schon schützen, wenn man sich so in Gewissen Kreisen umhört.

Wenn man natürlich mein Schlüssel aus dem Haus entwendet, dann hilft die beste Alarmanlage nichts. Außer man versteckt noch den zusätzlich notwendigen Sender zur Freigabe der Wegfahrsperre.
Ob es schützt, keine Ahnung, aber es beruhigt das Gewissen.

Grüße
Benutzeravatar
bommel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 22 Okt 2012 15:59
Wohnort: Görlitz Niederschlesien

Galerie

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von bommel »

Hallo ins Forum,

also bei uns hier im Grenzgebiet Görlitz werden zZt verstärkt Sprinter geklaut. Eigentlich jede Woche einer. Ein Freund von mir hat seinen Sprinter Bus verloren und bei meinem
Bruder wurde vor der Haustür ein Firmenwagen (Sprinter DoKa) etwendet. Keine 5 Minuten da ist man in Polen....
So ist das hier. Ich habe in meinem Crafter den Anlasserstrom mit Schalter blockiert und benutze eine schwere Lenkradkralle. Die sollte erst mal Optisch auch Abschrecken weil Diebe
laut Polizei sich nicht länger als 3-5 Minuten mit dem Knacken beschäftigen und dann aufgeben.
Ein Sprinter in Görlitz hat eine Lenkradkralle wo des ganze Lenkrad mit eingepackt ist und somot auch Airbagdiebstahl erschwert wird.
Ansonten kann man denke ich leider nicht viel tun. GGF noch eine Radkralle. Ich benutze beide Sicherungen immer ! Selbst wenn ich nur 10 inuten in den Supermarkt gehe.
Ein anderes Problem ist gerade das bei uns sehr häufig Katalysatoren und DPF gestohlen werden. Einfach unter den Transporter gelegt, Akkuflex angeschmissen und schon sind die Dinger weg und der
Schaden riesengroß :evil:

Also am besten erst mal Lenkradkralle (aber schauen macht oft schaden am (Leder) Lenkrad bei täglicher benutzung)

Grüße aus Görlitz
Zuletzt geändert von bommel am 03 Mai 2021 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
VW Crafter 35 2.0 TDI 163 PS L3H2 Tempomat, Parkpiepser vorn+hinten, Multifunktionslenkrad, BC uvm.
Transporterfahrer aus Überzeugung! :D
Bagu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 05 Jan 2018 19:48

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von Bagu »

Ist ein bisschel aufwendig an zu bringen, aber effektiev, hoffentlich. Das Hangeschloss in der Mitte nutze ich nur im Umgebungen gleich wie beim euch an den Ostgrenze.

dislock-800.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bagu für den Beitrag:
Lack_Rick (05 Mai 2021 13:27)
Benutzeravatar
bommel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 22 Okt 2012 15:59
Wohnort: Görlitz Niederschlesien

Galerie

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von bommel »

Bagu hat geschrieben: 03 Mai 2021 12:14 Ist ein bisschel aufwendig an zu bringen, aber effektiev, hoffentlich. Das Hangeschloss in der Mitte nutze ich nur im Umgebungen gleich wie beim euch an den Ostgrenze.


dislock-800.jpg
Ja genau so ein Ding meine ich, das hilft auch gegen Airbagklau aber ist mir persönlich zu unhandlich.
VW Crafter 35 2.0 TDI 163 PS L3H2 Tempomat, Parkpiepser vorn+hinten, Multifunktionslenkrad, BC uvm.
Transporterfahrer aus Überzeugung! :D
eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von eik »

Das scheint ja ein neuer Absatz-Markt zu
werden!
Der Camper und WoMo Markt ist leergefegt
und teuer, wie seit langem nicht mehr.
Wg Van Live und Corona ist die Nachfrage scheinbar immens!
Wahrscheinlich werden die Sprinter danach
wohl ausgebaut und hinterher als WoMo
wieder auf den Markt kommen?
Bisher wurden ja nur noch hochpreisige
SUV geklaut.
Scheiß Corona!
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 179
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Alarmanlage nachrüsten. Eure Erfahrungen

Beitrag von Tüdelbüdel »

Von Alarmanlagen halte ich eher wenig.
Wer schaut denn hin, wenn eine angeht?

Gegen Diebstahl würde ich immer eine mechanische Lösung bevorzugen.
Versteckter Schalter, Pedalfessel.

Ich werde mir noch eine Sperre für die Drehsitzkonsole überlegen.
Bei einer 180° Drehung kann man nicht mehr fahren, kommt auch an den Airbag nicht mehr vernünftig ran.
Die Schrauben sind auch nicht zu erreichen, um den Sitz zu lösen.

Fehlt also nur eine Blockierung mit einem Schloß. Aussteigen, Sitz drehen, Schloß einstecken.
Antworten