Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4488
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

größere Rad/Reifen auf W910 FWD 314 Bj. 11/20

Beitrag von Rosi »

greyhound hat geschrieben: 13 Sep 2021 01:13 ... BM 910 314 Bj 11/20 mit Frontantrieb ...
Original sind da 225 / 65 R 16 C auf 6,5 J 16 montiert.
Welche legalen Möglichkeiten OHNE Einzel-Gutachten gibt es ...
Welche Achslasten hat der Sprinter 314 FWD :?:
Mit hoher Traglast und ❄️ gibt es in 18" einzig den CONTINENTAL VanContact Camper 255/55 R18CP 120R. Quasi alle anderen Reifen dieser Dimension haben max. Li 109 (1030kg) :!:
Ob es in 17" noch Kombinationen für den W910 gibt, weiß ich nicht ad hoc.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
greyhound (13 Sep 2021 10:59)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
greyhound
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mai 2021 14:49

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von greyhound »

Hallo Rosi,
meine Zula T. 1 liegt weit weg (600 km) im Auto, und im Teil 2 stehen keine Achslasten. Im Netz gefunden habe ich für meine Ausführung eine max. Hinterachslast von 2.100 kg, weitere Angaben: Z11 Schlechtwegeausführung, A50 VA mit erhöhter Traglast, vielleicht hilft die VIN: WDB9106311P118116
Es werden verschiedene Stahl- und Alu´s in 17" angeboten, auch von MB selbst, da habe ich auf der MB-Liste Rad-Reifenkombi. nur den 235/60 R 17 C 117/115 gefunden, aber mit der Einschränkung "nicht für geschlossene Baumuster". Wat nu ? Welcher Reifen dann dazu legal ist, konnte ich nicht finden. Die 18" Teile sind preislich eine ganz andere Liga. Muss ich mich vielleicht erst noch dran gewöhnen. Wenn das auf Asphalt eine derartige Verbesserung darstellt, wie Du schreibst, wäre es mir das vmtl. wert.
Das ist heutzutage so umständlich, das war früher wirklich besser und leichter, da trauten sich die Herren Sachverständigen auch noch selbst zu, eine Umrüstung zu beurteilen. Heute wird doch nur noch Papieren gefragt.
Gruß
Wolfgang aus S
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2915
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von v-dulli »

Bin gerade 4800 km um die Ostsee gefahren und möchte die 255/55 R18 Conti CP nicht mehr missen. Weder Hitze in Litauen noch strömender Regen in Litauen könnten den Reifen beeindrucken und von finnischen Pisten habe ich auch nichts gemerkt. Selbst die feuchte Wiese des CP in Marienham war überhaupt kein Problem.
Dazu bringt dieser Reifen eine etwas längere Übersetzung und mehr Bodenfreiheit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
greyhound (13 Sep 2021 21:04)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
greyhound
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mai 2021 14:49

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von greyhound »

das sind 5,5 cm Umfangsdifferenz, bringt 2 cm mehr Bodenfreiheit. Du musstest den Tacho angleichen lassen (5 - 6 km/h zu wenig auf dem Tacho), welche Felge nutzt Du?
Gab das beim Sachverständigen Probleme?
Danke und Gruß
Wolfgang aus S
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2915
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von v-dulli »

Tacho habe ich auf 225/75 codiert(etwa 2 km/h Voreilung), Hymer hat es versäumt, dafür wurde das Fahrzeug aber so ausgeliefert.
Die Felgen sind Borbet CW3 7,5 x 18 ET50

Ein guter Bekannter hat den selben Reifen auf dem 910er FreeS und möchte ihn auch nicht mehr missen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
greyhound (13 Sep 2021 21:59)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
JanN
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 27 Sep 2020 09:47

Re: unangenehme Antworten

Beitrag von JanN »

Rosi hat geschrieben: 26 Mai 2021 14:43 Hochmut kommt vor dem Fall :!: Ich fuhr/fahre keinen Kleinlaster :!:
Wozu/warum fragt JanN überhaupt, wenn er die Antwort bereits selbst besser zu wissen glaubt :?:
Ich gönne jedem dessen eigene freie Meinung, kann mit Kritik genau so leben, wie ich andere kritisiere, verbitte mir jedoch ein Urteil derjenigen, die niemals die von mir genannten Dimensionen und Reifen jemals selbst auf einem Sprinter fuhren :!:
@Rosi Es tut mir aufrichtig leid, wenn dir meine Antwort hochmütig vorgekommen ist :(. Mangels anderer Erklärungen muß ich aber immer noch davon ausgehen, dass im CoC verzeichnete alternative Reifengrößen als Herstellerfreigabe gelten, denn das CoC kommt ja vom Hersteller.
Ansonsten muß ich dir Recht geben: Angesichts deiner weitreichenden Investitionen in Felgen und Reifen fährst du ein (oder zwei oder drei...) großes Laster, während ich derartig hohe Ausgaben nur für Räder lieber vermeide und deshalb nur einen Kleinlaster fahre :mrgreen: .
Und natürlich habe ich nicht über die von dir favorisierten Felgen- und Reifenkombinationen geurteilt, sondern lediglich angemerkt, dass mir deine (überdurchschnittlich kostspielige) Empfehlung nicht hilft (zumal ich auch keine teuren und empfindlichen Alus wollte).
Ich erkenne neidlos an, dass du über profundes Wissen zu Reifen und Felgen verfügst, und schätze auch, dass du es bei jeder Gelegenheit teilst. Trotzdem bitte ich um Verständnis dafür, dass ich gern Begründungen für Vorschläge habe, auch wenn sie von einem anerkannten Fachmann kommen - denn ich will nicht nur glauben, sondern auch verstehen.
Offensichtlich sind wir bezüglich der Ansprüche an unsere Sprinter ziemlich unterschiedliche Persönlichkeiten. Mir reichen die 129 PS und eine Reisegeschwindigkeit von max. 130 km/h. Und auch die "Agilität" der Fuhre sowie Fahrkomfort und Spurtreue sind für mich selbst mit den nun montierten 225/75R16CP Contis in Ordnung - die habe ich seinerzeit als neue Kompletträder mit schwarzen Felgen ( :D ) für weniger erstanden, als ich für zwei deiner WPs hätte ausgeben müssen.
Also bitte nichts für ungut - bin zwar kein Jeck, aber doch anders :wink:
Grüße
Jan
PS: Und noch ne Frage: Bisher schleift nichts. Würde sich das d.E. durch den Einbau eines Satzes deiner Lokaris ändern. Und falls nein: ggf. mit Schneeketten?
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4488
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

JanN hat geschrieben: 13 Sep 2021 23:26 ... denn das CoC kommt ja vom Hersteller.
Bisher schleift nichts. Würde sich das d.E. durch den Einbau eines Satzes deiner Lokaris ändern. Und falls nein: ggf. mit Schneeketten?
Ohne Umcodieren zeigen nicht nur Tacho und Wegstreckenzähler zu wenig an, sondern wirken ggf. ABS/ESP + weitere Assis nicht mehr richtig :!: Ich hab´s selbst beim WoMo gemacht; von 235/65R16C auf 225/75R16 ohne Umcodieren.
Die 225/75R16 haben genauso viel Platz, wie die originalen 235/65R16C. Wenn da irgend etwas schleifen würde, hätte ich das feedback sicherlich schon.
235/65R16C .7. 225/75R16
235/65R16C .7. 225/75R16
Zuletzt geändert von Rosi am 14 Sep 2021 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
JanN (14 Sep 2021 13:58)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von hymeraner »

Rosi hat geschrieben: 14 Sep 2021 07:29Ich hab´s selbst beim WoMo gemacht; von 235/65R16C auf 225/75R16 ohne Umcodieren
Bei vielen sind ja auch beide im COC eingetragen-- ohne die Anforderung, dass man für die was umcodieren muss. Der Tacho geht mit den 235/65ern deutlich vor; könnte reichen um die 4,5% mehr Abrollumfang der 225/75er abzudecken. Und natürlich schleift da auch nix.

(Dein Bild zeigt die falschen Werte, weil Du den Felgendurchmesser bei den 235ern mit 15 Zoll angegeben hast.)
Zuletzt geändert von hymeraner am 14 Sep 2021 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4488
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

hymeraner hat geschrieben: 14 Sep 2021 07:46 ... beide im COC eingetragen. Der Tacho geht mit den 235/65ern mehr als genug vor, um das knappe 1% mehr Abrollumfang der 225/75er abzudecken. Und natürlich schleift da auch nix.
Dein Bild zeigt die falschen Werte ...
Mein Bild mit dem Reifenrechner habe ich inzwischen/nachträglich korrigiert.
Egal, ob und welche Möglichkeiten im CoC für das Baumuster stehen, zeigt der Tacho meines WoMo´s mit NOKIAN Rotiva AT 225/75R16 115 statt CONTI VanContact Camper 235/65R16C zu wenig an. Relevant ist die Anzeige bei 100km/h und darüber wird die Abweichung noch größer :!: Ob ESP/ABS und Assis noch richtig funktionieren, merkt man im Zweifel erst zu spät :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von hymeraner »

Irgendwie hatte ich auch falsche Zahlen -- es sind 4,5% wie auf Deinem neuen Bild korrekt wiedergegeben. Post oben angepasst...
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
JanN
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 27 Sep 2020 09:47

Re: Tüv Drama Rad/Reifen Kombination

Beitrag von JanN »

Der Tacho zeigt nach dem Wechsel auf 225/75R16 bei 100km/h nach GPS 100 bis 101 km/h an. Denke das ist ok, oder?
Würde ein ESP/ABS-Fehler im Fehlerspeicher stehen?
@Rosi Darf ich deinen Ausführungen entnehmen, dass Lokaris also trotz etwas mehr Umfang/Radhöhe bei 225/75R16 ggf. auch mit Schneeketten ohne Feindberührung passen würden?
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Antworten