Surfträger

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
dad
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 27 Nov 2013 11:16

Surfträger

Beitrag von dad »

Ich möchte an meinem Sprinter Seitlich eine Möglichkeit schaffen ein SUP Board zu transportieren.
Das Board ist sehr gross 330 x 80 cm.

Ich habe gesehen es gibt diese U - Bügel. Die kann ich mir aber locker selber Schweissen.

Die Frage ist eigentlich wie ich am Besten diese am Fahrzeug befestige. Ich dachte sowas wie eine Airline Schiene auf die Seite so dass ich da die U träger montieren oder weglassen kann.

Kennt hier jemand etwas gutes?
Fotos?
Womo212D
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 20 Jul 2012 14:50

Re: Surfträger

Beitrag von Womo212D »

Son Sup Board ist ja eher leicht oder?

Einfach zweiThule Träger von ebay Kleinazeigen und dann wäre es das doch schon, oder?
Heiopeiko
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 04 Feb 2009 21:23
Wohnort: Aachen

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von Heiopeiko »

Moin!

Ich suche auch noch nach einer praktischen, stabilen und natürlich günstigen Lösung.
Bisher war mein Plan das Teil (habe auch ein sperriges SUP, der restliche Surfkram passt ja in den Sprinter) auf das Dach zu schnallen. Für die Befestigung habe ich mir C-Schienen aus Stahl besorgt, aber noch nicht montiert. Hatte das schon mal so ähnlich in NL bei einem anderen deutschen Sprinter gesehen. Er hatte aber einfache L-Profile aus Alu. Daran war dann ein einfacher Dachträger Marke Eigenbau befestigt. Da die Verbindung mit Bordmitteln lösbar ist sollte es eigentlich beim TÜV keine Probleme geben. (Es hat aber auch noch nie einer auf das Dach geschaut...) Die Airlineschienen sind auf jeden Fall eine tolle Sache, haben ja viele Allradler für ihre Sandbleche! Kosten aber auch etwas mehr.
Bei einer Befestigung an der Seite hätte ich da schon eher Bedenken, was den TÜV angeht. Am besten Du fragst mal ganz unverbindlich und erklärst, was Du vorhast. Wenn grad nicht viel los ist sind die Prüfer da oft sehr Auskunftsfreudig. Jedenfalls habe ich das hier in Aachen so bei meinen bisherigen Anfragen erlebt.

Sobald ich mal endlich dazu komme das zu montieren werde ich auf jeden Fall ein Bild posten!

Gruß aus Aachen
Heiko
216 CDI, Bj. 2003, ewig hält das Provisoriums-Surfmobil ;-)
Benutzeravatar
mr_proper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 14 Jul 2013 14:05

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von mr_proper »

Ich stehe vor der gleichen Herausforderung.
Da ich am Dach eine Markise installiert habe und diese nicht abbauen möchte, fällt ein klassischer Dachgepäckträger aus.
Ich möchte also Airline-Schienen aufs Dach kleben und darauf Aluprofile als Querträger verschrauben.
Soweit so gut.
Das Dach hat ja solche Erhöhungen im Blech. Die Frage nun, klebe ich die Schienen auf die Erhöhungen oder eher dazwischen oder egal?
IMG_1011.jpg
Dank & Grüße
Benutzeravatar
Fanatic-Rider
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 01 Feb 2007 14:54
Wohnort: Vogtland/Sachsen

Re: Surfträger

Beitrag von Fanatic-Rider »

Moin,
ich weis, dass was gleich kommt ist nicht unbedingt das, womit man das SUP-Problem in eurem Sinne lösen könnte, aber dennoch möchte ich euch zu einer eventuell anderen Lösung bewegen.
In einer der letzten Magazine der SURF waren gute Tests/Berichte über SUPs, die mit Luft aufgepumpt werden. Klar, ihr habt schon welche (massive), dennoch würde ich es in Betracht ziehen, diese lieber gegen die aufblasbaren einzutauschen. Mittlerweile hat sich im SUP-Bereich verdammt viel getan und die aufblasbaren sind eine echte Alternative was Platzangebot zum Verstauen, Gewicht !!!, Stabilität und Fahrverhalten auf dem Wasser angeht. Die Preise sind, finde ich zumindest, auch erschwinglich geworden. Da würde ich lieber diese Variante wählen, denn lieber das Teil klein und fein im Bus verstaut, als eine aufwendige Konstruktion an den Bus zu schrauben, die dann auch noch mehr Spritverbrauch und unter Umständen lästige Windgeräusche erzeugen könnte. Desweiteren finde ich persönlich die Optik an der Seite nicht so doll. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Ich hatte damals den Sprinter gewählt, weil ich keine Lust mehr hatte, mein Gerödel immer aufs neue auf das Dach zu packen und danach wieder irgendwo im Keller zu verstauen. Verständlich bei 3 Boards + 7 Riggs + Gabeln und Masten, oder ?! :wink: Jetzt ist immer alles drinnen und ich bin sofort startbereit wenns hackt. Gerade weil ich jetzt die Vorteile mit Stuff im Bus genieße, würde mir, wenn ich damit anfangen würde wollen, kein SUP aufs oder an das Dach kommen.
Das ist zumindest meine Meinung.

Solltet ihr trotzdem an euer Variante festhalten, wünsche ich maximale Erfolge beim tüfteln und montieren.
Und natürlich maximalen Fun auf dem Wasser.

In diesem Sinne
Aloha und Gruß Ralph
310D, Bj 11.98, 3,5t, lang, hoch, Womo Eigenausbau
Benutzeravatar
mr_proper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 14 Jul 2013 14:05

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von mr_proper »

Danke für die Idee ;)
Habe mein isup gerade verkauft (wie auch das davor) und jetzt ein hardboard gekauft.
Ich bin einige isup und SUP gefahren und meiner Meinung nach kommen die isups einfach nicht an ihre harten Kollegen ran.
Für gemütlich Flachwasserpaddeln ist es ok, aber das wars dann auch schon. Kompromiss halt.
Ich baue aber keine Halterung an die Seite, sondern auf das Dach.
Benutzeravatar
rinaldotalamonti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 23 Jun 2009 23:53
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von rinaldotalamonti »

Hallo Propper & Kollegen,
als ich meinen Sprinter gekauft habe, war die Markiese auch fest am Dach adaptiert - ich habe mich nach viel hin und her dann doch entschieden, diese wieder runter zu rupfen und an meinem selbst konstruierten Dachträger zu befestigen. Ich habe es nicht bereut. Meine gesamte Dachträgeranlage ist sehr flexibel, so dass ich je nach Bedarf (und Gewicht) Surfbox, Dachzelt, Boards und Markiese montieren kann. Das hat den Vorteil, dass ich zum Beispiel im Winter mit rel. wenig Aufwand alles demontieren kann und dann wieder ein leichteres & windschnittiges Fahrzeug habe...nur mal so als Idee... Ich transportiere alle meine Boards auf dem Dach - entweder in der Surfbox oder auch einfach so auf dem Grundträger...SUP an der Seite lässt sich bestimmt machen - hab ich bei Kajaks auch schon gesehen - die Airlineschienen an der Seite interessieren den TÜV m.E. nicht. Wenn Sie ordentlich geklebt sind (Dekasol, etc.) und zusätzlich verschraubt wird da auch nix passieren. Viel Erfolg.
Benutzeravatar
mr_proper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 14 Jul 2013 14:05

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von mr_proper »

Die Markise einfach mal abbauen zu können, hat natürlich auch was ;-)
Mein Sprinter darf im Winter nicht fahren und in den restlichen Jahreszeiten benutze ich die Markise recht oft.
Wie auch immer, mi den Airline-Schienen auf dem Dach bin ich auch sehr flexibel. Ich werde sie auf die komplette Länge kleben und kann dann nach Bedarf die Querträger anschrauben. Ohne Querträger auch kaum Windwiderstand, da die Schienen ja recht flach sind.

Kleben reicht aus. Kenne einige, die Solarpanels, Reservekanisterhalterungen, Halterungen für Sandbleche usw. nur geklebt haben.
Ein Freund hat die Markisenhalter nur an sein Plastikhochdach geklebt. Als mal ein Sturm kam und die Markise ausgefahren war, hat es sie runtergerissen. Nicht aber, weil der Kleber nicht gehalten hätte, sondern weil das Dach nicht stabil genug war. Das rausgerissene Stück Plastik klebte noch ganz hervorragend an der Halterung ;-)

Zum seitlichen Anbau wäre mein Board mit 4,25m übrigens eh zu groß. Da bleibt nur das Dach.
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 516
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

Re: Surfträger

Beitrag von Bobil »

Hey, guckst du hier:
http://www.sprinter-forum.de/galerie/ei ... eigen/5618
Die Schienen sind Alu-Industrieprofile, findet man bei Firmen, die Gerätegehäuse oder Solaranlagen bauen.
Gruß, Andreas
316 CDI 4x4 Bj. 2006 (bis 2019)
519 CDI Bluetec Bj. 2014, OA 4x4 ZG4 2019
Benutzeravatar
Allanalla
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15 Sep 2021 09:56

Re: Surfträger

Beitrag von Allanalla »

Hallo, warum kreischen Sie nicht einfach auf dem Dach? Wäre das nicht bequemer?
Antworten