Trenntoilette

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
ChoduraA
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 24 Nov 2021 08:35

Re: Trenntoilette

Beitrag von ChoduraA »

An meinen Vorredner haemmer, warum so kompliziert?! :lol:
Dateianhänge
.6
.6
.5
.5
.4
.4
.3
.3
.2
.2
.1
.1
JanN
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 183
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Trenntoilette

Beitrag von JanN »

ChoduraA hat geschrieben: 24 Nov 2021 08:42 An meinen Vorredner haemmer, warum so kompliziert?! :lol:
Neodyme sind nicht bruchfest, und hygienisch bedenklich ist deine Lösung mit tausend unerreichbaren Ecken und Spalten auch noch... :lol:
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 537
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Trenntoilette

Beitrag von Steffen G. »

Außerdem fehlt es meiner Meinung nach der Lösung an einem Luftdichten Verschluss. Eine Entlüftung einet TTT ist nicht nur dafür da ggf. unschöne Gerüche wegzuleiten, sondern auch den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Hierfür muss der Luftstrom einen definierten Weg, vorzugsweise über das Abfallprodukt, nachgehen. Ich weiß nicht ob das mit dem relativ offenen Klositz gewährleistet ist.
Aber ich sehe gerade das ist ja bei haemmer's Lösung auch nicht der Fall.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1305
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Trenntoilette

Beitrag von Mopedfahrer »

Steffen G. hat geschrieben: 24 Nov 2021 13:55 Außerdem fehlt es meiner Meinung nach der Lösung an einem Luftdichten Verschluss. Eine Entlüftung einet TTT ist nicht nur dafür da ggf. unschöne Gerüche wegzuleiten, sondern auch den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Hierfür muss der Luftstrom einen definierten Weg, vorzugsweise über das Abfallprodukt, nachgehen. Ich weiß nicht ob das mit dem relativ offenen Klositz gewährleistet ist.
Aber ich sehe gerade das ist ja bei haemmer's Lösung auch nicht der Fall.
Hallo Steffen,

das funktioniert schon. Wenn du einen Luftstrom erzeugen willst, muss ja von irgendwo auch Luft nachströmen können.

Auch ich habe eine normale Klobrille. Mein TTT-Lüfter ist direkt über dem Eimer angebracht und saugt so die entstehenden Düfte ab und befördert sie über das Dach ins Freie.

Anfangs hatte ich das Problem, dass durch meine selbstentlüftende Dachluke während der Fahrt soviel Unterdruck aufgebaut wurde, dass der Lüfter zu schwach war und dadurch die Gerüche in der Nasszelle waren.
Seitdem ich die Selbstentlüftung der Dachluke stillgelegt habe ist alles wieder in Ordnung :D
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Antworten