313 Leistungsabfall

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
spaik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 67
Registriert: 23 Aug 2018 12:36
Wohnort: bei Flensburg

313 Leistungsabfall

#1 

Beitrag von spaik »

 Themenstarter

Hallo zusammen
Ich habe einen Sprinter 313 H2 L2 aus 2014 mit dem OM 651 Motor und 165tkm

Folgendes Problem:vor 2-3 Wochen hatte der Motor ab ca 2000 U/min keine Leistung. Das war auch spürbar und kurze Zeit später ging die MKL an.
Sprinter zu Hause abgestellt, nächsten morgen war die MKL wieder aus und der Motor lief normal.
Vor ein paar Tagen wieder gleiche Symptome, aber keine MKL.
Gestern wollte ich den Fehler provozieren, bin länger gefahren. Als der Motor auf Betriebstemperatur war (ca nach einer Stunde) habe ich erst das Phänomen im 2. Gang gehabt.
1. Gang normal bis ca 2600 u/min , in den 2. geschaltet -bis 2000 u/min normal - dann zog er nicht wie gewohnt. Im 3. wieder normal.
Nach längerem fahren wurde es öfter und dann auch in allen Gängen, aber keine Fehlermeldung oder MKL! Ab 2000 u/min keine Leistung!

Zum auslesen gefahren und und der Fehlerspeicher zeigte:
P010714 Saugrohr Drucksensor Unterbrechung/Masseschluss
P010628 Saugrohr Drucksensor Offset außerhalb der Toleranz

Heute gestartet und gefahren : Motor läuft völlig normal.

Kann das sein?

Ich muss in 2 Wochen eine längere Strecke fahren und hab keine Lust, irgendwo liegen zu bleiben.

Kann mir da jemand weiterhelfen, oder kennt jemand die Ursache?
Ich wäre euch sehr dankbar
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 313 Leistungsabfall

#2 

Beitrag von der.harleyman »

Schau Dir einfach mal den Fehlertext genau an. Der Drucksensor bzw. dessen elektrische Zuleitung haben offenbar einen Fehler.
Kontrolliere das Kabel dorthin genau auf Scheuerstellen, Marderbiss etc. Wenn alles gut ausschaut, versuchst Du es dann mit einem neuen Drucksensor.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
spaik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 67
Registriert: 23 Aug 2018 12:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: 313 Leistungsabfall

#3 

Beitrag von spaik »

 Themenstarter

Danke für deine Antwort,
Aber kann das sein, das es dann nur bei Betriebstemperatur vorkommt?
Wenn der Motor kalt ist, ist das Problem ja nicht vorhanden.
rausch00
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 142
Registriert: 08 Jan 2016 12:01

Re: 313 Leistungsabfall

#4 

Beitrag von rausch00 »

spaik hat geschrieben: 06 Aug 2022 13:53
Aber kann das sein, das es dann nur bei Betriebstemperatur vorkommt?
Wenn der Motor kalt ist, ist das Problem ja nicht vorhanden.
Ja kann sein, durch die Thermische Ausdehnung kann z.B. das Kabel minimal wärmer werden und somit zum Fehler führen.
Mercedes Benz Sprinter
211 CDI
80kw, 109PS
Bj. 2001
Bodengruppe: Kasten L2H1
>500.000km 1. Motor 1. Karrosse
Rostet so gut wie er fährt. :lol:
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 313 Leistungsabfall

#5 

Beitrag von der.harleyman »

spaik hat geschrieben: 06 Aug 2022 13:53 ...
Aber kann das sein, das es dann nur bei Betriebstemperatur vorkommt?
...
Auch von mir ein klares JA auf diese Frage. Wenn Du eine Diagnose hast, nimm einen Helfer hinzu.
FC löschen, dann das Kabel ganz sanft von Hand im gesamten Verlauf vom Sensor bis zum Steuergerät bewegen. Wenn es irgendwo an einem Bauteil anliegt, drück leicht dagegen.
Wenn Du einen Treffer hast, wird Dein Helfer eine erneute Fehlermeldung in der Diagnose finden können. Kontrolliere auf Scheuerstellen und bring ggf. zusätzlichen Kabelschutz an, wenn Du eine angescheuerte Stelle findest.
Der Beriech, der hier als fehlerhaft in Frage kommt, ist wirklich nicht sehr gross. Das sollte zu finden sein.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
Chr1stoph
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 202
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: 313 Leistungsabfall

#6 

Beitrag von Chr1stoph »

Falls Du den Drucksensor wechselst, kontrolliere den O-Ring auf Beschädigungen.
sprinter-22
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 420
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: 313 Leistungsabfall

#7 

Beitrag von sprinter-22 »

Würde erst mal jeden Turbo- und LLK-Schlauch ausbauen und in der Hand drücken am gesamten Umfang so nach Rissen suchen. Kostet erst nal nix.
Bei mir war mit gleichen Symptomen der Schlauch zur Ansaugbrücke auf der Unterseite gerissen.
Benutzeravatar
spaik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 67
Registriert: 23 Aug 2018 12:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: 313 Leistungsabfall

#8 

Beitrag von spaik »

 Themenstarter

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Den Sprinter hab ich die letzten 2 Tage normal gefahren, und hab keine weiteren Fehler festgestellt.

Ich werde den genannten Ursachen mal nachgehen.

Danke euch
Antworten