Dachluke die tausendste...

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6517
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Dachluke die tausendste...

#16 

Beitrag von Vanagaudi »

Hallenser hat geschrieben: 20 Apr 2021 20:53Ich habe mir 3 Rahmen anfertigen lassen
Aus welchem Material wurden die gefertigt?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Mat
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 245
Registriert: 26 Jun 2016 11:53
Wohnort: Ulm

Re: Dachluke die tausendste...

#17 

Beitrag von Mat »

 Themenstarter

PVC Hartschaum

Ich werde wohl auch welche nehmen.
Crafter EZ 2012, L3H2, 163PS, Wasserstandheizung, Einzelsitze vorne, Drehkonsole Fahrersitz, 2er Rückbank, Tempomat, PDC v+h, Fiamma Biketräger, Fiamma Heckleiter, Rhino Dachträger, 160x200cm Bett
kangmo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26 Apr 2019 10:01

Re: Dachluke die tausendste...

#18 

Beitrag von kangmo »

Hi Zusammen! Gibt es denn eine Dachluke, die einfach so zwischen die Sicken passt?
Irgendwo habe ich gelesen, dass dies mit dem Micro Heki gehen würde? Und wohl mit dem Webasto Hollandia 100. Stimmt das?
Ich denke gerade intensiv über das Hollandia 100 nach, über Erfahrungen damit würde ich mich auch sehr freuen!
Gruß!
Torsten76
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 10 Mai 2021 07:17

Re: Dachluke die tausendste...

#19 

Beitrag von Torsten76 »

Hi kangmo,
Wir haben bei einem H1 die Micro Heki in dem hinteren auf dem Bild markierten Bereich eingebaut.
20220226_143002.jpg
Man ist dann mit dem Einbaurahmen fast komplett auf der glatten Fläche. Ich meine ein kleiner Rest der Sicke nach vorne wo sie auf das Dachniveau runterläuft war noch übrig welchen ich glatt gedrückt habe.
Weiter vorne im Bereich der Schiebetür gibt es auch noch ein Feld in welches die Mecro Heki passt.
Ich hatte keine Lust auf zusätzliche Sickenadapterrahmen und übermäßige Decasealorgien um eine Luke dicht zu bekommen. So gehts, allerdings ist die Micro Heki im Vergleich zur Dachfläche und dem zu belüftendem Raum fast lächerlich klein.
Ausserdem sieht das kleine Ding von aussen auf dem Dach aus wie eine Warze die da nicht hingehört.. :lol: ,
Antworten