Brantho trocken genug?

Umbau- und Reparaturanleitungen + Erfahrungsberichte
Antworten
breadontoast
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 03 Sep 2017 23:33

Brantho trocken genug?

#1 

Beitrag von breadontoast »

 Themenstarter

Hi zusammen,
bekanntermaßen braucht Brantho ja einige Zeit um durch zu trocknen. Wie lange würdet ihr warten um ne Gummi-Lippe über eine mit Brantho versiegelte Schnittkante zu ziehen?Sind da zwei Tage genug? Die Gummilippe sitzt nur drüber und ist als Abschluss an einem eingeklebten Fenser gedacht. Sollte also nicht groß mechanisch belastet werden.
Sprinter 902.6, 211 CDI, Bj 2004
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2746
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Brantho trocken genug?

#2 

Beitrag von Exilaltbier »

Richtig durchgehärtet bei mind. 15 besser 18° konstant gehe ich immer von 78Std aus.
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Faxe
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 09 Sep 2022 19:14
Wohnort: Bovenden

Re: Brantho trocken genug?

#3 

Beitrag von Faxe »

Genau, 3-4 Tage braucht der 3in1 auf jeden Fall. Eher noch 4-5 je nach Schichtstärke.

Einfacher ist von Brantho die "Nitrofest Version", trocknet nahezu wie ein normaler Lack und hat die gleichen Eigenschaften.

Der Nitrofest kriecht auch zwischen Bleche wenn Punktgeschweißt wurde.
w906 - Bj. 2008 L1H2
w202 - Bj. 2000 - 200 Kompressor
w201 - Bj. 1991 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.6 Brabus 3.6 Projekt
Antworten