unkomfortables Fahrwerk bei Querrillen, Löchern etc

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
dan.zizz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 07 Nov 2021 12:23

Re: unkomfortables Fahrwerk bei Querrillen, Löchern etc

#31 

Beitrag von dan.zizz »

Das ist aus der normalen Betriebsanleitung, dort gibt es auch die Werte für die HA.
Bei 225/75/16 (bei mir 2014er W906, Mopf)
HA 1800kg: leer 3.0 Bar, beladen 3.7 Bar
HA 2230/2250kg: leer 3.0 Bar, beladen 4.3 Bar
HA 2400/2430kg: leer 3.0 Bar, beladen 4.6 Bar

Bei 235/65/16
HA leer immer 3.0 Bar, beladen je nach HA Last und Reifen 3.7 bis 5.2 Bar
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dan.zizz für den Beitrag:
Alkahest (20 Nov 2022 15:51)
W906 • 313cdi • 2014 • 4x4 • WoMo
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2817
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: unkomfortables Fahrwerk bei Querrillen, Löchern etc

#32 

Beitrag von Exilaltbier »

Ja gibts...aber es wurde ja jetzt schon geschrieben. Ich hatte auch explizit die VA-Werte eingestellt, weils hier ja darum ging und es beim Themenstarter vorne scheppert.
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Sprinter3134x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 02 Mai 2021 21:14

Re: unkomfortables Fahrwerk bei Querrillen, Löchern etc

#33 

Beitrag von Sprinter3134x4 »

Alkahest hat geschrieben: 20 Nov 2022 13:25
Exilaltbier hat geschrieben: 20 Nov 2022 05:54 Ist das nicht sowieso der von MB empfohlene Normaldruck für die Reifengröße ? Siehe untere Zeilen....
Bild
Gute Tabelle! Gibt’s so eine auch für hinten? Danke :wink:
Ja, steht im geheimen Buch!
Wer Alu kennt, verwendet Stahl

W906; 313 CDI 4x4; L2H1; BJ 2012; ex KSK
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1153
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: unkomfortables Fahrwerk bei Querrillen, Löchern etc

#34 

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
Ich werde nächste Woche den" Arsch"meines 4x4 Werkssprinter 20mm höherlegen,
Das meiste ist vorbereitet:
Distanzblöcke
Endanschlag
Federbügel

Das einzige was mir Sorge bereitet sind die Stoßdämpfer, da werde ich mit Marquart noch reden.
Aber die Federn bleiben auf jeden Fall die gleichen.
Auf nun 95.000 km hat sich die Mercedes Fahrwerkeinstellung als optimal erwiesen!!!
Einziges Defizit der" Arsch"ist zu tief!

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Antworten