Sprinter Diebstahl

loki
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 249
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Sprinter Diebstahl

#16 

Beitrag von loki »

Die T4 Schlösser sind lumpig, da reicht ein Schraubendreher. Zweimal in Südfrankreich passiert - einmal haben sie widerstanden, beim zweiten Mal hat das Schiebetürschloß nachgegeben. Abzusperren ist das Fahrzeug für den Rest der Reise dann natürlich nicht mehr. Dafür kosteten die Schlösser, jeweils Beifahrer- und Schiebetüre, bei VW damals nur zehn Euro das Stück und man konnte sie klassisch ´mechanisch auf den vorhandenen Schlüssel anlernen´, so daß man danach nicht auch noch mit mehreren Schlüsseln hantieren musste. Also der Schaden war gering, Gott sei Dank - weg war nur mein Diabetikerequipment, weils der Dickste Packen war zwischen den Sitzen, aber da hatte ich Ersatz dabei.

Gruß
Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
Benutzeravatar
Schnafdolin
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1286
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Sprinter Diebstahl

#17 

Beitrag von Schnafdolin »

Kette zwischen den Türen vorn, Haspe und eine alte Schraube hinten, Zahlenschloss in der Schietüschiene. Aus die Maus. Der Letzte geht durch die Schietü raus und dreht das Schloss auf Ultimo. Dann muss man noch nicht mal einen Schlüssel mit in die Stadt nehmen. Kette und Schloss sind gut sichtbar und lassen die Mundwinkel des Diebes / der Diebin herabsinken.
Aber elektronischer Schnickschnack gefällt mir auch ein wenig. So mit Bandansage und Reizgasflutung wie bei den Amis....

Gruß aus der Lausitz
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnafdolin für den Beitrag:
Freetec 598 (08 Mär 2023 17:22)
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Sprinter Diebstahl

#18 

Beitrag von der.harleyman »

asap hat geschrieben: 20 Dez 2022 19:48 ...
nee, das hast du falsch verstanden ...
Moooment! Habe ich sicher nicht...! Das mit dem T4 brauchst Du mir nicht zu erzählen. Die Kontakte habe ich genau vor Augen.
Ich hatte drei von der Sorte. Erstkauf ein Bus 2,4L 78PS, dann Doka 1,9L (schlimme aber coole Ratte!) und zuletzt lang und hoch.
Den kannst Du übrigens heute noch bei guugel finden, wenn Du bei KPM die englische Straße anschaust. Tiefergelegt, 235er auf
17-Zoll, Bilstein, lustige TDI-Pferdchen aus 2,5L, hat Freude gemacht das gute Stück! :) Die Flagge an den Hecktüren.
Ja, es gab mal eine Zeit, als wir Begeisterung für Fußball gezeigt haben...
https://www.google.com/maps/@52.5157143 ... 312!8i6656
Wenn damals nicht die Sache mit der blöden Umweltplakette gekommen wäre, würde ich vermutlich heute aktiv im T4-Forum
unterwegs sein. Ich schwärme immer noch, wenn ich an den Weißen mit den Hecktüren vom Papamobil denke...! Sollte damals
schon ausgebaut werden. Aber Familie, Hausbau und Job unter einen Hut zu bekommen war damals genug. So blieb er einfach
ein treuer und ehrlicher Begleiter für einige Jahre ehe ich ihn notgedrungen abgegeben habe.

Dennoch stelle ich mir vor, dass sich Diebe viel Mühe geben ein Auto zu klauen und feststellen, dass die Karre nicht anspringt, weil
die Batterie tot ist. Sollte man sich patentieren lassen... :D
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 410.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Schnafdolin
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1286
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Sprinter Diebstahl

#19 

Beitrag von Schnafdolin »

der.harleyman hat geschrieben: 20 Dez 2022 23:15 ..... lustige TDI-Pferdchen aus 2,5L, hat Freude gemacht das gute Stück!
*seufz* Sehr schönes Gerät. Ich hatte auch einen 91er mit 78PS, der Gute ist seit 4 Jahren in gute (Frauen-) Hände verkauft und jetzt bei 360.000 Km. Zwischenzeitlich einen ACV Syncro mit eben den Papamobil-Türen. Der war mit zu klein, deswegen dann der Sprinter. Aber eine Träne ist da immer noch im Knopfloch, wenn ich an die beiden denke.
der.harleyman hat geschrieben: 20 Dez 2022 23:15 Dennoch stelle ich mir vor, dass sich Diebe viel Mühe geben ein Auto zu klauen und feststellen, dass die Karre nicht anspringt, weil
die Batterie tot ist. Sollte man sich patentieren lassen... :D
... so ein kleiner Schalter, völlig unsichtbar platziert, nimmt ja nicht viel Platz weg. Der T4 wurde, da wo ich früher wohnte, oft und gern geklaut- 20Km nach Tschechien, 80 nach Polen. Mit dem Schalter legte man den Zugmagneten schlafen. Das geht sicher auch mit dem Sprinter.

Gruß aus der Lausitz
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnafdolin für den Beitrag:
der.harleyman (21 Dez 2022 09:11)
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Heffalump96
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 09 Dez 2021 22:07

Re: Sprinter Diebstahl

#20 

Beitrag von Heffalump96 »

 Themenstarter

Ihr macht mir jetzt Angst. Habe noch vier Sprinter und echt keinen Bock einen weiteren zu verlieren. :shock:

Glaubt ihr die 907er sind sicherer, oder kann man die genauso einfach klauen?

Ich betreibe übrigens selbst ein Forum und für solche Dinge, die in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben, haben wir einen internen Bereich mit Zutrittsbeschränkungen. Evtl. wäre das hier auch nützlich?

Ich wünsche allen schöne und besinnliche Feiertage. Passt auf eure Karren auf. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Heffalump96 für den Beitrag:
Schaubi (21 Dez 2022 11:13)
Schaubi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 536
Registriert: 02 Jan 2017 17:13
Wohnort: Linz Österreich

Re: Sprinter Diebstahl

#21 

Beitrag von Schaubi »

Glaubt ihr die 907er sind sicherer, oder kann man die genauso einfach klauen?


Jeder geklaute Sprinter ist einer den Mercedes wieder verkauft, also warum :D
Gmog421
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Sprinter Diebstahl

#22 

Beitrag von Gmog421 »

Einen T4 syncro hab ich auch noch ,den hatten Sie mir mal im Urlaub aufgemacht . Als ich morgens zum Auto kam war die Tür noch auf .
Ich habe eine Fußpedalsperre gebaut für meinen T4 , da brauch auch keiner mit einer Feile oder Handsäge dran zu gehen ,dazu braucht er viel Zeit :mrgreen: .Sowas kann sich jeder für seinen Auto bauen oder bauen lassen . Im T4 Forum baut die auch jemand ,ich hab meine selber gebaut , von der Sache her ist sowas keine Hexerei . Im Sprinter hab ich was anderes verbaut, aber vielleicht mach ich da auch noch mal was , bin aber zur Zeit noch mit dem was ich hab zufrieden .
Mfg Jürgen
Benutzeravatar
Schnafdolin
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1286
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Sprinter Diebstahl

#23 

Beitrag von Schnafdolin »

Ich hab mal mitten in Schweden an einem See im Jämtland bei einem deutschen Passat 32B mit dem VW- T3- Schlüssel die Fahrertür aufgemacht, das Licht ausgeschaltet und wieder zugeschlossen. Aufs Armaturenbrett hab ich einen Zettel gelegt mit meiner Vorgehensweise. Die Leute hatten vergessen, das Licht auszuschalten und waren offensichtlich, dem Zubehör im Auto nach zu urteilen, mit einem Boot unterwegs. Mit etwas Wackelei drehte sich der Bullischlüssel prima im Passatschloss.
Nach einer Stunde kamen sie aber zufällig zurück, gerade als wir losfahren wollten. Ich erklärte ihnen die Situation und das Pärchen glaubte mir nicht. Also.... nur so lange, wie sie nicht den Zettel auf dem Armaturenbrett gesehen hatten :lol:

Gruß aus der Lausitz
Martin
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Benutzeravatar
ernstl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 255
Registriert: 01 Jan 2018 16:52

Re: Sprinter Diebstahl

#24 

Beitrag von ernstl »

der.harleyman hat geschrieben: 19 Dez 2022 19:26 ...Ich vermute, dass die "Interessenten" den Telefonkontakt dazu genutzt hatten das von
Dir genutzte (Mobil)telefon bis auf einige Meter genau zu tracken. Entsprechende Apps bzw.
Programme sind ja im Netz leicht zugänglich....
Hast du diese Apps / Programme selbst mal erfolgreich getestet? Hatte vor vielen Jahren mal aus Interesse nach so etwas gesucht, weil es damals eine Seite gab, die damit Werbung machte - es aber aufgrund des technischen Hintergrundes eigentlich nicht möglich war. Das, was zu dieser Zeit auffindbar war, hatte scheinbar nur Interesse an den eingegebenen Telefonnummern bzw. haben die Sicherheitprogramme des Rechners die ganze Zeit Alarm geschlagen. Vor 2-3 Jahren hatten sich mal recht bekannte "Computer-Profis" mit der Sache auseinandergesetzt und kamen zu einem ähnlichen Ergebnis: Ortung durch Eingabe der Telefonnummer auf so einer Seite (bzw. mit App) so nicht wirklich möglich.

Zumal die Diebe ihn dann vermutlich nicht erst hätten anrufen müssen. Außerdem hat er ja gleich zu Anfang erwähnt, das er als Gewerbetreibender ein Impressum angeben musste: demzufolge alles leicht einzusehen, auch ohne JamesBond-Apps.

Die Sache mit den alten Außenbahn-Schlüsseln war ganz lustig und funktionierte auch in größerem Umfang: VW..Audi..usw. (bei Ford war es noch lustiger) Je abgenutzter der Schlüssel, desto einfach konnte man damit einige andere Autos (mit etwas Gefühl) öffnen.

Bei der Patentsache mit den leeren Batterien wäre ich dabei. Habe noch ein paar defekte hier stehen, die zwar noch zum aufschließen reichen, aber dann beim Start einbrechen. :D
(Ja ich weiß, das kann man eleganter lösen.)

Bei den meisten Dieben reichen schon 1-2 kleine (versteckte) Sachen, die sie zum Aufgeben zwingen, da sie nicht die ganze Nacht im Auto verbringen wollen.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5339
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie

#25 

Beitrag von Rosi »

@Heffalump96: :?:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 160tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 79,5tkm (verkauft)
Heffalump96
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 09 Dez 2021 22:07

Re: Sprinter Diebstahl

#26 

Beitrag von Heffalump96 »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

zwei Dinge sind eingetreten wie erwartet:

Das Fahrzeug wurde nicht wiedergefunden und die Versicherung möchte den Wiederbeschaffungswert natürlich so gering wie möglich halten/berechnen.

Wie seht ihr das eigentlich? Ein Fahrzeug wird gestohlen während bereits ein Kaufvertrag mit einem Käufer unterzeichnet, dieses Fahrzeug aber noch nicht übergeben wurde. Dann müsste doch der tatsächlich entstandene Schaden der sein, der auch im Kaufvertrag fixiert wurde, oder sehe ich das falsch?

Und nein, bitte keine Rechtsberatung. Nur evtl. Erfahrungen, die gemacht wurden.
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1859
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter Diebstahl

#27 

Beitrag von asap »

Nun das Fahrzeug wird durch die Versicherung Wertmäßig eingeschätzt, dass soll den Marktwert wiedergeben.

Tipp: in den Verkaufsportalen nach vergleichbaren Fahrzeugen suchen, um so den höheren und jetzigen Marktpreis zu dokumentieren, drucke dir so viele Anzeigen aus wie möglich ....
Dann deinen Vertraglichen Verkaufspreis gegenüberstellen, falls dieser Preis noch über den ermittelten durchschnittlichen Wert liegt, wäre die Differenz wohl ein Schaden, der durch den Diebstahl erfolgt ist .... diesen würde ich dann auch so darstellen, ähnlich wie der Nutzungsausfall ....
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Heffalump96
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 09 Dez 2021 22:07

Re: Sprinter Diebstahl

#28 

Beitrag von Heffalump96 »

 Themenstarter

Danke asap,

das habe ich prophylaktisch einmal für drei Fahrzeuge gemacht, die in ähnlichen Preisregionen liegen. Fehlende Ausstattung habe ich dokumentiert und aus meiner Sicht bewertet.
Z.B. ein fehlendes Automatikgetriebe mit 3000,- angerechnet. Ob die das dann auch so sehen wird sich zeigen.

10.000 Kilometer mehr Fahrleistung habe ich mit 1000,- berechnet. Machen die Leasingfirmen ja auch. :-)

Die Versicherung rechnet in ihrem Interesse - ich in meinem.... 8)

Klar sitzen die am längeren Hebel und ich habe natürlich kein Interesse an einem Rechtsstreit mit einer Versicherung. Wobei das lustig wäre, da meine Rechtsschutzversicherung auch dort läuft. :lol:

Eigentlich habe ich alle meine Versicherung inc. PKV dort und ich hoffe diesbezüglich auf etwas entgegenkommen.
Antworten