Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#16 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Frrroschi hat geschrieben: 02 Feb 2023 08:21 Wenn ich das Problem richtig verstehe:
- Die Querprofile biegen sich etwas durch, dadurch wird der Tank locker und wandert mit der Zeit nach Vorne ?
- Deine Querprofile sind noch gerade also ist der Tank wo er hin gehört ?
- Problem mit Steinschlag oder Bodenkontakt ...vermutlich nicht. Am Foto sind keine Spuren dafür zu sehen.
....
(Fertan abspülen/putzen und Rostschutzfarbe drauf wäre wichtig)
BG
Peter
Danke Peter, wie und wann bei dieser beschi...... Konstruktion was passiert, da gibt es unterschiedliche Interpretationen. Ich fahre nicht Offroad, beim seltenen befahren von Pisten achte ich sehr darauf, zwischen den Achsen keinen Bodenkontakt zu bekommen. Bisher hat das geklappt. Die rostenen Streben sitzen nach Augenschein noch gut. Mit Fertan kam ich ja nur von außen dran.

Inzwischen habe ich Kontakt mit einer Firma, leider im tiefen Süden, die schon einen ML-T auf stabilere Halter mit rostfreien Material umgerüstet hat. Gutes Gespräch, jetzt wird kalkuliert. Sobald was konkretes vorliegt, melde ich mich.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#17 

Beitrag von mpetrus »

"Offroad Strecken" sind das eine, aber die Ursache liegt darin, das die Tanks lose ohne Befestigung in der Styroporwanne liegen.
Es gibt lediglich kleine Auflageflächen an den Ecken.

Wenn man nun mit einem gut gefüllten Tank über französische Landstraßen bzw. Innenstädte über die 30km/h Poller fährt, wird der Tank ganz schön hoch und runter geschüttelt.
Das Styropor wird an den kleinen Auflageflächen immer stärker belastet/verdichtet und irgendwann kommt es zu einem Riß in der Wanne.
Erschwerend kommt leider hinzu, das die Wannenhalter nicht an den "Tankenden" des Frischwassertanks positioniert sind. So kommt noch der Wippeffekt hinzu der letztendlich zum Bruch der Wanne führt.

Abhilfe schafft entweder die Verstärkung der Wanne von außen, oder der Frischwassertank wird in der Wanne so fixiert, das er nicht mehr springen kann bzw. eine größere Auflagefläche in der Wanne hat.
Ich persönlich will mit nicht expandierendem Bauschaum den Zwischenraum Frischwassertank zur Wanne ausschäumen.
So erreiche ich
- eine größere Auflagefläche
- der Frischwassertank wird fixiert
- bessere Wärmeisolation (Frostsicherheit)
- Bauschaum hat auch weniger Gewicht wie eine Stahl/Alukonstruktion (Thema Belastung der HA)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mpetrus für den Beitrag:
MobilLoewe (02 Feb 2023 11:52)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#18 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 02 Feb 2023 11:19 Ich persönlich will mit nicht expandierendem Bauschaum den Zwischenraum Frischwassertank zur Wanne ausschäumen.
So erreiche ich
- eine größere Auflagefläche
- der Frischwassertank wird fixiert
- bessere Wärmeisolation (Frostsicherheit)
- Bauschaum hat auch weniger Gewicht wie eine Stahl/Alukonstruktion (Thema Belastung der HA)
Wie bringst du den Bauschaum ein? Löcher in die Wanne bohren? Vollflächig oder punktuell? Ich bin ein wenig skeptisch, wie sich das auf die eingeblasene Heizungsluft auswirken würde.

Mit der Belastung der HA hätte ich nach einer Auflastung auf 2.6 t grundsätzlich kein Problem.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#19 

Beitrag von mpetrus »

MobilLoewe hat geschrieben: 02 Feb 2023 11:59 Wie bringst du den Bauschaum ein? Löcher in die Wanne bohren? Vollflächig oder punktuell? Ich bin ein wenig skeptisch, wie sich das auf die eingeblasene Heizungsluft auswirken würde.

Mit der Belastung der HA hätte ich nach einer Auflastung auf 2.6 t grundsätzlich kein Problem.

Gruß Bernd
Ähnlich wie es der Fekon mit seinen Abstandshalter gemacht hat.
Also Löcher in die Wanne bohren um
1. was sehen zu können
2. den Schaum dosieren zu können

Schäumen würde ich die Seiten und Boden am Frischwassertank.
Der Bereich zwischen Frisch und Abwassertank, also da wo das Ventil und die Heizungsschläuche sitzen, bleibt frei.
Der Raum muss ja für den Fall der Fälle für eine Reparatur zugänglich bleiben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mpetrus für den Beitrag:
MobilLoewe (02 Feb 2023 14:22)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#20 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 02 Feb 2023 13:05 Schäumen würde ich die Seiten und Boden am Frischwassertank.
So wie ich das bisher verstanden habe, liegt der Tank auf der Isolierung auf. Ob dann schäumen des Bodens sinnvoll möglich ist?

Wie auch immer, ich werde die Isolierung von Hymer nicht verschlimmbessern. :wink: Zumal ich bisher auch bei zweistelligen Minusgraden keine Probleme hatte. Das was Hymer als beheizten Frischwassertank bezeichnet, ist m.E. auch von der serienmäßigen Einbauart des Tanks abhängig, damit es funktioniert.

Hier die Hymer ML-T Werbung:

Bild

Quelle Hymer Homepage

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 661
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#21 

Beitrag von Frrroschi »

....naja, dann einfach noch ein kleiner 20/20/2 oder 30/30/2 Winkelrahmen rund um die Unterkanten des Tanks auf die von mir vorgeschlagenen Formrohre und dann sollte wirklich nichts mehr verschieben oder nach geben.

Hat jemand ein Foto der Teile wie Tank und Isolierung ? Wo genau wird die Styroporisolierung zusammengedrückt? Vorstellbar ist das sie im Bereich der Querstreben platt gedrückt wird. Ist auch eine zu kleine Auflageflächen. Vor allem wenn der Tank voll ist und die Straßen uneben. Je Dicker sie seitlich am Tank ist je größer sollte ein Umlaufender Winkel sein.
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#22 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Frrroschi hat geschrieben: 03 Feb 2023 18:45 ....naja, dann einfach noch ein kleiner 20/20/2 oder 30/30/2 Winkelrahmen rund um die Unterkanten des Tanks auf die von mir vorgeschlagenen Formrohre und dann sollte wirklich nichts mehr verschieben oder nach geben.
Kommt Zeit, kommt Rat. :wink:
Inzwischen habe ich Kontakt mit einer Firma, leider im tiefen Süden, die schon einen ML-T auf stabilere Halter mit rostfreien Material umgerüstet hat. Gutes Gespräch, jetzt wird kalkuliert. Sobald was konkretes vorliegt, melde ich mich.
Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#23 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

MobilLoewe hat geschrieben: 02 Feb 2023 10:10 Inzwischen habe ich Kontakt mit einer Firma, leider im tiefen Süden, die schon einen ML-T auf stabilere Halter mit rostfreien Material umgerüstet hat. Gutes Gespräch, jetzt wird kalkuliert. Sobald was konkretes vorliegt, melde ich mich.
Kein günstiger Spaß.
Für die Aluwanne, Dämmung und die Verstärkung der Aufhängung müssen Sie inkl. Montage mit 1300 bis 1400 € rechnen (inkl. Steuer)
Wobei zusätzliche Dämmung für mich nicht in Frage kommt. Selber machen auch nicht... :wink:

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5473
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie

sinnlos Heizen ./. Isolieren

#24 

Beitrag von Rosi »

MobilLoewe hat geschrieben: 02 Feb 2023 14:47 Hier die Hymer ML-T Werbung:
Beheizter Unterbau
Der Boden beherbergt den Frischwasser- und Abwassertank in isolierten Wannen, die von Warmluft durchströmt werden. ... Die zahlreichen, optimal verteilten Warmluftauslässe garantieren ein perfektes Wohlfühlklima im gesamten Wohnmobil.
Im HYMER ML-I 540 auf W906 Bj. 2016 (über-) heizen zahlreiche Warmluftauslässe quasi unisolierte Fächer und die Heckgarage sinnlos (lassen sich Standard nicht schließen) :arrow: wird die Energie garantiert für ein perfektes Wohlfühlklima im gesamten Wohnmobil verplauzt :!: :cry:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 161tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 79,5tkm (verkauft)
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#25 

Beitrag von mpetrus »

In einem anderen Forum berichtet ein MLT Besitzer seine aktuelle Erfahrung am Polarkreis.
Nachts Temp. von -25 Grad
In der Garage sind es +0,8 Grad

Der Frischwassertank ist somit "kurz vor Eis" weil unterhalb der Heckgarage.

@Rosi
Ja, so funktioniert Hymer.
Wer auf viel Gas (Heizenergie) anstatt durchdachte Isolation bzw. Installation setzt.
Hat viel studiert aber wohl nix gelernt.
Hauptsache die Werbung verspricht es, die Kunden glauben es.
Über die Heizkosten beschwert sich dann (hoffentlich) keiner.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#26 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 18 Feb 2023 17:10 In einem anderen Forum berichtet ein MLT Besitzer seine aktuelle Erfahrung am Polarkreis.
Nachts Temp. von -25 Grad
In der Garage sind es +0,8 Grad

Der Frischwassertank ist somit "kurz vor Eis" weil unterhalb der Heckgarage.
Das sind Temperaturen für das Hymer Arktis Paket? Die Frage wäre, welche Temperaturen in dem Kasten um den Wassertank herrschten? Der Raum ist ja wesentlich kleiner und lässt sich besser beheizen?
mpetrus hat geschrieben: 18 Feb 2023 17:10 @Rosi
Ja, so funktioniert Hymer.
Wer auf viel Gas (Heizenergie) anstatt durchdachte Isolation bzw. Installation setzt.
Hat viel studiert aber wohl nix gelernt.
Hauptsache die Werbung verspricht es, die Kunden glauben es.
Über die Heizkosten beschwert sich dann (hoffentlich) keiner.
Ich kann im Vergleich mit meinen früheren Mobilen keinen wesentlich erhöhten Gasverbrauch feststellen. Liegt aber sicherlich auch daran, dass ich selten bei über 10 Grad minus reise. Dank zweier 14 kg Tankflaschen ist schnell Nachschub getankt.

Optimal ist das Heizsystem des Hymer ML-T 580 vielleicht nicht, aber für meine Art zu reisen passt es.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#27 

Beitrag von mpetrus »

MobilLoewe hat geschrieben: 18 Feb 2023 17:49
Das sind Temperaturen für das Hymer Arktis Paket? Die Frage wäre, welche Temperaturen in dem Kasten um den Wassertank herrschten? Der Raum ist ja wesentlich kleiner und lässt sich besser beheizen?
Ich merke, das du noch nicht die Klappen oder Abdeckungen in deiner Trittstufe hoch genommen hast.
Die Technik (Pumpe und Abwasserventil) sitzen genau in dem Boden unterhalb der Trittstufe. Also im Prinzip genau da wo auch der Ausstömer in die Heckgarage geht.
Wenn die Garage kalt ist, hast du die gleiche Temp. in dem Bereich der (Technik) um mal die Worte der Hymerwerbung zu zitieren.
Das steht auch in dem von dir geposteten Werbeversprechen von Hymer.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#28 

Beitrag von mpetrus »

MobilLoewe hat geschrieben: 18 Feb 2023 17:49
Ich kann im Vergleich mit meinen früheren Mobilen keinen wesentlich erhöhten Gasverbrauch feststellen. Liegt aber sicherlich auch daran, dass ich selten bei über 10 Grad minus reise. Dank zweier 14 kg Tankflaschen ist schnell Nachschub getankt.

Optimal ist das Heizsystem des Hymer ML-T 580 vielleicht nicht, aber für meine Art zu reisen passt es.

Gruß Bernd
Hat Hymer nicht mit der Super Isolierung und Wärmedämmung der Aufbauwände geworben?
Also in unserem früheren WoMo mit "schlechter" Styroporisolierung und Holzfachwerk hatten wir den gleichen Gasverbrauch wie in dem ach so gut isolierten Hymer ML-T.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#29 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 18 Feb 2023 18:09 Ich merke, das du noch nicht die Klappen oder Abdeckungen in deiner Trittstufe hoch genommen hast.
...
Wenn die Garage kalt ist, hast du die gleiche Temp. in dem Bereich der (Technik)
Klar kenne ich die Mimik unter den Klappen. Ich bin aber nicht der Meinung, dass in dem Tankbereich die gleiche Temperatur wie in der Heckgarage herrscht.
mpetrus hat geschrieben: 18 Feb 2023 18:15 Hat Hymer nicht mit der Super Isolierung und Wärmedämmung der Aufbauwände geworben?
Also in unserem früheren WoMo mit "schlechter" Styroporisolierung und Holzfachwerk hatten wir den gleichen Gasverbrauch wie in dem ach so gut isolierten Hymer ML-T.
Werbegeschwafel ist das eine, erlebte Praxis ist das andere. :wink:

Wie schon anderweitig erwähnt, ich bin kein Hymer Fan. Aber - auch hier Wiederholung - in der Praxis, mit meiner Art zu reisen, habe ich bisher kein Problem mit der Truma Heizung im Wohnraum, noch sonst wo.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T Unterflur Frischwassertank verkleiden

#30 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 02 Feb 2023 11:19 Abhilfe schafft entweder die Verstärkung der Wanne von außen, oder der Frischwassertank wird in der Wanne so fixiert, das er nicht mehr springen kann bzw. eine größere Auflagefläche in der Wanne hat.
Oder beides... 😏

Die Firma Ex-Tec im bayrischen Schwarzenfeld ist ein Spezialist und Ausrüster für Land Rover Defender und mehr oder weniger zufällig an die Problematik der besch... Konstruktion der außen liegenden Frischwassertanks der ML-T geraten. Inzwischen wurden schon Erfahrungen mit Nachrüstungen von Frischwassertanks an ML-T 580 gesammelt.

Die serienmäßige Isolierwanne des Frischwassertanks wurde vollständig gelöst und der Tank in der Wanne gegen verrutschen gesichert. Eine passend gefertigte Aluminiumwanne ummantelt die Hymer Wanne vollständig und stabilisiert die Konstruktion in Verbindung der mit Alu Profilen verstärkten Original Halterungen.

Mission geglückt! Top Arbeit!

Bild

Bild

Bild

Bild

Schöner "Hintern"... :lol:

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Antworten