Innenraumbeleuchtung

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
Antworten
funkaddict
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 21 Nov 2021 21:22

Innenraumbeleuchtung

#1 

Beitrag von funkaddict »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit 2,5 Monaten mit meinem ziemlich ausgebauten Crafter SY unterwegs und es sammelt sich Motivation/Ideen zur Verbesserung des Wohnerlebnisses :wink:

Zum einen würde ich gerne die automatische Laderaumbeleuchtung abschalten. Standardmäßig gehen die vier Leuchten im Laderaum an, sobald man eine Tür öffnet. Man kann dann die Leuchten wieder ausschalten mittels des Lichtschalters am Armaturenbrett bzw. an der Hecktür. Ganz verhindern, dass die Leuchten angehen, kann man somit aber nicht. Ich würde gerne die Codierung ändern, dass das genau umgedreht ist. Also das Licht nur auf Knopfdruck angeht. Hat das schon jemand gemacht?

Weiterhin laufen auf meine selbst gebaute 400ah 12V LifePo4 (mit angeschlossenem 400W Solarpanel) gerade 2x 12v 5W funzeln, unabhängig von der Standardausstattung und Bordstrom des Wagens also. Da oben genannte Leuchten wunderbar in die Dachsprigel integriert sind und dort noch haufenweiße Platz für weitere Leuchten ist, habe ich mir bei eBay kurzerhand 6 weitere dieser Leuchten geschoßen, welche ich in die freien Slots in den Dachsprigelen einbauen und auf meine LifePo4 legen möchte.

Es sind diese Leuchten hier, mit der Teilenummer 7E0947123. Sind wohl baugleich für T5/T6/Caddy: https://www.ebay.de/itm/265688408156

Die passenden Stecker sind dreipolig wobei nur 2 Pins belegt sind. Diese Stecker suche ich. Siehe Anhang. Hat jemand eine Bezugsquelle/Teilenummer? Habe bei Ebay leider nur einen chinesischen Händler gefunden: https://www.ebay.de/itm/133758170876?ha ... BMmqDS9-Jg
PXL_20220907_150234528.jpg
PXL_20220907_150226841.jpg
PXL_20220907_150203306.jpg
PXL_20220907_150152331.jpg
Tilly
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 25 Nov 2021 21:34

Re: Innenraumbeleuchtung

#2 

Beitrag von Tilly »

Da ich ja relativ viel an VAG-Fahrzeugen schraube finde ich folgende Seite für sowas ganz hilfreich, auch wenn die Preise vielleicht nicht mehr aktuell sind:
http://www.passatplus.de/umbauteile/stecker/stecker.htm

Dein Stecker sollte der 1J0 972 924 sein.
Die passenden Kabelschuhe mit Kabel sind obendrüber abgebildet und mit Nummern versehen.

Gruß Stefan
2021 W907 419 4x4 Hymer GCS CrossOver
funkaddict
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 21 Nov 2021 21:22

Re: Innenraumbeleuchtung

#3 

Beitrag von funkaddict »

 Themenstarter

Hallo Stefan,

vielen Dank für den Link. Die Seite ist ja mal super hilfreich. Ich stimme dir zu es sollte der 1J0 972 924 sein. Ich habe allerdings nicht erwartet für die Stecker nochmal fast so viel kosten wie wie die Leuchten selbst. Naja, eben alles vergoldet bei den dt. Autobauern ;)

Anyway, vielen Dank nochmal.
Dann werde ich mal bestellen.

Viele Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1926
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin - Köpenick

Galerie

Re: Innenraumbeleuchtung

#4 

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

funkaddict hat geschrieben: 07 Sep 2022 22:35 ... Ich habe allerdings nicht erwartet für die Stecker nochmal fast so viel kosten wie wie die Leuchten selbst...
Moin
Na dann die Kabel anlöten, Schrumpfschlauch drüber und fertig. :wink:
Bj. Juli / 2010, 196.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung
JanN
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Innenraumbeleuchtung

#5 

Beitrag von JanN »

Selbst wenn du 400Ah-LiFePo4 hast, sind solche Glühfadenleuchten verbrauchsmäßig nicht mehr wirklich zeitgemäß und auch ganz schön funzelig. Warnton-LED-Streifen sind z.B. günstig, hell und lassen sich platzsparend ankleben.
Der Schalter für die Laderaumbeleuchtung über der Hecktür meines Wagens hatte drei Positionen: Aus, an bei Türöffnung und an bei geschlossener Tür ( für 20 Minuten). Den Schalter habe ich an die B-Säule verlegt, damit ich beim Einsteigen das Licht einschalten (lassen) kann, ohne erst hinten oben einzuschalten.
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
B-Marlins
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 08 Sep 2020 19:04
Wohnort: bei Strausberg

Re: Innenraumbeleuchtung

#6 

Beitrag von B-Marlins »

Nur mal so; der Crafter hat LED Laderaumbeleuchtung, da ist nix mehr mit Glühfaden.
Und 11 Euro mit Versand hat auch meine China -Leuchte in der Toilette gekostet. :roll:
MfG B-Marlins
fOV
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 16 Sep 2021 17:45

Re: Innenraumbeleuchtung

#7 

Beitrag von fOV »

ich habe die pragmatische Lösung gewählt; Sicherung für die Laderaumbeleuchtung abgezogen.
Da der Himmel bei mir gefilzt ist, habe ich die LED-Beleuchtung eh nicht mehr gebraucht, bzw. wollte sie nicht mehr. Ambiente geht anders.
innen.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fOV für den Beitrag:
flamingo (14 Sep 2022 22:59)
Grüßle
Oliver

VW Crafter Kasten 35 MR HD FRONT 0603 CBY
funkaddict
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 21 Nov 2021 21:22

Re: Innenraumbeleuchtung

#8 

Beitrag von funkaddict »

 Themenstarter

Sprinter_213_CDI hat geschrieben: 08 Sep 2022 05:28 Na dann die Kabel anlöten, Schrumpfschlauch drüber und fertig. :wink:
Yoa, die Pins sind mir zu tief im Leuchtmittel versteckt. Ich gehe evtl. den Mittelweg und bestelle erstmal nur die Buchsenkontakte. Die Stecker sind ohnehin unkonfektioniert.
JanN hat geschrieben: 09 Sep 2022 08:48 Selbst wenn du 400Ah-LiFePo4 hast, sind solche Glühfadenleuchten verbrauchsmäßig nicht mehr wirklich zeitgemäß und auch ganz schön funzelig. Warnton-LED-Streifen sind z.B. günstig, hell und lassen sich platzsparend ankleben.
Der Schalter für die Laderaumbeleuchtung über der Hecktür meines Wagens hatte drei Positionen: Aus, an bei Türöffnung und an bei geschlossener Tür ( für 20 Minuten). Den Schalter habe ich an die B-Säule verlegt, damit ich beim Einsteigen das Licht einschalten (lassen) kann, ohne erst hinten oben einzuschalten.
Wie B-Marlins schon schrieb, hat der Crafter LED Leuchten. Finde die ganz praktisch. Vor allem die Farbtemperatur, da ich teilweise da drinnen auch arbeite.
fOV hat geschrieben: 09 Sep 2022 15:02 ich habe die pragmatische Lösung gewählt; Sicherung für die Laderaumbeleuchtung abgezogen.
Da der Himmel bei mir gefilzt ist, habe ich die LED-Beleuchtung eh nicht mehr gebraucht, bzw. wollte sie nicht mehr. Ambiente geht anders.
innen.jpg
Ok, Sicherung abziehen ist tatsächlich ne pragmatische Lösung. Dennoch, würde ich sie tendenziell drin lassen nur eben umcodieren, damit sie nicht automatisch angehen.. Finde sie praktisch. Was das Ambiente angeht hat ja jeder andere Vorstellungen und man kann sich da, dank Selbstausbau wunderbar austoben.
funkaddict
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 21 Nov 2021 21:22

Re: Innenraumbeleuchtung

#9 

Beitrag von funkaddict »

 Themenstarter

Erratus: Der 1J0 972 924 ist es nicht (leider erst mal falsch bestellt). Die richtige Teilenummer für die Steckergehäuse der Laderaumbeleuchtung lautet: 1T0972703
Dies ist allerdings nur das Steckergehäuse. Man muss die Pins (weiblich) noch zustätzlich bestellen. Das Steckergehäuse kann 3-Polig belegt werden. Für die Innenleuchten am Crafter ist er lediglich 2-polig belegt.
willywin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 16 Apr 2023 20:05

Re: Innenraumbeleuchtung

#10 

Beitrag von willywin »

JanN hat geschrieben: 09 Sep 2022 08:48 Der Schalter für die Laderaumbeleuchtung über der Hecktür meines Wagens hatte drei Positionen: Aus, an bei Türöffnung und an bei geschlossener Tür ( für 20 Minuten). Den Schalter habe ich an die B-Säule verlegt, damit ich beim Einsteigen das Licht einschalten (lassen) kann, ohne erst hinten oben einzuschalten.
Hast du da inzwischen eine Lösung gefunden? Ich hab dasselbe "Problem". Will das automatische Anschalten weghaben und nur auf Knopfdruck Licht an. Crafter 2 ist meiner
JanN
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Innenraumbeleuchtung

#11 

Beitrag von JanN »

willywin hat geschrieben: 23 Mai 2023 22:43
JanN hat geschrieben: 09 Sep 2022 08:48 Der Schalter für die Laderaumbeleuchtung über der Hecktür meines Wagens hatte drei Positionen: Aus, an bei Türöffnung und an bei geschlossener Tür ( für 20 Minuten). Den Schalter habe ich an die B-Säule verlegt, damit ich beim Einsteigen das Licht einschalten (lassen) kann, ohne erst hinten oben einzuschalten.
Hast du da inzwischen eine Lösung gefunden? Ich hab dasselbe "Problem". Will das automatische Anschalten weghaben und nur auf Knopfdruck Licht an. Crafter 2 ist meiner
Ich brauchte keine Lösung finden, denn es gibt sie ja schon (siehe Funktionsbeschreibung des Schalters), und zwar unabhängig davon, wo man den Schalter platziert.
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
willywin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 16 Apr 2023 20:05

Re: Innenraumbeleuchtung

#12 

Beitrag von willywin »

JanN hat geschrieben: 24 Mai 2023 13:46 Ich brauchte keine Lösung finden, denn es gibt sie ja schon (siehe Funktionsbeschreibung des Schalters), und zwar unabhängig davon, wo man den Schalter platziert.
ok, dann hast du einen anderen Schalter als ich.
Trotzdem jemand ne Idee wie man das automatische Anschalten der Laderaumbeleuchtung auf manuell umschalten kann (ohne dass es einen Schalter gibt der das aktuell vorsieht)?
philipp_surf
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Jul 2022 06:16

Re: Innenraumbeleuchtung

#13 

Beitrag von philipp_surf »

Ich habe einfach zwischen den Kabeln einen Kippschalter zwischengebaut. Außerdem hab ich die LEDs gegen meine ansonsten zur Innenraumbeleuchtung verwendeten LEDs getauscht. So kann ich immerhin bestimmen, ob das Licht automatisch an gehen darf oder nicht. Ich benutze es auch eigentlich nur, wenn im Winter die LiFePo4 Aufbaubatterie drinnen lagert und ich hinten trotzdem Licht brauche. Ansonsten sind die Leuchten das ganze Jahr über ausgeschaltet.
VW Crafter II SY L4H3, 130kW, BJ2019 —> WoMo Selbstausbau
Antworten