Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Yako
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 21 Mai 2023 15:51
Wohnort: Österreich

Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#1 

Beitrag von Yako »

 Themenstarter

Hallo zusammen, ich bin ein Neuer hier :D Ich fahre seit einigen Monaten einen Sprinter 215 (H1L1) aus 2008, mehrheitlich als Wohnmobil.

In den D-Säulen ist fahrer- und beifahrerseitig je eine Ladebuchse verbaut und bekanntlich mit Dauer+ versorgt. Dort ist u.a. auch meine Kompressor-Kühlbox angeschlossen und daher ist die dauernde Versorgung dementsprechend ungünstig.

Meine Überlegung wäre jetzt, diese Verkabelung ab dem Sicherungsblock unter dem Fahrersitz so zu verändern, in dem ich statt der bestehenden Dauer+ Versorgung einfach das daneben liegende Zündungs+ im Sicherungskasten vom Heckscheibennenentfroster verwende, nachdem ich den nicht wirklich brauche.

Die Frage die sich dabei auftut ist folgende: Die Heckscheibenheizung schaltet lt. Beschreibung nach 15 Minuten ab. Lässt sich diese zeitliche Begrenzung abschalten oder irgendwie umgehen?

Danke und liebe Grüße!
215 CDI Baujahr 2008 L1H1
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1187
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#2 

Beitrag von JanN »

Der Betrieb einer Kompressorkühlbox in einem Wohnmobil sollte sinnvollerweise an einem Dauerplus-Anschluss erfolgen - allerdings an dem einer Versorgungsbatterie, nicht an dem der Starterbatterie. Und von einer Umkonfektionierung der Fahrzeugelektrik durch einen Laien muß abgeraten werden.
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Yako
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 21 Mai 2023 15:51
Wohnort: Österreich

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#3 

Beitrag von Yako »

 Themenstarter

Danke JanN für den Hinweis! Üblicherweise hängt unsere Kühlbox auch an einer Versorgungsbatterie. Allerdings ist diese 100A LiFePO mit Laderegler usw. in einer mobilen Peli-Box verbaut (Solarmodul am Dach) und nicht durchgehend im Fahrzeug.

Das ist auch der Grund warum sie - wenn die hinteren Sitze im Fahrzeug sind - u.a. auch an einer dieser Ladebuchsen hängt. Es ist zwar eine verbrauchsarme Engel-Box die nicht notwendigerweise durchgehend laufen sollte. Schon klar, ich könnte sie jeweils abschalten, aber darauf nicht zu vergessen ist so eine Sache ;)
215 CDI Baujahr 2008 L1H1
f54
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 962
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#4 

Beitrag von f54 »

hättest du eine gescheite kühlbox, hätte diese einen spannungswächter. :lol:

spass beiseite. greif doch dort das zündungsplus ab und betreibe damit ein relais, dass dann wenn diese anliegt, einfach durchschaltet.

oder besorg dir ein intelligentes trennerelais wie das victron cyrix 120a (gebraucht bei kleinanzeigen für 20 euro) das erkennt wenn der motor läuft und schaltet dann auch durch. ohne zündungsplus.
Zuletzt geändert von f54 am 24 Mai 2023 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor f54 für den Beitrag:
Yako (23 Mai 2023 23:14)
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 5G mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, Lazer LED

Biete: fast komplette Dachklima für den 906
Suche: Victron GX LTE
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1984
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#5 

Beitrag von hljube »

Die Zuleitung zur Sicherung für die Heckscheibenheizung ist eh nur bei Motorlauf aktiv, das Zeitrelais sitzt erst hinter der Sicherung.
Mit den passenden GSK federklammern kann die Sicherungsleiste neben der Heckscheibenheizung um einen Steckplatz erweitert werden. Von da dann ein Relais schalten, welches in die bestehende Stromversorgung der Dosen zwischen gesetzt wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hljube für den Beitrag:
Yako (23 Mai 2023 23:14)
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Chr1stoph
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 698
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#6 

Beitrag von Chr1stoph »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chr1stoph für den Beitrag (Insgesamt 3):
hljube (23 Mai 2023 16:23), Yako (23 Mai 2023 23:14), f54 (24 Mai 2023 14:51)
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1187
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#7 

Beitrag von JanN »

hljube hat geschrieben: 23 Mai 2023 11:07 Die Zuleitung zur Sicherung für die Heckscheibenheizung ist eh nur bei Motorlauf aktiv, das Zeitrelais sitzt erst hinter der Sicherung.
Mit den passenden GSK federklammern kann die Sicherungsleiste neben der Heckscheibenheizung um einen Steckplatz erweitert werden. Von da dann ein Relais schalten, welches in die bestehende Stromversorgung der Dosen zwischen gesetzt wird.
Wenn er das Zündungsplus erweitert, dann braucht er doch kein Relais mehr :wink:

Ich habe noch irgendwo Sicherungshalterfederklemmen rumliegen, aber nur einzelne, so dass man auf der Zuleitungsseite zur nächsten Klemme überbrücken müsste. Bei Interesse würde ich zwei zum Selbstkostenpreis verschicken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
Yako (24 Mai 2023 23:05)
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1984
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Zündungs+ von Heckscheibenheizung zweckentfremden

#8 

Beitrag von hljube »

JanN hat geschrieben: 24 Mai 2023 15:06 Wenn er das Zündungsplus erweitert, dann braucht er doch kein Relais mehr :wink:
Ich würde einfach in die vorhandene Plusleitung zu den Dosen ein Relais setzen und das per Zündplus schalten, macht denke ich am wenigsten Aufwand und es ist noch alles werksmäßig abgesichert.
Wenn man die Dosen Plusleitungen einfach mit auf die 3er GSK Verteilung zur Sicherung Heckscheibenheizung legt könnte das in Summe zu viel Strom für die Zuleitung werden falls man doch mal Heckscheibenheizung und noch ne Kühlbox mit hohem Anlaufstrom hat....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hljube für den Beitrag (Insgesamt 3):
Yako (24 Mai 2023 23:05), JanN (24 Mai 2023 23:51), f54 (25 Mai 2023 12:15)
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Antworten