Poltern VA

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Poltern VA

#1 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

NUnja, was da immer mal kommt...es poltert an der VA und zwar wie wild.
Es poltert vor allem links aber auch rechts. Es poltert beim Überfahren vom Gullideckeln und wenn sich der Strassenbelag ändert und wenn ne kleine Delle im Asphalt ist.
Es poltert nicht, wenn wenn da irgendwelche Bumper mitgenommen werden oder man nen Bordstein hoch oder runterfährt.
Heisst, es musst poltern an ner Stelle, wo unter Normallast der Achse kaum Gewicht drauf ist und kleinste Änderung nervösestes Poltern hervorruft. Bleibt doch eigentlich nur die Stabigummisache oder...aber grade im Sommer? Koppelstangen machen eigentlich nen guten Eindruck im Stand mal draufgefasst.--->naja, bloß mal irgendwie übern Reifen gefasst im Dunkel.
Eure Einschätzung?
Zuletzt geändert von henkhenk am 29 Mai 2023 16:47, insgesamt 2-mal geändert.
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
14:59
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 519
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Poltern VA

#2 

Beitrag von 14:59 »

Ich hab auch Poltern hauptsächlich auf Kopfsteinpflaster, also leichten ständigen Stößen. Nicht bei beidseitiger Belastung wie Bumper oder Ähnliches.
Getauscht habe ich (nicht deswegen) schon:

- Stoßdämpfer
- Teller Stoßdämpfer
- Blattfeder mit allen Gummis
- Querlenker
- Spurstangen
- Buchsen Stabilisator

Also eigentlich alles was Fahrwerk ist, wenn ich nichts vergessen habe. Poltert trotzdem.
Als nächstes kommen jetzt die 3 Motorlager neu.
Ansonsten weiß ich auch nicht weiter, vielleicht normal aufgrund der Querblattfeder :roll: Bin noch keinen neueren Sprinter gefahren und kann nicht vergleichen.
315 Mixto L2H1 EZ 05/2009 440tkm
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#3 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Hör auf, mir solche Horrorstorys zu vermelden...kann doch nicht sein!

Mal kurz mitgeschnitten.

Normal bestimmt nicht, vor nem halben Jahr war da nichts...nur vom Rumstehen jetzt aber schon....konnte gesundheitlich bedingt nicht Autofahren.
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3587
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Poltern VA

#4 

Beitrag von Exilaltbier »

Bild

Glück ist für mich, wenn mir niemand auf den Sack geht. ( Zitat vom großen deutschen Heidedichter Klaus Kinski)

CamperVan, 2014 Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L, 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
loki
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 274
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Poltern VA

#5 

Beitrag von loki »

Traggelenke

Gruß
Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
Benutzeravatar
14:59
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 519
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Poltern VA

#6 

Beitrag von 14:59 »

Habe zwar kaum was gehört aber am Ende ein dumpfes/tiefes Poltern wahrgenommen. Klingt anders als bei mir...wird nicht das gleiche sein. Sollte man aber leicht feststellen wenn man sich mal unters Auto legt und die o.g. Teile checkt.
315 Mixto L2H1 EZ 05/2009 440tkm
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#7 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Mal schauen, fahre morgen früh sowieso an ner großen Mathies-Filiale in Rostock vorbei...die sollten die Dinger evtl liegen haben...grade nochmal gemessen: 20mm tiny VA-Stabi. Das könnte ich am WE mal hinbringen testweise...am Wetter sollte es nicht liegen.
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Holgi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 119
Registriert: 27 Mai 2022 10:37

Re: Poltern VA

#8 

Beitrag von Holgi »

Moin zusammen,

das erste was mir dazu eingefallen ist, war die Achse vom Lenkrad zum Lenkgetriebe.
Vielleicht ist es doof, aber bei mir hörte sich das genauso an.
Ich hätte auch geschworen dass es irgendwas an der Aufhängung ist.
Aber die Traggelenke, Stabi, alle Befestigungen waren ohne Befund.
Ich habe die Gelenke und das Scheibestück der Verbindung (Lenkrad / Lenkgetriebe) mit dünnflüssigem Öl geschmiert und damit war es beseitigt.
Nein, ich kann es mir nicht erklären, aber ist ja eigentlich auch egal.
Nur mal so als Hinweis.

Beste Grüße
Holgi
Ex RTW Ambulanzmobile, 316 CDI Kasten hoch, Baujahr 2014 umgebaut zum Womo
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#9 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Das mit der Lenkung würde leider Sinn machen. Hab ihn halt bei der Werkstatt, als er vor einiger Zeit mal nicht angesprungen ist, ohne Unterstützung schwer kurbeln müssen. Das sollte er doch aushalten?
Hab mal wieder n Video gemacht.
Werde ich jetzt auch erstmal großzügig ölen, wenn es warumauchimmer hilft.

Stabigummis gab's bei Matthies. Die von Meyle sehen tatsächlich nichtmal nach Dreck aus, auch wenn ich lieber billigere gekauft hätte und ohne sinnlose neue Stahlbänder, aber finde erstmal n Teileladen, der tatsächlich immer bisher alles direkt auf Lager hatte - schon die roße Ausnahme. Das muss natürlich bezahlt sein und dafür ist es halt dann auch kein Gelumpe von Reinhoch, Bölk, SCT, usw usf...
Werde ich wohl schrauben morgen in der Sonne...oder heute noch??

I
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#10 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Verschoben: Werden doch erst noch Koppelstangen gelemfördert, damit ich dann nicht zweimal aufmachen muss...
Kann zwar nichts zum Knacken bringen, aber die Gelenke der Koppelstangen sind schon eigenartig leicht zu bewegen.
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#11 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

warum kam's immer gedacht von links vorne und warum hat sich das so komisch metallisch angehört und warum war es es gefühlt ausm Nichts plötzlich da und eigentlich nach langer Standzeit: Lösung.

Ich hoffe, eher pessimistisch, daß ich den Sattel abnehmen kann, ohne den Bremsschlauch zu lösen...
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1118
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Mittelrhein

Fahrerkarte

Re: Poltern VA

#12 

Beitrag von Crafter277 »

Wenn die Bremsbeläge erneuert werden muß doch der Bremssattel abgeschraubt und anschließende wieder mit den Schrauben (Drehmoment bekannt ?! )verschraubt werden ? Hat da einer ohne Drehmomentschlüssel gearbeitet ? :|

Gruß Wolfgang
2,5 L Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#13 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Definitiv, schon immer. Mag schon sein, daß es sonst nicht passiert wäre... gut, bestellt hab ich's grad, die schon lange nie verfügbar gewesene 18er lange Kraftnuss diesmal mitbestellen können und n paar Torx Einsätze, um die verdrehten im Kasten mal ruaszuschmeissen...Motointegrator rulz!!
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#14 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Unfassbar! Jetzt hab ich vor 2 Monaten den Bremssattel neu gemacht mit Führungshülsen und neuen Bolzen (AUTOFREN SEINSA D7-141C)...
Bin ich grade 1000km gefahren...jetzt ist seit heute Abend wieder die genau gleiche Ka..e da am Poltern links vorne. Muss ich morgen früh mal die Staubschutzkappen wegfummeln...wette aber, daß da wieder n Schraubenkopf abgerissen sein wird. Wie kann das nur sein?? Im Sattel die Bohrung habe ich echt sauber gemacht, bevor die neue Führungshülse mit viel Fett da reingekommen ist... hardcore. Zur Not n neuer Sattel, verstehen tue ich es nicht. Hmmpf!!
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Benutzeravatar
henkhenk
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Re: Poltern VA

#15 

Beitrag von henkhenk »

 Themenstarter

Hab vorhin die Staubschutzkappen runtergenommen: Passt alles. Entweder also ist die Autofren Seinsa Führungshülse mit Gummisleeve weniger kompfortabel und dafür mehr auf Beweglichkeit aufgelegt und es klappert dadurch ein wenig oder es kommt irgendwo anders her. Naja, Bremse läuft wenigstens safe - am wichtigsten!
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
Bild
Antworten