Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
tuffsteinzwerg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2023 13:43

Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#1 

Beitrag von tuffsteinzwerg »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

ich habe ein Hymer Wohnmobil mit Sprinter Fahrgestell 907 4x4 von Bj. 2022. Mit dem Wohnmobil bin ich auf der ersten Reise
im tiefen Sand (Wüste) stecken geblieben (Fahrzeug war bis zum Differenzial im Sand). Wegen Garantie Arbeiten war das Fahrzeug danach in einer Deutschen Werkstatt, dabei ist eine Undichtigkeit an dem Deckel vom Differenzial aufgefallen. Dieser Deckel der HA wurde getauscht und soll nun mit 380€ bezahlt werden.

Der Deckel hat leichte Kratzer (siehe Foto) und ich finde es schon erstaunlich das bei einer so geringen Beanspruchung gleich das Differenzial undicht ist. Meine Werkstatt sieht dies als mein Verschulden an und will dies nicht als Garantieanspruch einreichen. Ich hingegen denke das es ein Allradfahrzeug ist und das es schon sehr schnell kaputt ist für "nur" Wüstensand. Wie seht ihr das und an wen könnte man sich bei Mercedes direkt wenden Mailadresse etc. um dies nochmal klären zu können.

Gruß

Michael
Dateianhänge
20230620_132500.jpg
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1971
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#2 

Beitrag von hljube »

Naja, sieht schon verbogen aus... Benutzerfehler.
Vielleicht mal über den Deckel von Agile Offroad bzw nen Diffschutz nachdenken.

Beim 906 kostet der Deckel allerdings nur rund 50€... woher der Preis nun kommt wundert schon.
Oder ist das gesamt, dann passt das mit Auf die Bühne, Altöl raus, Deckel ab, Deckel neu, Schrauben neu, Dichtung neu, ablassschraube neu, einfülldeckel neu, Öl neu
Da kommen nen paar AW zusammen
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
MaxeB
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 04 Nov 2022 10:29
Wohnort: 16556 Borgsdorf

Galerie
Fahrerkarte

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#3 

Beitrag von MaxeB »

Hallo Michael,
wenn ich dein Bild sehe, mache ich dir keine Hoffnung auf Garantie.
Selbst auf dem Foto kann ich links unten eine Verformung an der Deckelkante erkennen.
Also bist du auf sehr hartem Sand aufgesetzt :wink: .
Ich glaube die Mühe der Streiterei kannst du dir sparen.

Gruß Torsten
907, 319, 4x4, 2,0L, L3H2, Bj.02.2022, DIY-Camper, 4 Sitzer (Schnierle), 3140 kg
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1673
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#4 

Beitrag von Mopedfahrer »

Hallo Michael,

da ist definitiv was anderes als nur Sand unterm Diff gewesen ...
Jetzt ist es zwar zu spät - aber für das Geld hättest du einen guten UFS bekommen.

Und wie Thorsten schon schrieb und auch die Reparaturkosten sehr hoch sind: spar die den Ärger mit der Reklamation ...
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 407
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#5 

Beitrag von juh »

Der Diff-Deckel ist leider ein Problem beim 907, da er sehr leicht verbiegt und übersteht. Ich denke auch, da hattest Du Kontakt mit irgendwas hartem.
Daher entweder einen Schutz oder es gibt auch einen alternativen Deckel, der nicht übersteht und stabiler ist (aus Guss) und im Gegensatz zum Diff-Unterfahrschutz die Bodenfreiheit nicht beschränkt.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
tuffsteinzwerg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2023 13:43

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#6 

Beitrag von tuffsteinzwerg »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

erst einmal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten. An der Stelle wo ich in der Wüste eingebrochen war, war tatsächlich eine sehr harte Sanddecke. Ich bin dort zum stehen gekommen, dann ist das hintere rechte Rad eingebrochen.

Natürlich habe ich dort mit Sicherheit aufgesessen, allerdings bleibe ich dabei das dies ein Allradfahrzeug ist und ganz ehrlich, wenn man weiß was die Fahrzeuge können ist das aus meiner Sicht mal wieder am Endkunden gespart. Ich meine das sind ja keine günstigen Fahrzeuge und bissel Sand sollte so ein Sprinter schon können. Leider ist die Firmenpolitik heute so, ein stabiler Gussdeckel gehört aus
meiner Sicht bei einem solchen Fahrzeug zur Grundausstattung.

Vielen Dank nochmals für Eure Antworten

Gruß
Michael
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 407
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#7 

Beitrag von juh »

Der Sprinter 4x4 wird ja auch nicht als Offroad-Fahrzeug sondern als Schlechtwegefahrzeug verkauft. Es gibt auch keinen serienmäßigen Unterfahrschutz. Bei MB wird nur nichtssagegend von "herausfordernde Strecken" gesprochen, beim Iveco Daily 4x4 "Einsatz im härtesten Terrain" und "für Fahrten sowohl auf unbefestigten als auch auf asphaltierten Strecken" und "Offroad- und Allroad-Modellen" ... bei Mercedes gibt es ja nichtmal grobstollige Reifen und die 18" die ich fahre sind auch gar nicht "zugelassen", sprich von MB freigegeben, das sagt schon einiges. Allerdings, als ich den Sprinter konfiguriert habe, war ein schlechter ausgestatteter Daily 4x4 schon 20.000 Euros teurer.
Tatsache ist, wenn man mit dem Sprinter mehr als die Schotterpiste machen möchte, muß man sich Gedanken machen und entsprechenden Schutz nachrüsten.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
Benutzeravatar
hwhenke
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 195
Registriert: 07 Feb 2021 16:19

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#8 

Beitrag von hwhenke »

tuffsteinzwerg hat geschrieben: 23 Aug 2023 11:28 Hallo zusammen,

erst einmal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten. An der Stelle wo ich in der Wüste eingebrochen war, war tatsächlich eine sehr harte Sanddecke. Ich bin dort zum stehen gekommen, dann ist das hintere rechte Rad eingebrochen.

Natürlich habe ich dort mit Sicherheit aufgesessen, allerdings bleibe ich dabei das dies ein Allradfahrzeug ist und ganz ehrlich, wenn man weiß was die Fahrzeuge können ist das aus meiner Sicht mal wieder am Endkunden gespart. Ich meine das sind ja keine günstigen Fahrzeuge und bissel Sand sollte so ein Sprinter schon können. Leider ist die Firmenpolitik heute so, ein stabiler Gussdeckel gehört aus
meiner Sicht bei einem solchen Fahrzeug zur Grundausstattung.

Vielen Dank nochmals für Eure Antworten

Gruß
Michael
Hallo,
nicht immer alles auf die anderen schieben.
Selbst bei meinem Landy hatte ich einen Unterfahrschutz am Diff. und bei meinem 4x4 Sprinter war die erste Aktion Unterfahrschutz Oelwanne Getriebe und Diff nachrüsten und ich fahre nur Feldwege usw.
Denn, ein Sprinter 4x4 ist kein Geländewagen. Das sollte man wissen.
LG Horst
Meine Enkel sind goldiger als Deine :twisted: Fahrzeug: MLT580 MB419 4X4
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 740
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Differenzial undicht Wohnmobil auf 907 4x4 Bj. 2022

#9 

Beitrag von Eisbär »

In die Richtung wollte ich auch grade das selbst Land Rover Blechdeckel an den Diffs haben. Allerdings stehen die unten nicht über...
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Antworten