Kurbelgehäuseentlüftung Ölfeucht

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
noren
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 31 Aug 2023 17:15

Kurbelgehäuseentlüftung Ölfeucht

#1 

Beitrag von noren »

 Themenstarter

Hallo erstmal,
ich bin seid knapp zwei Jahre Besitzer von einem LT2 mit ANJ Motor (Laufleistung circa 130tkm) und soweit voll zufrieden.
Seid circa 5000 Kilometer habe ich festgestellt, dass oben am Motor, an der Kurbelgehäuseentlüftung etwas Öl austritt. Das ist auch relativ zeitgleich aufgetreten, als die Zylinderkopfdichtung in Folge eines Zahnriemenwechsel getauscht wurde. Es sind keine Tropfen sondern nur ein leichter Film zu sehen.
Ölverlust habe ich keinen. Circa 0,5 Liter pro 15000km.

Kann man dagegen etwas machen? Bzw könnte sich was größeres anbahnen?
Dateianhänge
IMG_2941.jpeg
IMG_2942.jpeg
VW LT 35 BJ 2001
2.5 TDI (ANJ)
130.000 Kilometer, Wohnmobil
Benutzeravatar
JAS
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 28 Apr 2023 09:42

Re: Kurbelgehäuseentlüftung Ölfeucht

#2 

Beitrag von JAS »

Kein Grund zur Sorge, zwischen Ventieldeckel und Öleinfüllstutzen/Zyklopentlüfter sind zwei O-Ringe verbaut. Die altern einfach und werden spröde. Dadurch dichten diese nicht mehr zu hundert Prozent ab.
Man kann neue Ringe verbauen oder einfach einkleben.
Oft ist auch der Gummiverbinder zum Zyklopen undicht.
Unter folgender Ersatzteilnummer findest Du das Teil:
028 103 500 oder für die späteren Baujahre 074 103 500 C.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JAS für den Beitrag:
noren (31 Aug 2023 18:51)
VW LT31 (Aufgelastet) | Sperre nachgerüstet | Turboumbau auf VTG
Antworten