Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
seackone
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 09 Jun 2020 12:11

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#16 

Beitrag von seackone »

Guten Morgen Jensen66,
ich habe jetzt auch die Scopema Drehkonsole drin, bin aber noch nicht 100% überzeugt. Alle Schrauben wurden mit dem angegebenen Drehmoment festgezogen, trotzdem wirkt der Sitz jetzt ein wenig wacklig. Sowohl im gedrehten als auch fahrbereiten Zustand. Das führt wiederum dazu, dass es während der Fahrt ein wenig klappert. Finde ich jetzt nicht so sehr schlimm.. habe da schon von Berichten gelesen, in denen Keile zwischen die Teller geschoben wurde.. Da finde ich sicher noch eine nette Aufgabe für den 3D Drucker ;)

Dennoch mache ich mir über das Wackeln des Sitzes ein wenig Sorgen. Das soll einem Unfall standhalten? Ein Prüfbericht für den TÜV lag bei, sollte also auch irgendwann mal irgendjemand geprüft haben. Bin trotzdem etwas skeptisch. Abnehmen lassen muss ich mir die Konsole noch, mal sehen wie der Prüfer das einschätzt.

Meine Zweifel rühren daher, weil wir bei einem Freund am vergangenen Wochenende ebenfalls eine Drehkonsole von Sportscraft in den W906 eingebaut haben. Die Stahlplatten sind zum einen etwas massiver, zum anderen wackelt da absolut nix. Konnte bis jetzt aber auch noch nicht die Leichtgängigkeit der Sportscraft Konsole beim Drehen prüfen, da beim 906 die Sitzverkleidung etwas gekürzt werden muss. Haben wir letztes Wochenende nicht mehr geschafft. Drehbarkeit von Scopema im 907 ist ja top, da klemmt nix. Vielleicht auch der Grund, warum sie ein wenig wackelig erscheint.

Mir fällt noch etwas ein:
Ich fahre eigentlich einen Crafter 1, allerdings mit Sitzen des w907. Ich glaube eine zweite Armlehne würde bei mir nicht passen, da der W907 Sitz etwas breiter ist und es jetzt schon ziemlich eng zwischen Sitz und B-Säule aussieht. Ist auch nicht so wichtig. Wo ist denn im W907 eigentlich die Befestigung vom unteren Teil des Gurtes? Beim Crafter ist dieser am Sitz, d.h. der Gurt würde sich beim Drehen des Sitzes um selbigen wickeln. Bei Sportscraft habe ich gesehen, dass es eine Gurtbefestigung am unteren Teller der Drehkonsole gibt. Finde ich gut gelöst. Ich habe den Gurt jetzt an der B-Säule befestigt, so wie du. Einen entsprechenden Punkt ist ja bereits vorhanden. Teile habe ich von Mercedes geholt (Abdeckkappe, Schraube, Distanzhülse und Sicherrungsring), VW konnte damit nix anfangen. Ist es bei Mercedes Standart, dass sich die Gurtbefestigung an der B-Säule befindet?

Der Fahrersitz ist bei dir ein Schwingsitz. Hast du vor oder ist es möglich diesen auch drehbar zu machen?
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#17 

Beitrag von Maic »

Hallo,

nachdem ich in Forum hier einiges über Sitzkonsolen gelesen habe, wollte ich mal fragen ob jemand Erfahrungen hat mit den Drehkonsolen der Firma GTA?

Mich stört bei den originalen Drehkonsolen das Thema Aufbauhöhe, da die anderen schmaler sind.
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 691
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#18 

Beitrag von Frrroschi »

seackone hat geschrieben: 18 Jul 2021 10:08 Guten Morgen Jensen66,
ich habe jetzt auch die Scopema Drehkonsole drin, bin aber noch nicht 100% überzeugt. Alle Schrauben wurden mit dem angegebenen Drehmoment festgezogen, trotzdem wirkt der Sitz jetzt ein wenig wacklig. Sowohl im gedrehten als auch fahrbereiten Zustand. Das führt wiederum dazu, dass es während der Fahrt ein wenig klappert. Finde ich jetzt nicht so sehr schlimm.. habe da schon von Berichten gelesen, in denen Keile zwischen die Teller geschoben wurde.. Da finde ich sicher noch eine nette Aufgabe für den 3D Drucker ;)

Dennoch mache ich mir über das Wackeln des Sitzes ein wenig Sorgen. Das soll einem Unfall standhalten? Ein Prüfbericht für den TÜV lag bei, sollte also auch irgendwann mal irgendjemand geprüft haben. Bin trotzdem etwas skeptisch. Abnehmen lassen muss ich mir die Konsole noch, mal sehen wie der Prüfer das einschätzt.

Meine Zweifel rühren daher, weil wir bei einem Freund am vergangenen Wochenende ebenfalls eine Drehkonsole von Sportscraft in den W906 eingebaut haben. Die Stahlplatten sind zum einen etwas massiver, zum anderen wackelt da absolut nix. Konnte bis jetzt aber auch noch nicht die Leichtgängigkeit der Sportscraft Konsole beim Drehen prüfen, da beim 906 die Sitzverkleidung etwas gekürzt werden muss. Haben wir letztes Wochenende nicht mehr geschafft. Drehbarkeit von Scopema im 907 ist ja top, da klemmt nix. Vielleicht auch der Grund, warum sie ein wenig wackelig erscheint.

Mir fällt noch etwas ein:
Ich fahre eigentlich einen Crafter 1, allerdings mit Sitzen des w907. Ich glaube eine zweite Armlehne würde bei mir nicht passen, da der W907 Sitz etwas breiter ist und es jetzt schon ziemlich eng zwischen Sitz und B-Säule aussieht. Ist auch nicht so wichtig. Wo ist denn im W907 eigentlich die Befestigung vom unteren Teil des Gurtes? Beim Crafter ist dieser am Sitz, d.h. der Gurt würde sich beim Drehen des Sitzes um selbigen wickeln. Bei Sportscraft habe ich gesehen, dass es eine Gurtbefestigung am unteren Teller der Drehkonsole gibt. Finde ich gut gelöst. Ich habe den Gurt jetzt an der B-Säule befestigt, so wie du. Einen entsprechenden Punkt ist ja bereits vorhanden. Teile habe ich von Mercedes geholt (Abdeckkappe, Schraube, Distanzhülse und Sicherrungsring), VW konnte damit nix anfangen. Ist es bei Mercedes Standart, dass sich die Gurtbefestigung an der B-Säule befindet?

Der Fahrersitz ist bei dir ein Schwingsitz. Hast du vor oder ist es möglich diesen auch drehbar zu machen?

Ich habe auch die Scopema Drehkonsolen bei Fahrer und Beifahrersitz im 907.
- das sie leicht wackeln wenn man an der Sitzlehne wackelt, kann ich bestätigen, wenn man drauf sitzt in Fahrstellung ist kein wackeln zu bemerken.
- Zuerst hatte ich sie unterm Schwingsitz eingebaut, dafür passen die Lochabstände um ca. 5mm nicht, geht aber mit etwas aufbohren.
Was beim Schwingsitz etwas stört ist das Verdrehen selbst. Man muss die Sitze verschieben zum Drehen und das ist mit dem Schwingsitz etwas unergonomisch.
Nachdem mein 7m 907 etwas schwer ist habe ich den Schwingsitz gegen einen normalen getauscht. Damit ist die Verriegelung der Sitzverstellung wesentlich einfacher zu greifen.
- Bei den Scopema ist auf jeden Fall die Kabel Durchführung in der Mitte zu beachten. Das "Drehlager" hat Kanten und Ecken. Ihr müsst die Kabel gegen Beschädigung, zB. mit einem Schutzschlauch oder Filz rundherum wickeln usw. geht auch, schützen.
- Zur Gurtbefestigung bei MB: Beim Schwingsitz Fahrerseite ist sie Links am Fahrersitz.....ist ziemlich doof beim Sitze umdrehen, der Gurt wickelt sich um den Sitz. Beim fixen Sitz ist sie an der B- Säule und das Drehen der Sitze wird nicht vom Gurt behindert.
- Die Höhe der Drehkonsolen auf den normal hohen Sitzkonsolen ist für meine Körpergröße von 189cm kein Problem bzw. passt gut zu den Pedalen und Lenkrad. Wobei ich die Confort Sitze mit der Höhenverstellung habe. Die Höhenverstellung wiederum ist in der untersten Stellung.
- Was mich an den Scopema stört ist ihr Gewicht, die Teile dürften um einiges schwerer sein als die originalen ?
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#19 

Beitrag von Maic »

Kann man den Schwingsitz bzw. nur das Schwingelement ausbauen und den Fahrersitz normal auf die Konsole schrauben?
Vom Lochbild her sollte das ja funktionieren!
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2075
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#20 

Beitrag von asap »

Maic hat geschrieben: 24 Aug 2023 12:15 Kann man den Schwingsitz bzw. nur das Schwingelement ausbauen und den Fahrersitz normal auf die Konsole schrauben?
an sich funktioniert das, nur dass dann die Konsole zu tief ist und du brauchst eine neue Konsole für einen Normalsitz
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 691
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#21 

Beitrag von Frrroschi »

asap hat geschrieben: 24 Aug 2023 12:41
Maic hat geschrieben: 24 Aug 2023 12:15 Kann man den Schwingsitz bzw. nur das Schwingelement ausbauen und den Fahrersitz normal auf die Konsole schrauben?
an sich funktioniert das, nur dass dann die Konsole zu tief ist und du brauchst eine neue Konsole für einen Normalsitz

nein, das geht nicht. Der Unterbau des Schwingsitz inkl. Sitzschienen können nicht vom Sitz getrennt werden.
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#22 

Beitrag von Maic »

Huhu ich war heute beim Teiledienst von MB.
Ich brauche für den Fahrersitz bzw. für den Gurt die Schraube, Sicherungsring und das Distanzstück für die A Säulen Verschraubung. Leider sagte mir der Teiledienst, das es die 3Komponenten nur mit dem Gurt zusammen verkauft wird!

Hat einer von euch die Teilenummern dafür?

Der Gurt vom Fahrersitz sollte weichen da es mich beim drehen stört!
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 717
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#23 

Beitrag von Eisbär »

Die Gurtschrauben sind . bis auf evt. verschiedene Längen, bei allen Gurten gleich, evt. hilft der Weg zum Schrotti deines Vertrauens .
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5105
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#24 

Beitrag von v-dulli »

Maic hat geschrieben: 04 Sep 2023 17:29 Huhu ich war heute beim Teiledienst von MB.
Ich brauche für den Fahrersitz bzw. für den Gurt die Schraube, Sicherungsring und das Distanzstück für die A Säulen Verschraubung. Leider sagte mir der Teiledienst, das es die 3Komponenten nur mit dem Gurt zusammen verkauft wird!

Hat einer von euch die Teilenummern dafür?

Der Gurt vom Fahrersitz sollte weichen da es mich beim drehen stört!
Ale 4 Teile gibt es, zumindest für den NCV3, einzeln. Für die genaue Nummer müsste man mit der FIN schauen.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#25 

Beitrag von Maic »

Es geht um diese Schraube, Hülse und Sicherungsring.

Einen Schrottplatz haben wir hier leider nicht mehr in der Nähe.
Auch anhand meiner FIN Nummer konnte er die Teile nicht finden beim 907 Sprinter da sie zum kompletten Gurt als Set dazu gehören.
Dateianhänge
IMG_0151.png
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#26 

Beitrag von Maic »

Ale 4 Teile gibt es, zumindest für den NCV3, einzeln. Für die genaue Nummer müsste man mit der FIN schauen.
Eine FIN Nummer von NCV3 habe ich leider nicht parat, vielleicht müsste ich diese mal in dem anderen Thread / anderen Fahrzeug Gruppe anfragen.
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5105
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#27 

Beitrag von v-dulli »

Maic hat geschrieben: 05 Sep 2023 13:31
Ale 4 Teile gibt es, zumindest für den NCV3, einzeln. Für die genaue Nummer müsste man mit der FIN schauen.
Eine FIN Nummer von NCV3 habe ich leider nicht parat, vielleicht müsste ich diese mal in dem anderen Thread / anderen Fahrzeug Gruppe anfragen.
Ich meinte die FIN von Deinem, NCV3 habe ich selber.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#28 

Beitrag von Maic »

Achso :?

W1V9076351P297154
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5105
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#29 

Beitrag von v-dulli »

Tatsächlich verkauft MB die Teile nicht mehr einzeln :oops:

Teile von NCV3 ohne Garantie dass sie passen

A 631 997 32 86 - STOPFEN ABDECKUNG SCHRAUBENKOPF - €1,51netto
A 000 990 37 00 - SECHSKANTSCHRAUBE BEFESTIGUNG GURTENDBESCHLAG LINKS, AN ROHBAU - €3,25 netto
A 000 992 30 10 - BUNDBUCHSE BEFESTIGUNG GURTENDBESCHLAG LINKS, AN ROHBAU - €4,26 netto
A 001 994 70 45 - FEDERMUTTER BEFESTIGUNG GURTENDBESCHLAG LINKS, AN ROHBAU - €1,38 netto
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Maic
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Jul 2023 09:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Drehkonsole und Tipps für Wohnmobil ausbau

#30 

Beitrag von Maic »

Moin zusammen,

Danke für deine Rückmeldung, dann weiß ich ja wenigstens das der nette Kollege vom Teiledienst recht hatte.

Ich prüfe mal die Länge und das Gewinde von der Befestigungsschraube (Beifahrerseite) und vergleiche diese beim Händler! Danke dir, werde berichten!
Instagram: mawi_vanlife 👍🏼
Sprinter Bj2020 L3H2 317 CDI 170PS 2.0L Heckantrieb / Schalter
Antworten