Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

mtrc
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 11 Sep 2023 14:31

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#16 

Beitrag von mtrc »

 Themenstarter

Rosi hat geschrieben: 27 Okt 2023 09:07 Die ET ist nur die "halbe Wahrheit", denn die Hornbreite ist zudem relevant. Während Reifen auf originalen 6..6,5" schmalen Stahl- und billigen Alufelgen stärker walken, sitzen sie auf breiteren, z.B. 7..7,5x16", oder 8,5x18" wesentlich stabiler und das merkt man beim Fahren. :arrow:
Klar walkt ein breiterer Reifen seitlich weniger als ein schmaler Reifen. Hast du denn den gleichen Reifen verglichen auf Felgen mit Breite 6 oder 8,5? Ich bezweifel, dass der gleiche Reifen auf diese beiden Felgen passt. Dennoch hat das ja nichts mit der ET zu tun. Ein breiterer Radstand hat ebenfalls Vorteile.
Rosi hat geschrieben: 27 Okt 2023 09:07 Wohnmobile haben meistens die 2-stufige Zulassung; 1. Stufe = Fahrgestell des Herstellers + 2. Stufe = Fahrzeug des Aufbauers/Tischlers.
Die EU-Übereinstimmungserklärung für unvollständige Fahrzeuge, insbesondere dessen letzte Seite mit 52. Anmerkungen von Mercedes ist tatsächlich Basis zur Auswahl von Rädern + Gutachten des Felgenherstellers.
Wenn die Felge auf die 1. Zulassungs-Stufe passt, dann reicht das aber scheinbar nicht aus.
Rosi hat geschrieben: 27 Okt 2023 09:07 Um das Ganze abzukürzen, resp. auf den Punkt zu bringen, würde ich der/den AUTEC keinen Pfennig mehr hinterherwerfen, sondern neue/bessere/breitere, salzfeste Alufelgen nebst salzfesten Nabendeckeln (denn diese sind meist Ursache der Korrosion) ohne Distanzscheibenrotz mit passablen Reifen montieren :!:
Früher durfte ich noch Felgen von delta4x4 hier im Forum anbieten, was seit diesem Jahr quasi verboten wurde, um jeglichen Trottel ohne natürliche Intelligenz vor sich selbst vermeintlich zu schützen :!:
Es ist nun diese Felge geworden:
DEZENT KC Black 6.5x16 6/130 ET54 NB84.1
Wintertauglich, 10,91kg, 1350kg zul. Radlast
Zuletzt geändert von mtrc am 03 Nov 2023 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
BürstnerAeroVanT700(BJ'10,SprinterW906,316CDI), teilintegriert 7m, Alko Tiefrahmenchassis, Marquart Dämpfer
mtrc
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 11 Sep 2023 14:31

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#17 

Beitrag von mtrc »

 Themenstarter

greyhound hat geschrieben: 27 Okt 2023 09:24 ich habe dem TÜV das MB-Daten blatt Rad-Reifenkombinationen mitgebracht. Die Felgen sind dort mit der ET-Nummer aufgeführt. Ich habe meine 225/65 (original beim 910er) gegen 235/65 getauscht und dabei die orig. MB-Stahlfegen mit ET 62 gegen die ET 54 (schwere Ausführung) getauscht. Nach Überprüfung Lenkeinschlag und Radabdeckung wg. den 16 mm Spurverbreiterung hab ich ein positives Gutachten vom TÜV bekommen (€150). Musste noch zum Abrollen wg. Tacho (€150.-) Da mit den 225ern der Tacho 8% Voreilung hatte musste der Tacho nicht korrigiert werden. Jetzt 0% Voreilung.
Jetzt alles legal trotz HSN 000000 nach WoMo-Umbau. Positiv: 2,5 cm mehr Bodenfreiheit
Mir ist noch nicht ganz klar, wie du bei einem Reifenwechsel von 235/65 auf 225/65 auf mehr Bodenfreiheit und einen veränderten Tacho kommst? Da sollte sich doch nur die Breite geändert haben?
BürstnerAeroVanT700(BJ'10,SprinterW906,316CDI), teilintegriert 7m, Alko Tiefrahmenchassis, Marquart Dämpfer
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1778
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#18 

Beitrag von hljube »

Weil Breite 235 zu 225 10mm weniger sind, die Flankenhöhe gleizeitig aber von 65 auf 75 Prozent von Reifenbreite angehoben.
Die 225/65 müssen nen Schreibfehler sein, sonst wäre er in der Tat niedriger.
Außer gleizeitig wurde von 16 auf 18 Zoll gewechselt, wobei es diese Kombi (225/65/18) meines Wissens nach gar nicht gibt.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#19 

Beitrag von mpetrus »

mtrc hat geschrieben: 03 Nov 2023 09:55
greyhound hat geschrieben: 27 Okt 2023 09:24 ich habe dem TÜV das MB-Daten blatt Rad-Reifenkombinationen mitgebracht. Die Felgen sind dort mit der ET-Nummer aufgeführt. Ich habe meine 225/65 (original beim 910er) gegen 235/65 getauscht und dabei die orig. MB-Stahlfegen mit ET 62 gegen die ET 54 (schwere Ausführung) getauscht. Nach Überprüfung Lenkeinschlag und Radabdeckung wg. den 16 mm Spurverbreiterung hab ich ein positives Gutachten vom TÜV bekommen (€150). Musste noch zum Abrollen wg. Tacho (€150.-) Da mit den 225ern der Tacho 8% Voreilung hatte musste der Tacho nicht korrigiert werden. Jetzt 0% Voreilung.
Jetzt alles legal trotz HSN 000000 nach WoMo-Umbau. Positiv: 2,5 cm mehr Bodenfreiheit
Mir ist noch nicht ganz klar, wie du bei einem Reifenwechsel von 235/65 auf 225/65 auf mehr Bodenfreiheit und einen veränderten Tacho kommst? Da sollte sich doch nur die Breite geändert haben?
lese nochmal das Zitat:
Da steht das er von 225 auf 235 umgerüstet hat. Also 10mm breitere Reifen, oder 1,4cm größeren Durchmesser oder 0,7cm mehr Bodenfreiheit.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#20 

Beitrag von mpetrus »

mtrc hat geschrieben: 03 Nov 2023 09:54 Es ist nun diese Felge geworden:
DEZENT KC Black 6.5x16 6/130 ET54 NB84.1
Wintertauglich, 10,91kg, 1350kg zul. Radlast
Schöne Felgen, habe ich auch.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 827
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#21 

Beitrag von JanN »

Wunder der Mathematik oder nur bunter Mix verschiedener Bezugsgrößen und/oder Schreibfehler?
235/65 ist nicht nur breiter, sondern auch höher als 225/65, denn die Angabe hinter dem Schrägstrich ist die Flankenhöhe in Prozent der vor dem Schrägstrich stehenden Breite.
Der Wechsel wirkt auf Breite, Umfang, Durchmesser und Radius.
Die Vergrößerung des Radius entspricht der Erhöhung der Bodenfreiheit.
Zwei verschiedene Angaben zur erhöhten Bodenfreiheit (2,5 oder 0,7cm) kann es für einen Wechsel von 225/65 auf 235/65 nicht geben.
Irgendwelche der Angaben und/oder Berechnungen zu Wolfgangs Reifenwechsel sind also falsch :roll:.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
greyhound (13 Nov 2023 20:17)
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
greyhound
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#22 

Beitrag von greyhound »

ich muss den Faden noch Mal aufnehmen. ich habe Mist geschrieben!
Sie vorhandenen 225/65 x 16 wurden ersetzt durch 225/75 x 16.
Das ergibt die 2,5 cm mehr Bodenfreiheit und 1% Vorlauf gegen original 8% Vorlauf.
sorry für die Verwirrung.
Gruß
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 Kompakt 910 11/2020 L1H2 ist seit 04.04.22 ein Reisevan :D
Benutzeravatar
chrafie
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 28 Jul 2022 10:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#23 

Beitrag von chrafie »

Ich habe in diesem Jahr auf die MAK Safari 6 Felge mit dem Continental Van Contact Camper in 255 55 R18 gewechselt. Die Felgen habe eine ET 53 und stehen sehr gut im Radhaus - macht richtig was her. Der Reifen ist sehr komfortabel auf Asphalt aber auch auf Piste haben wir diesen bewegt. Während er mit einer nassen Wie gut klarkommt, ist er im Schlamm eine Niete. Das können aber wahrscheinlich eh nur AT Reifen richtig gut meistern. Nun hatten wir die letzten Tage hier etwas Schnee und ich muss sagen, dass der Conti deutlich mehr Reserven hat als die BFG KO2. Trotzdem kommen nächste Woche die Winterräder in 235 65 16 drauf drauf, denn in 2 Wochen gehts in die Berge zum Schneeschuhwandern.
Mein Reiseblog:
https://www.christian-fiedler-wildlife.de/

Meine Sprinter Youtube Playlist:
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... o3cgN4H_gj

Sprinter 316 CDI L2H1 aus 2016 - Umbau auf Freizeit-Campingbus.
mtrc
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 11 Sep 2023 14:31

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#24 

Beitrag von mtrc »

 Themenstarter

mtrc hat geschrieben: 03 Nov 2023 09:54 Es ist nun diese Felge geworden:
DEZENT KC Black 6.5x16 6/130 ET54 NB84.1
Wintertauglich, 10,91kg, 1350kg zul. Radlast
Mittlerweile montiert mit Rundkopfschrauben mit beweglichem Kopf, inkl. Felgenschloss. Dazu schöne schwarzglänzende Felgenkappen mit Mercedes-Stern. Sieht top aus.
Die geringere ET ist optimal, vorher war der Vorderreifen schon gefährlich nah am Dämpfer, etwas mehr Spurbreite ist willkommen.

Würden auch von TÜV abgenommen. Nur warum wurde der Einsatz von Schneeketten im Gutachten explizit ausgeschlossen? Das Herstellergutachten ist ebenfalls zweideutig und erlaubt Schneeketten nur in Einzelfällen, wenn der Fahrzeughersteller die Kombination erlaubt.
BürstnerAeroVanT700(BJ'10,SprinterW906,316CDI), teilintegriert 7m, Alko Tiefrahmenchassis, Marquart Dämpfer
Windy-ZX
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 142
Registriert: 23 Jan 2023 10:55
Wohnort: Chiemsee

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#25 

Beitrag von Windy-ZX »

Da geht es um die Beschädigung der Alufelgen durch die Schneeketten. Je bauchiger (breiter Reifen/schmale Felge)der Reifen auf der Felge ist, je unwahrscheinlicher ist der Kontakt.
Ich denke dass ein guter Prüfer die montierte Situation bewerten und eine passende Kombi freigeben kann.
Die Ösis und Schweizer interessiert eigentlich nur, dass du Ketten dabei hast und im Extremfall deine Karre damit vom Fleck kommt. :wink:
W906, 313, L4 H2, 2014 (Mopf), 7G plus
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 468
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#26 

Beitrag von mpetrus »

Windy-ZX hat geschrieben: 06 Dez 2023 06:38
Die Ösis und Schweizer interessiert eigentlich nur, dass du Ketten dabei hast und im Extremfall deine Karre damit vom Fleck kommt. :wink:
Na ja, es kommt doch nicht nur auf das wegkommen an. Wichtiger ist das Bremsen. Wenn du auf zusammengepressten nassen Schneematsch fährst, der auf dem Asphalt zu "Glatteis" geworden ist, bist du froh wenn du Ketten drauf hast.
Auch bei nur 5cm Schneehöhe und, spätestens bei diesem Verkehrsschild müssen die Ketten drauf.
Ob nun viel Schnee vorhanden ist, oder nicht, das Schild deckt auch die Glatteisgefahren ab.
https://www.strassenausstatter.de/produ ... schrieben/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mpetrus für den Beitrag:
Windy-ZX (07 Dez 2023 06:33)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
sigi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12 Dez 2016 17:47

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#27 

Beitrag von sigi »

Ich würde auf meinem 906-Wohnmobil gerne Original Mercedes- Alufelgen fahren.
Dazu müsste es doch eine Mercedes-Richtlinie zulässiger Rad-Reifen-Kombinationen geben. Die finde ich aber nur für das neue Sprinter-Modell.
Und die Suchfunktion hier spuckt bei Rad-Reifen-Kombinationen W906 NULL Ergebnisse aus.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke.
Sigi
Hymer MLT580 4x4, 245/75x16AT
greyhound
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#28 

Beitrag von greyhound »

Doppel-post
Zuletzt geändert von greyhound am 12 Dez 2023 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 Kompakt 910 11/2020 L1H2 ist seit 04.04.22 ein Reisevan :D
greyhound
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 498
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Leichtmetallfelgen Sprinter W906 Wohnmobil

#29 

Beitrag von greyhound »

such mal nach alten MB Rad-Reifen-kombinationen. Schon gesucht in der Suchfunktion oben rechts?
Mir ging es genau umgekehrt. Ich wollte 2022 für meinen 910 (FWD) alternative Bereifung suchen und habe in einer Version von 2020 nix zu meinem Auto gefunden. Unsere MB-Spezialisten v-dulli und Rosi sollten dir da helfen können.
Schau auch mal zu; https://blackforest-offroad.de/wissen/
Gruß
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 Kompakt 910 11/2020 L1H2 ist seit 04.04.22 ein Reisevan :D
Antworten