GRA nachrüsten beim Crafter SY

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
S4B5
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 27 Jan 2023 19:03
Wohnort: Buxtehude

Re: GRA nachrüsten beim Crafter SY

#46 

Beitrag von S4B5 »

Hi

Danke für deinen Test, dann bestelle ich mir das Teil auch wenn das Vakuum aus der Bastelkasse ausgeglichen ist... 8)

Lg Marco
Ganz frisch vom T5.2 auf den Crafter 2 gewechselt...
Dr.Oetzi
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 18 Okt 2022 01:04

Re: GRA nachrüsten beim Crafter SY

#47 

Beitrag von Dr.Oetzi »

Hallo Zusammen,

nach meinem letzten Post ist nun einige Zeit ins Land gegangen und ich habe tatsächlich einen VW Nutzfahrzeuge Partner in Berlin gefunden, der mir die GRA freigeschaltet hat. Von einer Anweisung seitens VW, dass die Partner die Freischaltung nicht vornehmen dürften wusste der nichts. Im Gegenteil. Alles war extrem unkompliziert.

Hier noch mal die komplette Zusammenfassung der Nachrüstung.

Nachrüstung Multifunktionslenkrad:

Multifunktionslenkrad -> 3Q0.419.091.E.81U
Es gibt viele verschiedene Varianten, da muss man aufpassen. Habe die Variante ohne Leder; für GRA

Fahrerairbag -> 5G0.880.201.S.81U
Bei mir war 5G0.880.201.P.81U ab Werk verbaut. Unterschied ist ein fehlender Massepunkt für die Hupe. Funktioniert trotzdem. Muss jeder für sich entscheiden.

Leitungssatz MFL -> 5G0.971.584.S
Gibt es Gebraucht von Verwertern; habe in Litauen 15 EUR inkl. Versand bezahlt

Lenksäulenmodul -> 5Q1.953.569
bei mir bereits vorhanden; Untersteuergerät von STG09 (Hier gab es Q4 2018 wohl eine Änderung! Bei Fahrzeugen die älter sind, gibt es wohl angeblich ein separates STG)

CAN Gateway "HIGH" -> 3Q0.907.530.C
bei mir bereits vorhanden



Zusätzlich für GRA erforderlich:

Verkabelung Lenkstockkombinationsschalter/Lenksäulen-STG <-> Motor-STG
Siehe Stromlaufplan "Grundausstattung" auf Seite 6 (ETKA); Bei mir bereits vorhanden; Wird bei Wibutec für 19 EUR angeboten. Allerdings OHNE Anleitung. Bei Kufatec gibts den gleichen Kabelsatz in teuer mit Anleitung

Gaspedal inkl. Speedlimiter -> 2N1.723.503.A
Gibts bei Wibutec für 80 EUR

Freischaltung:
"Bestellformular Nachrüstung Geschwindigkeitsregelanlage" -> Daraufhin wird ein Freischaltcode erstellt und die PR-Nummer vom Fahrzeug entsprechend angepasst. Codierung darf ausschließlich bei Volkswagen vorgenommen werden. MAN TGE wird NICHT unterstützt. Kosten: 220 EUR (inkl. 158 EUR für den Code)



Einbau:
War kein Problem - Airbag raus, Lenkrad raus, neues Lenkrad rein, alles anschließen -> fertig
(ACHTUNG: Arbeiten am Airbag nur von geschultem Fachpersonal durchführen lassen!)

Das Multifunktionslenkrad hat auf Anhieb funktioniert. Allerdings wird aktuell im CAN-Gateway folgender Fehler abgelegt:
U112500 -> Mehrverbau erkannt
Habe das Multifunktionslenkrad gemäß "MQB Codierliste -> Multifunktionslenkrad - Aktivierung/Freischaltung (Nachrüstung) (Audi A3 8V)
-> Seite 46" (https://www.motor-talk.de/forum/aktion/ ... tId=779654) freigeschaltet. Dann kein Fehler mehr hinterlegt.



Zusammen habe ich ziemlich genau 400 EUR inkl. Freischaltcode gezahlt. Mir war es das Wert. Habe jetzt einen originalen Tempomat, der über das MFL geregelt werden kann. Besser gehts nicht.

Erste Bewährungsprobe gestern bei starkem Schneefall von Berlin nach Frankfurt. ACC wäre mir da nach wenigen Kilometern ausgestiegen. Ich bin froh, das ich "nur" die GRA habe.
(Obgleich ACC trotzdem toll ist ;) - habe ich beim PKW)
Dateianhänge
20230907_234057.jpg
20230718_220152.jpg
20231127_221527.jpg
Crafter 'PLUS' 130kW 4Motion L4H3 (MJ2020) - Reisemobil Selbstausbau
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1968
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: GRA nachrüsten beim Crafter SY

#48 

Beitrag von asap »

Dr.Oetzi hat geschrieben: 28 Nov 2023 21:34 Fahrerairbag -> 5G0.880.201.S.81U
Bei mir war 5G0.880.201.P.81U ab Werk verbaut. Unterschied ist ein fehlender Massepunkt für die Hupe. Funktioniert trotzdem. Muss jeder für sich entscheiden.
Hast du den Massepunkt nachgerüstet oder braucht man diesen nicht ....
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Dr.Oetzi
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 18 Okt 2022 01:04

Re: GRA nachrüsten beim Crafter SY

#49 

Beitrag von Dr.Oetzi »

Habe das übrige Ende abisoliert und gut ist, denn beide Massepunkte gehen in einer Leitung zusammen und das Metallteil an der Hupe an dem sie angeschlossen werden ist ein zusammenhängendes Bauteil... muss jeder selber entscheiden...
Crafter 'PLUS' 130kW 4Motion L4H3 (MJ2020) - Reisemobil Selbstausbau
Antworten