Dashcam Anschluss Modelle

VW Crafter 2 & MAN TGE - ab 2017
Antworten
Steffem
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Jan 2021 20:34

Dashcam Anschluss Modelle

#1 

Beitrag von Steffem »

 Themenstarter

Hi zusammen,

ich möchte gern Dashcams in meinem Crafter installieren (z.B. die Garmin Mini 2). Möchte diese insb. aufgrund des Parking Modus. Dafür muss man ein Konstantstromkabel anschließen. Zu den Drähten gehören eine Konstantstromquelle (hier möchte ich meine Camperbatterie nutzen) und eine schaltbare Stromquelle vom Fahrzeug (+GND).

Frage: Welche schaltbare Stromquelle habt ihr da genommen?

Würde mich über Tipps freuen.

Grüße, Steffen

nur zur Info zum Kabelanschluss allgemein:
Benutzeravatar
Krabbe
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 79
Registriert: 18 Jan 2021 19:18
Wohnort: Wetteraukreis

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#2 

Beitrag von Krabbe »

Dafür nimmt man Zündungsplus (Klemme 15). Findet man u. a. im Sicherungskasten unter dem Fahrersitz.
Viele Grüße
Krabbe
————————————————————————————————————————————————————————-
VW Crafter II 4Motion mit Wohnaufbau
Steffem
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Jan 2021 20:34

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#3 

Beitrag von Steffem »

 Themenstarter

Prima. Vielen Dank. Schau ich mir an.

Gruß, Steffen
SiMsound
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 01 Jan 2020 08:35
Wohnort: Hannover

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#4 

Beitrag von SiMsound »

Klemme 15 kannst du aber nicht für einen Parkmodus verwenden. Das geht generell auch nur mit Kameras die Kl15 und Kl30 Anschlüsse verwenden und beide sind dann auch anzuschließen.
Corsatimo82
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 08 Jul 2023 11:38

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#5 

Beitrag von Corsatimo82 »

Ich habe meine cam auf der Beifahrerseite A Säule ganz unten am Fussraum angeschlossen. Hinter der Verkleidung findet man einen 8 poligen Steuer für Zubehör Einbauten. Die meisten Anschlüsse sind kl15 aber auch kl30 sowie eine Masseverbindung ist auch anwesend. Platz genug für Sicherung ect.
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#6 

Beitrag von OM18 »

Steffem hat geschrieben: 02 Dez 2023 16:18 ...
Frage: Welche schaltbare Stromquelle habt ihr da genommen?
..
Hei,
alles mit Thema Strom ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln und jedesmal muss ich mich in das Thema extra einlesen wenn ich was ändere.

Darum eine vielleicht total laienhafte Frage:
reicht es nicht, wenn ich bei der Dashcam im Parküberwachungsmodus (der bei mir maximal 4-6 h dauern würde), den Anschlussstecker der Cam in eine Zigarettenanzünderdose stecke die permanent Strom hat (Starter- oder Aufbaubatterie) oder braucht man dafür unbedingt diesen extra Stecker von Garmin?

Dankeschön schon mal

Unfallfreie Fahrt allseits

ciao
Luc
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Windy-ZX
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jan 2023 10:55
Wohnort: Chiemsee

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#7 

Beitrag von Windy-ZX »

erstmal der funktionierende Linkhttps://www8.garmin.com/manuals/webhelp ... C0AD6.html
Servus Luc,
Wenn du jetzt das rote BATT und das Gelbe ACC Kabel auf den Zigarettenanzünder + legst, läuft das Teil immer im Modus des Fahrbetriebs.
Welche Funktionen wann aktiv ist und welchen Vorteil (stromsparen ?) der Parkmodus genau hat, weiss ich nicht.
Funktionieren wird das aber sicher, denn im Fahrbetrieb sind beide Leitungen unter Spannung und da wird alles Aufgezeichnet. Nicht erst nach einer Erschütterung.
Gruß
Michael
W906, 313, L4 H2, 2014 (Mopf), 7G plus
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1380
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#8 

Beitrag von der.harleyman »

Die nachfolgende Antwort hat nix mit dem speziellen Fahrzeugtyp zu tun, sondern ist eher ein allgemeiner Hinweis.
Ich hatte hier eben die Idee gelesen mit dem Dauerpluskabel an die Zweitbatterie zu gehen und Zündung von der
Starterbatterie zuu holen. VORSICHT! Wenn beide Batterien unterschiedliche Ladezustände haben, kann dann über
jedes(!) Kabel, das diese Batterien verbindet ein Spannungsausgleich erfolgen. Das ist nicht ohne!
Angenommen Du stellst Dein Fahrzeug mit voller Starterbatterie ab und parkst. Durch diverse Verbraucher leerst Du
nun Deine Zweitbatterie bspw. zur Hälfte. Schaltest Du nun die Zündung ein, kann bei unüberlegter Ausführung der
Verkabelung ein Ladungsausgleich von der Starterbatterie in Richtung der halbleeren Zweitbatterie erfolgen.
Hole Dir hier wie von garmin beschrieben einen Elektriker mit ins Boot, der das überschaut.
"...Garmin® empfiehlt dringend, die Montage des Geräts von einem Techniker durchführen zu lassen, der Erfahrung mit elektrischen Anlagen hat.
Eine fehlerhafte Verkabelung des Netzkabels kann Schäden an Fahrzeug oder Batterie sowie Verletzungen nach sich ziehen. ..."

Der Vorschlag von corsatimo ist hier als Favorit zu bewerten, da er an die vom Hersteller vorgesehenen Anschlüsse geht.
Wenn Du die Stromaufnahme von Deinem Gerät kennst, kannst Du Dir auch ausrechechnen, wie lange Du Deine
Starterbaatterie belasten darfst, ehe Du sie mit dem Garmin leergezogen hättest.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 410.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 360
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#9 

Beitrag von OM18 »

der.harleyman hat geschrieben: 13 Dez 2023 21:45 ....Der Vorschlag von corsatimo ist hier als Favorit zu bewerten, da er an die vom Hersteller vorgesehenen Anschlüsse geht.
Wenn Du die Stromaufnahme von Deinem Gerät kennst, kannst Du Dir auch ausrechechnen, wie lange Du Deine
Starterbaatterie belasten darfst, ehe Du sie mit dem Garmin leergezogen hättest.
Hei Martin,

ich schätze deine Kompetenz, check aber bei deiner Antwort nicht, wem sie gilt???

Falls mir, dann Danke.
Aber ich will das Teil nicht fest verbinden, sondern wenn dann mit einem der beiden mitgelieferten USB-Kabel und dem Adapter für die Zigarettenanzünderdose (will ja das Teil vielleicht auch n anderen Autus benutzen

Meine Frage zielt eher drauf ab, ob bei solch einer Energieversogung dieser Parküberwachungsmodus nicht klappt und ob darum Garmin diesen Stecker anbietet der ja direkt ans Autosystem andockt.

Grüsse nach Hamburg

ciao
Luc
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1966
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#10 

Beitrag von asap »

OM18 hat geschrieben: 14 Dez 2023 19:15 ich schätze deine Kompetenz, check aber bei deiner Antwort nicht, wem sie gilt???
Es geht doch ganz klar aus dem Kontext der Antwort von Martin hervor, auf welche Frage er geantwortet hatte.
Es ist eine Antwort auf die Frage des TS, wie man am besten diese Dashcam im Sprinter anschließt ... mit dem zusätzlichen Hinweis das man dann noch ein Trennrelais zwischen Zweit- und Starterbatterie einbaut, damit kein Ladungsaustausch stattfindet.

Auch der Hinweis zu dem "Elektriker" passt nicht zu deiner Frage mit dem Stecker von Garnim, außer das man nur Teile verwenden soll die von Garnim stammen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor asap für den Beitrag:
OM18 (19 Dez 2023 22:32)
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1380
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#11 

Beitrag von der.harleyman »

OM18 hat geschrieben: 14 Dez 2023 19:15 ...
Hei Martin,

ich schätze deine Kompetenz, check aber bei deiner Antwort nicht, wem sie gilt???

Falls mir, dann Danke.
Aber ich will das Teil nicht fest verbinden, sondern wenn dann mit einem der beiden mitgelieferten USB-Kabel und dem Adapter für die Zigarettenanzünderdose (will ja das Teil vielleicht auch n anderen Autus benutzen

Meine Frage zielt eher drauf ab, ob bei solch einer Energieversogung dieser Parküberwachungsmodus nicht klappt und ob darum Garmin diesen Stecker anbietet der ja direkt ans Autosystem andockt.

Grüsse nach Hamburg

ciao
Luc
Hallo Luc,
danke fürs Lob! :)
Aus Steffens Anfangsidee und Krabbes Antwort habe ich die Möglichkeit entnommen, dass der Anschluss sowohl je einmal an der Starterbatterie (schaltbar / Zündung) als auch
über die Zweitbatterie (Camping) erfolgen könnte. Kann man ja machen. Alles umsetzbar. Nur sollte hierbei bedacht werden, dass dabei grundsätzlich die Möglichkeit besteht,
dass hierbei eine Verbindung zwischen beiden Batterien hergestellt wird. Muss ja nicht, aber könnte... Bei dieser möglichen Verbindung könnte dann ein Ladungsausgleich zwischen
beiden Batterien erfolgen. Das könnte dann (wie wir manchmal in Werkstattkreisen lästerhaft dazu sagen) u.U. dazu führen, dass Strom sichtbar wird. Jedenfalls dann, wenn die dünne
Leitung plötzlich den Strom von einer Batterie (voll) zur anderen (leer) transportiert. Auch könnte das zu einer bösen Überraschung führen, auch wenn sich "nur" die Starterbatterie
ebenso leert wie die Campingbatterie.
Das war mein Ansinnen. Wenn Du hier einen anderen Umsetzungsweg für den Anschluss im Kopf hast, kannst Du meine "mahnenden" Worte in diesem Fall natürlich ignorieren. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
OM18 (19 Dez 2023 22:32)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 410.000km, na und?! :)
Corsatimo82
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 08 Jul 2023 11:38

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#12 

Beitrag von Corsatimo82 »

Hallo nochmals zusammen. Also meine Daschcam läuft ebenso im Park Modus und schaltet sich bei Bewegung ein. Die Stromaufnahme ist sehr gering und die Laufzeit (wenn sie sich einschaltet) ebenso. Ich wollte sie ebenfalls gerne an die Aufbaubatterie klemmen dann habe ich aber kein kl15, oder mustet diese über ein reialis steuern so da der eigentliche kl15 ebenso von der Aufbaubatterie kommt. Der Aufwand und die Verkabelung mit Relais war mir selber dann einfach zu doff... Also habe ich das ganze an den Steckverbinder in der A Säule Beifahrer gelegt. Hier ist einfach alles 30,31,15 vorhanden. Platz für Sicherung ect. Ich Fahre bis heute knapp zwei Jahre so und hatte mit der Starterbatterie noch kein Problem das sie deswegen leer gezogen würde. Was ich aber allgemein noch einbauen (noch nicht gemacht habe) ein WCS Rapit (oder wie das ding heißt) ein kleines einfaches Starterbatterie ladeumwandler von den Aufbaubatterie. Damit ist dann auch das (bei mir nicht vorhandene) Daschcam Problem, sowie das Problem Radio (im Stand) zu hören erledigt... Grüße Timo
Steffem
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Jan 2021 20:34

Re: Dashcam Anschluss Modelle

#13 

Beitrag von Steffem »

 Themenstarter

heyhey.

Vielen Dank für den Hinweis bzgl. der potenziellen Verbindung der Batterien. Persönlich glaube ich, dass die Leitungen galvanisch von einander getrennt sind. Anders macht es meiner Meinung nach auch keinen Sinn, denn sonst würde das ACC ja quasi auf das BAT-Kabel (bzw. Anschluss) gehen, (von dem es ja den Dauerstrom bekommt) und die Dashcam wäre genau so "schlau" wie vorher. Ich DENKE (wissen tue ich es nicht), dass das ACC also lediglich als Informationsgeber fungiert. Versichern kann ich das aber nicht -> Garmin fragen.

Was den Anschluss selbst angeht: Ich kann eigentlich nicht verstehen, wieso es ein extra Parking Guard Kabel gibt. Ich habe bisher nur provisorisch die Dashcam über den Zigarettenanzünder angeschlossen (Konstantstrom) und sobald es keine Bewegung mehr gibt, schaltet die Dashcam in den Park-Modus (langsames Blinken der roten LED). Sobald der Motor läuft, bzw. die Dashcam in Bewegung gerät schaltet die Dashcam in die kontinuierliche Aufnahme (LED leuchtet Dauerhaft rot). Wie die Camera allerdings im Park-Modus 15 Sekunden vor einem Ereignis aufzeichnen soll, wenn sie nicht auch im Park-Modus kontinuierlich aufzeichnet, ist mir ein Rätsel.

Fazit: Man kann die Kamera auch mit dem Zigarettenanzünder betreiben und den Parkmodus trotzdem verwenden (bei mir scheint das zumindest zu funktionieren).

Hinweis: Das Kabel mit dem OBD-Anschluss funktioniert meiner Meinung nach nicht an der Crafter-Buchse (meine gelesen zu haben, dass das bei Nutzfahrzeugen nicht geht).

Gruß.
Antworten