Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#17 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Ja, danke dir, ich werde gleich mal diese Firma anschreiben, vielleicht helfen Sie mir.
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1830
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#18 

Beitrag von der.harleyman »

Du findest für Deine Baureihe relativ häufig gebrauchte Module von Sortimo, Bott, Aluca etc. im Netz.
Richte Dir Suchaufträge bei Kleinanzeigen und ebay mit diesen Schlagworten ein und Du wirst immer
mal wieder gebrauchte Einrichtungen finden.

Falls Du den offiziellen Weg gehen willst und mit einem der Ausstatter arbeiten möchtest,
wirst Du Dich wohl an Deinen lokalen Partner wenden müssen. Unter den Außendinstlern
ist es üblicherweise nicht gern gesehen, wenn einer im Revier des Kollegen wildert.

Und Deinen Standort magst Du uns ja weiterhin nicht verraten. Ich bin raus...
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1209
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#19 

Beitrag von JanN »

Jürgen40 hat geschrieben: 27 Mär 2024 16:15 Ja, darum habe ich ca. 2m geschrieben.
Das genaue Mass ergibt sich dann, wenn man miteinander die passende Lösung für den Bett-Schrank hat, dann der Rest für das vordere Regal was übrig ist.

Es wäre falsche, wenn ich schreiben würde, das Bett soll 205 cm lang sein, jedoch finde ich ein Bett mit einer Länge von 203cm.
Man muss das nehmen, was am besten passt.
Du antwortest mit "Ja" obwohl offensichtlich "Nein" zutreffend gewesen wäre. Durch variierende Wiederholung deiner bislang unnachvollziehbaren Ideenfragmente wird leider nicht klarer was du willst, aber immer klarer, dass dir wohl nicht zu helfen ist (jedenfalls nicht von Ausbauern oder Forenteilnehmern).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
Mitschi (28 Mär 2024 20:55)
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#20 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Ich sehe meistens nur gebrauchte schmale Regale, jedoch keine breite.
Holgi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: 27 Mai 2022 10:37

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#21 

Beitrag von Holgi »

Hallo Jürgen40,

sei mir nicht böse, aber so wird das nix.
Jeder der mal einen Ausbau gemacht hat weiß, dass man alles ganz wunderbar planen kann, aber das Leben und das Material will das nicht und eigentlich hangelt man sich von Problem zu Problem.
Da würde ich als Auftragnehmer wahnsinnig werden, wenn jede Änderung besprochen werden muss.
Ich glaube da musst Du selber ran. Vorteil: Du kannst sofort entscheiden und mit dieser Entscheidung auch leben.
Ich habe meine Ausbauten immer selbst gemacht und beim Letzten mal z.B. zuerst die eingeplanten Euroboxen gekauft und auf dem Boden verteilt.
Dann kommt eine Ladung Dachlatten wegen der Höhe drauf, damit Du sie später auch rausziehen kannst und da kannst Du dann drauf aufbauen.
Denk direkt an die Ladungssicherung.
Wenn es später zu Kontruktionen aus Metall kommt, kannst Du immer noch zum Schlosser des geringsten Mißtrauens gehen oder einfach selber probieren. Was hast du zu verlieren? Schlimmstenfalls lernst Du etwas.
Eine Frage noch:
Warum soll da eigentlich irgendwas aus Edelstahl sein?
VA hatte ich massig im RTW und konsequent rausgeworfen und alles aus Alu nachgebaut. Thema Gewicht.
Also ich würde sagen: lustiges Getränk holen und das Osterwochenende mal im Netz verbringen.
Dank Judas ist das ja zwei Tage länger :oops:

Viel Erfolg.
Holgi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Holgi für den Beitrag:
Mitschi (28 Mär 2024 20:56)
Ex RTW Ambulanzmobile, 316 CDI Kasten hoch, Baujahr 2014 umgebaut zum Womo
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1209
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#22 

Beitrag von JanN »

Holgi hat geschrieben: 28 Mär 2024 17:12 Jeder der mal einen Ausbau gemacht hat weiß, dass man alles ganz wunderbar planen kann, ...
Das Problem ist wohl vor allem, dass er nicht mal "wunderbar planen" kann oder möchte...
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#23 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Es müsste noch ein Edelstahl Rahmen 30x30mm zusammen geschweißt werden, um diesen Bettschrank nach oben heben können, so das man unter dem Bettschrank noch eine ca. halbe Palette rein bekommt.

- Frage, hast du schon mal eine ca. 400kg bzw. 500kg schweren Schrank in der Höhe von ca. 70 cm gehabt und eine Vollbremsung damit gemacht?
- Da braucht man sicherlich 4 sehr stabile Metallfüße von ca. 4mm stärke, die in sich versteift sind und nicht nachgeben.
- Da ist nichts mit Aluminium, den das würde sicherlich nachgeben.
- So ein vorhaben und die Umsetzung muss darum schon am Anfang gut überlegt sein.

Frage: Wie stark muss so ein U-Aluminium I___600mm_______I Blech sein, wenn 4 Euroboxen (600mm x 400mm, Gewicht mit Inhalt 35kg / 140kg) in ein Regal kommen?
- Reicht da 2mm starkes Aluminiumblech, wenn es vorn und hinten I-------------------------1600mm----------------------------------I gehalten wird,
- Oder welche stärke benötigt man da?

Bettschrank (der hochgehoben werden kann):
- Leiter, Staubsauger, Bohrmaschine, Hilti, Werkzeug, Schrauben (nur mal ein paar Artikel, geschätztes Gewicht 300 kg)
- Schrank der Rahmen 100kg
- Der untere Rahmen aus Aluminium 20mm x 20mm x 4mm oder Edelstahl 20mm x 20mm x 3mm.
- Der mittlere und obere Rahmen aus Aluminium 20mm x 20mm x 3mm oder Edelstahl 20mm x 20mm x 2mm.
- Schrankaußenwand, Aluminiumblech.
- Jetzt was ist besser?

- Bett, mit allem was dazugehört aus Holz, Matratze 70kg
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#24 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Wie sind die Aluminium Verbundplatten, reibt sich da die Oberfläche weg, wenn man da Boxen daraufstellt?
Biegen wird man diese Platte um 90 Grad sicherlich nicht können, da sicherlich das Kunststoff Risse bekommt.
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 906
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#25 

Beitrag von Almaric »

Moin,
So leid es mir tut, aber so wird das wirklich nichts. Mit ungefähr und müssen wir dann mal gucken wird das auch kein prof. Ausbauer machen. Was im Grunde Alle von dir brauchen: Setz dich in den leeren Kasten und mach dir genau Gedanken was wohin soll und miss die Karre vorher aus!! Wenn du mit Euroboxen bauen willst hast du ja dadurch vorgegebene Maße. Idealerweise hast du schon einen Stapel von den Boxen und kannst die mal testweise im Auto auslegen bzw. hochstapeln was wo am besten steht oder hinpasst, oder wie man z.b. die Radkästen mit einem Regal umbaut und noch max. Stauraum hat. Und wenn du das alles "zusammengehirnt" hast dann machst du daraus eine Zeichnung. Das muss nun nicht auf den Millimeter genau sein, aber man sollte eine grobe Zeichnung mit Maßen für jede Fahrzeugseite haben. Und damit kannst du dann zum Ausbauer gehen und die übertragen das dann in ein prof. Zeichenprogramm was dann idealerweise am Ende schon eine Art Teileliste ausspuckt. Anhand der Teile wird dann ein Angebot erstellt. Ich würde das nicht anders machen wenn ich für mich selbst baue. Schließlich müssen die ganzen Einzelteile bestellt werden und damit ich nicht zu viel Verschnitt oder Reste habe messe ich das vorher genau aus. Bei solchen Spezialeinbauen musst du schon genau wissen was du möchtest. Wenn ich aber lese vorne ein Schrank 2m und hinten ein Schrank 2m im mittleren Crafter. Der mittlere Radstand liegt bei ca. 3,3m Innenlänge, der lange Radstand bei 4,3m. Bei deinen Anforderungen könnte man vieles übrigens schön mit Boschprofilen bauen.

Was ich übrigens mal so gehört habe, bauen die großen Ausbauer wie Sortimo, Bott usw. keine Sondereinbauten. Die nehmen nur ihre Standardmodule und bauen die ein. Hier ist dann wohl eher ein Fahrzeugbauer gefragt der z.b. für die Feuerwehr, THW, Kommunalfahrzeuge oder so spezielle Einbauten herstellt. Da wird auf jeden Fall auch berechnet was die Regale so an Traglast bieten / aushalten usw. inkl. Abnahme von dem ganzen Verhau.

Edit: Nur mal als Beispiel:
www.hensel-fahrzeugbau.de
www.spielberg-koeln.de
www.fahrzeugsysteme.de
www.fahrzeugbau-duelmer.de

Edit2: Und schlachte schonmal dein Sparschwein, solche Sondereinbauten gehen meistens kernig ins Geld sind aber auch wertig und überstehen normalerweise locker 2-3 Fahrzeugleben. Das nur als Warnung bevor du umkippst nach dem ersten Angebot :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Almaric für den Beitrag (Insgesamt 3):
der.harleyman (29 Mär 2024 19:12), Kobold (29 Mär 2024 21:01), JanN (01 Apr 2024 09:58)
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#26 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Ich denke, es ist besser wenn ich selbst das Fahrzeug ausbaue.

Jetzt habe ich für das Material schon mehre 1000 Euro dafür ausgegeben.

Wenn ich das machen lassen würde, dürften sicherlich noch 2000 Euro hinzukommen.
Benutzeravatar
Chr1stoph
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 713
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#27 

Beitrag von Chr1stoph »

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sich jemand findet, der Dir mit Deinem Material das Fahrzeug ausbaut. Wenn ich sowas mache, dann nur mit meinem Material, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe und das ich kenne.
Jürgen40
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: 26 Mär 2024 15:16

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#28 

Beitrag von Jürgen40 »

 Themenstarter

Nicht mal eine Unternehmen mit Ihren eigenem Material wollten dieses Fahrzeug ausbauen.
Benutzeravatar
Chr1stoph
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 713
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#29 

Beitrag von Chr1stoph »

siehe oben...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chr1stoph für den Beitrag:
greyhound (03 Mai 2024 19:26)
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 906
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Suche jemand der mit mir gemeinsam ein Werkstattwagen VW-Crafter helfen aufbaut.

#30 

Beitrag von Almaric »

Jürgen40 hat geschrieben: 03 Mai 2024 17:36 Ich denke, es ist besser wenn ich selbst das Fahrzeug ausbaue.

Jetzt habe ich für das Material schon mehre 1000 Euro dafür ausgegeben.

Wenn ich das machen lassen würde, dürften sicherlich noch 2000 Euro hinzukommen.
Ich denke mit 2000€ für den Einbau würdest du nicht hinkommen :wink:

Was ich oben noch vergessen habe, da deine Euroboxen ja auch ganz gut Gewicht zu haben scheinen: Achte auf die Gewichtsverteilung rechts / links / vorne / hinten und schweres Zeug möglichst nach unten. Wenn du nur Boxen mit 600x400 oder 400X300 verwendest und demnach die Fächer auf beiden Seiten baust bist du ja flexibel mit der Verteilung der Kisten und kannst sie so einsortieren, dass das Gewicht gut verteilt ist.

Und viel Spaß beim Basteln :wink:
Antworten