Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 86
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#1 

Beitrag von Zaack »

 Themenstarter

Ich würde gerne bei unserem Bus eine Rückfahrkamera nachrüsten, allerdings hat dieser eine festverbaute Dachverkleidung.
Daher meine Frage, weiß jemand ob man von außen durch die vorgesehene mit dem Stopfen verschlossenen Dachdurchführung mit einem Führungsdraht problemlos in die Hecksäule bis auf Höhe der Rücklichter kommt?[
Der Bus hat keine obere Bremsleuchte.
attachment=0]20240323_160104.jpg[/attachment]
Dateianhänge
20240323_160104.jpg
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 480
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#2 

Beitrag von OM18 »

also ich stand vor dem selben Thema (Hymer-Dachverkleidung) und hab den Tipp von hier aus dem Forum umgesetzt:
ne billige Funk-Rückfahrkamera aus der Bucht (etwa 35 Euro)...funktioniert bisher (6 Jahre) einwandfrei.
Nur vor zwei Jahren hatte ich den Empfänger nicht ausgeschaltet und da hat es ihn wohl durch zuviel Hitze den Garaus gemacht.
Für ca. 12 Euro einen neuen Sender und Empfänger in der Bucht geholt und fertig.

Den Sender und die Kamera hab ich an das Rückfahrlichtkabel angeklemmt und den Empänder und den Bildschirm läuft über nen Kippschalter (den ich vielleicht mal beleuchtet mache :roll: )

Viel Erfolg beim Überlegen und Umsetzen.

ciao
Luc
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 86
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#3 

Beitrag von Zaack »

 Themenstarter

Ich habe auch eine Funkkamera, allerdings soll die oben aufs Dach und von dort muss ich ja runter zum Rücklicht.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1830
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#4 

Beitrag von der.harleyman »

Warum löst Du Deine Dachverkleidung nicht einfach etwas und ziehst sie mit Gefühl ein Stück herunter?
Das Teil ist doch mit Clipsen am Dach befestigt und nicht wirklich "fest verbaut". Du solltest in jedem Fall
auf diese Weise genug Luft haben das Kabel von oben zur Hecksäule zu führen und mit dem Rücklicht zu
verbinden.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 86
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#5 

Beitrag von Zaack »

 Themenstarter

Das habe ich schon versucht, ist aber leider nicht möglich ohne die Verkleidung zu beschädigen. Die Verkleidung ist stabil und rechts und links ist die Gepäckablage montiert, die komplett durch den Bus führt.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1830
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#6 

Beitrag von der.harleyman »

Na dann viel Erfolg beim Pfriemeln...
Wenn es Deine Planung erleichtert, hier einige Fotos.
Oben mittig im Dach habe ich einen Plastikstopfen, den man nutzen könnte, um das Kabel durch das Dach zu führen. Dann wird der Lack nicht verletzt. Danach würde ich mit dem Kabel in den Spalt zwischen Karosserie und Verkleidung gehen. Im Hohlraum sind oben in der Ecke Zwischenbleche. Das könnte das Einziehen erschweren.
IMG_20240324_122031_224.jpg
IMG_20240324_122107_487.jpg
IMG_20240324_122121_339.jpg
IMG_20240324_122135_132.jpg
IMG_20240324_122204_975.jpg
IMG_20240324_122018_920.jpg
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 86
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#7 

Beitrag von Zaack »

 Themenstarter

Beim Bus sind werkseitig Dachblinker montiert.
Kommt man von diesen
a) mit einem Kabel problemlos zur Heckleuchte
b) unter der Dachverkleidung bis zu dem Gummistopfen in der Mitte?

Von hinten habe ich es leider nicht geschafft einen Führungsdraht in die Hecksäule zu bekommen.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1830
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Nachrüstung Rückfahrkamera - Kabelverlegung bei fester Dachverkleidung?

#8 

Beitrag von der.harleyman »

Da solltest Du freie Bahn haben. Die Dachblinker kannst Du auf dem vorletzten Foto erkennen (zwei Gummikappen über den Muttern plus Kabel)
Von dort geht es dann zum beschriebenen Gummistopfen eigentlich ohne weitere Hindernisse.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
Zaack (29 Mär 2024 22:54)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Antworten