Welche Felgen/Reifen Sommer 907

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5534
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie

#16 

Beitrag von Rosi »

jensen66 hat geschrieben: 12 Feb 2024 22:36 ... Tool ... im Internet ... simulieren wie das Rad an der Achse aussieht.
... CW6 ... sogar 1350kg ... Firma ramto.de tel. ... Delta 8,5" ... CW6 nur 8" breit ...für die Delta Lenkanschläge benötigen ...
... Beim Mercedes Händler ... Eintragen beim Tüv ... Tüv-Mann schaute sich die Bescheinigung und das Rad an, auch fuhr er mit der Hand um das Vorderrad und Trug mir Felge und Reifen in den Fahrzeugschein ein. ... meine Erste Felge/reifen Eintragung ... zu einen anderen gehen ...
... Aufschwimmen ... Geschwindigkeit und am starken Regen ...
Welches Tool im Internet simuliert, wie das Rad an der Achse aussieht?
"Interessant" ist tatsächlich der W907 mit orig. ET50 ./. W906 ET63.
235_65R16 6,5Jx16 ET50 - 255_55R18 7,5Jx18 ET47.JPG
In den mir vorliegenden 10. und 25. Neufassungen zum TEILEGUTACHTEN Nr.: 16-00120-CP-BWG gemäß § 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für die Klassik Beadlock 8518 fand ich nichts zu Lenkanschlägen.
Wenn/falls der TÜV-Prüfer nach § 19 Abs. 3 prüfte, die Reifen jedoch schleifen, hatte er unzureichend geprüft (was nicht selten ist). Ich kann mir aber nach wie vor nicht vorstellen/erklären, daß CONTINENTAL VanContact Camper der Größe 255/55 R18 120R auf BORBET CW6-7518 ET47 schleifen, zumal diese Felge lediglich 7,5" ./. mitnichten 8" breit ist.
https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html
Mich wundert(e), daß ein CONTINENTAL VanContact Camper nach 3 Jahren lediglich noch 3mm Profil hat und bei unbekannter Geschwindigkeit aufschwimmt. Zur optimalen Abführung des Wassers gegen Aquaplaning fehlen dessen Profil m.E. die erforderlichen Querrillen, vorzugsweise nach innen, resp. ein asymmetrisches Profil.
https://www.continental-reifen.de/b2c/c ... ct-camper/
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 164tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 79,5tkm (verkauft)
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#17 

Beitrag von Eisbär »

Abgesehen von deinen Ausführungen zur Felge , das mit den Conti nach 3 Jahren 3mm kann ich mir gut vorstellen, meine sehen nach 2 Jahren genau so aus als wären sie Endes des Jahres so . Sind zwar keine Van Contact Camper sondern Standart Conti Sommer 225/75 R16C 121 aber das dürfte nicht den Unterschied machen. Kommt ja auch so' n bisschen drauf an wieviel km er dann hat.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
jensen66
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 17 Jun 2021 21:39

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#18 

Beitrag von jensen66 »

Schleifen tut er nur, wenn eine Seite im Radkasten eintaucht, sprich bei einer Schräge, im waagerechten schleift nix.
Beim Schwimmen, hatte ich einen LKW noch überholen müssen, da es einspurig wurde und anstatt der Lenkung zu gehorchen, ging es nach links Richtung Gegenverkehr.
Beim Gas wegnehmen fand er schon die Spur, aber auch beim bremsen war da erst mal keine Reaktion.
Bossi567
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 28 Jan 2021 09:30

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#19 

Beitrag von Bossi567 »

 Themenstarter

Hallo nochmal

Habe bis jetzt noch keine Reifen/Felgen gekauft bin immer noch am Rätzeln was gut aussieht -preislich passt.
Habe ein Angebot 18 Zoll mit Allwetter reifen die ich nicht möchte also die Allwetter reifen.Fast 4000€
Standort 16 Zoll 1300€
Und jetzt kommt einer um die Ecke und sagt mach 17 Zoll da bekommst du Sommerreifen.
Meine Frage die 17 Zoll sollen nicht so angenehm zu fahren sein.
Hat da jemand Erfahrung.

Gruß Bossi
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1848
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#20 

Beitrag von der.harleyman »

Hallo Bossi, die bereits beschriebenen Borbet fahre ich mit 255/60-18 und bin sehr zufrieden. Du kannst auf der ersten Seite meines kleinen Umbaus (siehe "Noch 'nen Campervan") hier im Forum Details sehen. Da ich keine Transporterreifen sondern SUV-Reifen fahre, ist der Komfort spürbar besser als vorher.
Top Straßenlage, auch bei Nässe, kein Wechsel Sommer/ Winter mehr und kurze Bremswege sind die größten Vorteile.
Und preislich war die Aktion durchaus vertretbar.
Allerdings sind Felgenschlösser Pflicht! 2x haben meine Räder bereits Klauversuchen stand gehalten. Bei Fragen melde Dich einfach.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#21 

Beitrag von Frrroschi »

Hallo Bossi
...ich kann Harleymans Aussage nur bestätigen. Ich Fahre 8x18 Zoll Mack LM Felgen mit 255/60/18 Continental AllSeasonContact.
Bossi567
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 28 Jan 2021 09:30

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#22 

Beitrag von Bossi567 »

 Themenstarter

der.harleyman hat geschrieben: 17 Apr 2024 13:14 Hallo Bossi, die bereits beschriebenen Borbet fahre ich mit 255/60-18 und bin sehr zufrieden. Du kannst auf der ersten Seite meines kleinen Umbaus (siehe "Noch 'nen Campervan") hier im Forum Details sehen. Da ich keine Transporterreifen sondern SUV-Reifen fahre, ist der Komfort spürbar besser als vorher.
Top Straßenlage, auch bei Nässe, kein Wechsel Sommer/ Winter mehr und kurze Bremswege sind die größten Vorteile.
Und preislich war die Aktion durchaus vertretbar.
Allerdings sind Felgenschlösser Pflicht! 2x haben meine Räder bereits Klauversuchen stand gehalten. Bei Fragen melde Dich einfach.
Hallo harlemann
das hört sich gut an werde das so machen wir du Frage
Gab es ein Problem beim eintragen ?
Gruß Bossi
Bossi567
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 28 Jan 2021 09:30

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#23 

Beitrag von Bossi567 »

 Themenstarter

Man sich.. T5
Natürlich Harleyman sollte das heißen
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1848
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#24 

Beitrag von der.harleyman »

Bossi567 hat geschrieben: 20 Mai 2024 10:35 ...
Gab es ein Problem beim eintragen ?
Gruß Bossi
Nö, eigentlich nicht. Natürlich Einzelabnahme, weil die 60er Reifen nicht im Gutachten der Felgen aufgeführt waren.
Ging mit den erwähnten Michis aber problemlos. AT-Reifen mit Grobstollen dürften innen an der Achse schleifen.
Details sind ja bei meinem Umbaubericht beschrieben.
Was ich vielleicht noch ändern würde? Das laufrichtungsgebundene Profil ersetzen, um ein vollwertiges Reserverad
zu haben, das ich links wie rechts nutzen könnte. Vielleicht würde ich den Vredestein Quatrac PRO+ 255/60 R18 112V
beim nächsten Wechsel ausprobieren, wenn er in der Größe verfügbar ist. EU-Werte vergleichbar und kann links wie
rechts montiert werden. Ich werde da mal die nächsten Reifentests konsultieren, wie er abschneidet.
Tipp: wenn Du Zweifel hast, kauf Dir erst mal nur eine Felge und einen Reifen. Dann kannst Du vorn testen, ob alles
passt und der Reifen nirgends streift. Eine kurze Probefahrt mit Reifen unterschiedlicher Größen ist natürlich nicht
StVO-konform, aber auf einer kurzen Strecke denkbar... :) Dann sollte der Unterschied Serie zu 18" deutlich spürbar
sein.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
cappulino
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1036
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#25 

Beitrag von cappulino »

Man beachte, Harleymann schreibt zwar hier im VS30 907 hat selbst aber einen 906er. Unter Umständen sind nicht alle guten Tips 1:1 übertragbar, was die Gutachtensituation betrifft.
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1848
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#26 

Beitrag von der.harleyman »

Das ist zutreffend. Vorheriger Kontakt zu einem SV von TÜV, DEKRA etc. ist mehr als ratsam.
Falls es die Borbet werden sollten, auf die korrekte Felge achten. Es gibt sie je einmal für den 906, sowie mit anderer ET für 906 und 907 passend. Die ET differiert dabei um wenige Millimeter.
Natürlich kann man auch gem. Gutachten die 255/55-18 fahren. Dann braucht es keine Einzelabnahme und kann von praktisch jedem Prüfer abgenommen werden. Gutachten kann bei diversen Händlern herunterladen werden.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Bossi567
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 28 Jan 2021 09:30

Re: Welche Felgen/Reifen Sommer 907

#27 

Beitrag von Bossi567 »

 Themenstarter

Hallo
Wollte nur mal Bescheid geben habe mich für die 16 Zoll Variante entschieden da soviele Faktoren bei größeren Reifen eine Rolle spielen.
Preislich natürlich war das einer der größten Punkte.
Das mit den 16 Zoll in schwarz war bei meinem Händler auch ein Problem,angeblich hat Mercedes die Finger auf den schwarzen Stahlfelgen drauf.
Also habe ich sie im Internet bestellt das ist echt verrückt willst vor Ort kaufen geht nicht und Mercedes wollte 600€ mehr.
Gruß
Antworten