Mercedes Qualität

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1081
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Mercedes Qualität

#181 

Beitrag von MobilLoewe »

Raphael hat geschrieben: 30 Mai 2024 20:31 Die Qualität ist mittlerweile schlechter als bei Fiat in den 90er Jahren!
Na sowas... :lol:

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
hwhenke
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 07 Feb 2021 16:19

Re: Mercedes Qualität

#182 

Beitrag von hwhenke »

Raphael hat geschrieben: 30 Mai 2024 20:31 Die Qualität ist mittlerweile schlechter als bei Fiat in den 90er Jahren!

An meinem 319 4x4 Bj 2022 sind nach 10tkm die vorderen Stoßdämpfer unter der Manschette total verrostet... unfassbar! So sahen die Dämpfer an meinem Uno Turbo nach 120 tkm aus ...

Aber wo soll auch die jährliche Gewinnsteigerung im Konzern herkommen, wenn nicht an der Qualität gespart wird ... Der 4x4 Sprinter ist für die Qualität völlig überteuert.
Hallo,
Da hast du wohl zu wenig poliert.....
Oder das Auto ist nur gestanden......
Aber durchgerostet ist hoffentlich noch nix.
Ernsthaft, ich würde nie auf die Idee kommen bei meinem MB Sprinter unter die Manschette der Stoßdämpfer zu kucken. Und meiner hat schon 45 000 auf dem Tacho.
Jammern auf hohem Niveau nenne ich das.
Nix für ungut, LG Horst
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hwhenke für den Beitrag:
MobilLoewe (31 Mai 2024 19:33)
Meine Enkel sind goldiger als Deine :twisted: Fahrzeug: MLT580 MB419 4X4
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Mercedes Qualität

#183 

Beitrag von Eisbär »

Wenn da Rost ist ist er wohl noch dicht :mrgreen: :wink:
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Alderan55
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 28 Jun 2024 20:24

Re: Mercedes Qualität

#184 

Beitrag von Alderan55 »

Almaric hat geschrieben: 17 Mai 2024 14:44 Ich hatte ja Abgasgeruch im Innenraum, also Injektoren. Heute beim Freundlichen, der Chefmechaniker den Krempel oben drüber abgebaut (erstmal nur in Fahrtrichtung rechte Seite weil einfacher zu erreichen) und dann guckt man auf diese 2 dicken Gummiabdeckungen. Die obere davon ging schon schlecht ab, die untere war fast nur mit Gewalt runter zu reissen. Darunter ein Bild des Grauens. Die Gummimatte (wieso verbaut man an so heißen Stellen überhaupt was aus Gummi?!?)
Ich hab ebenfalls eine Gummimatte auf dem Zylinderkopf meines 651 die wurde kürzlich nach 3 Jahren und 50tkm Fahrleistung abgenommen in meinem Beisein.

Ohne jegliche Probleme alles jungfräulich und sauber kein Kleb nix.

Wenn allerdins die Injektoren siffen über längere Zeit dann löst sich das wohl auf.
Mit der Temperatur hat das - vermutlich - weniger zu tun.

Der Mechaniker meinte das der V6 ein bekanntes Injektorproblem habe.
Volle Pulle im kalten Zustand mögen sie wohl gar nicht - sie wollen warm gefahren werden bevor Leistung gefordert wird.

Ob stimmt - keine Ahnung - kann's auch nicht testen da ich den Vierzylinder fahre.

Allerdings ist mein Freundlicher eine wirklich sehr große MB LKW Werkstatt die haben enormen Durchsatz an Fahrzeugen und von daher denke ich die wissen was sie reden.

Beste Gruesse Bernd
Benutzeravatar
bikeraper
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1800
Registriert: 15 Jun 2006 08:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mercedes Qualität

#185 

Beitrag von bikeraper »

Bei meinem 906er musste ich mal Injektoren machen lassen. Das roch man aber auch deutlich. Der 907er hat, bis jetzt, keinerlei Probleme
319er fahn muss man sich leisten können
Luchs
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 124
Registriert: 25 Sep 2019 18:59

Re: Mercedes Qualität

#186 

Beitrag von Luchs »

Dagegen kann ich mit einigem aufwarten:

- Nach den ersten 500 km AGR-Ventil defekt

- Federbeine beide total fest (nach den dadurch bedingtem harten Stößen festgestellt, als ich auf Marquart gewechselt hatte)

- Später VA–Getriebe getauscht

- Schellen beider Servoschläuche am Servokühler gegen Schraubschellen wechseln lassen, da einer anfing zu wandern (dazu sollte es eigentlich
einen Rückruf gegeben haben, der mich aber nie erreichte :mrgreen: )


jetzt kürzlich, nach ca. 60.000:

- AGR-Steller defekt

- HA-Differenzial macht Mucken, Austausch der gesamten Achse ist beantragt


Nun sollte aber hoffentlich Schluss sein!

(Zum Glück habe ich mir die volle Garantieverlängerung geleistet :lol: )

:twisted:
319 CDI (907), Bj. 2020, Kastenwagen, L2H2,
AWD mit Untersetzung, Schalter, ausgebaut 8)
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 910
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Mercedes Qualität

#187 

Beitrag von Almaric »

Alderan55 hat geschrieben: 02 Jul 2024 19:08 Ich hab ebenfalls eine Gummimatte auf dem Zylinderkopf meines 651 die wurde kürzlich nach 3 Jahren und 50tkm Fahrleistung abgenommen in meinem Beisein.

Ohne jegliche Probleme alles jungfräulich und sauber kein Kleb nix.

Wenn allerdins die Injektoren siffen über längere Zeit dann löst sich das wohl auf.
Mit der Temperatur hat das - vermutlich - weniger zu tun.

Der Mechaniker meinte das der V6 ein bekanntes Injektorproblem habe.
Volle Pulle im kalten Zustand mögen sie wohl gar nicht - sie wollen warm gefahren werden bevor Leistung gefordert wird.
Danke für die Rückmeldung. 50.000km ist ja gerade eingefahren. Ich fahre halt "ein wenig" mehr, gute 60.000 im Jahr. Warm fahren mache ich wenn es irgendwie möglich ist schon immer. Geht halt nicht immer, wenn man z.b. auf der Raststätte pennt und dann startet und auf die Autobahn fährt muss man den Karren zum einfädeln schonmal ein wenig treten. Wobei mir mein Freundlicher mal gesagt hat, dass das 7G Getriebe das auch nicht mag und sie da bei den Krankenwagen gerne mal Probleme haben. Trotzdem finde ich das ein Witz. Eigentlich war gerade der V6 in der Vergangenheit für hohe Laufleistungen bekannt. Ich hab jetzt 250.000 drauf und der Motor ist kurz vor Schrott, AGR Probleme seit ca. 40.000 und die Injektoren auch schon seit einigen Monaten.
Benutzeravatar
Anax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 21 Aug 2022 23:57

Galerie

Re: Mercedes Qualität

#188 

Beitrag von Anax »

Alderan55 hat geschrieben: 02 Jul 2024 19:08 Ich hab ebenfalls eine Gummimatte auf dem Zylinderkopf meines 651 die wurde kürzlich nach 3 Jahren und 50tkm Fahrleistung abgenommen in meinem Beisein.
Völlig OT: welche Gummimatte ist das? Suche ich schon ewig im Teilekatalog aber finde sie nicht.
Schöne Grüße
|
906 ('15), OM651 452Nm, Euro5 ohne, 416 ZG4 sperre 2,8:1, SCA 472 WoMo Umbau, 235/85R16, Blattfedern C38+ZU7, Marquart/Koni Stoßdämpfer, Linnepe Maxi Air
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 910
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Mercedes Qualität

#189 

Beitrag von Almaric »

Anax hat geschrieben: 04 Jul 2024 09:45 Völlig OT: welche Gummimatte ist das? Suche ich schon ewig im Teilekatalog aber finde sie nicht.
Es handelt sich nicht! um eine große Abdeckung / Matte für den Motorblock. Wenn ich mich recht entsinne waren das sogar 2 separate Abdeckungen / Matten (so Größe Frühstücksbrettchen) nur für die in Fahrtrichtung rechte Motorseite die übereinander verbaut waren. Ob es wirklich Gummi ist kann ich nicht sagen, war halt so wabbeliges Zeugs in schwarz was wie Gummi aussieht und bei mir halt schon halb aufgelöst, verformt und runtergetropft war. Bilder von "der Matte" hab ich leider auch nicht.

Edit: Sehe gerade oben wurde OM 651 geschrieben, es geht hier bei mir um den OM 642, den 3l / V6! Also sorry, kann nichts Verwertbares zu dem anderen Motor beitragen.
Alderan55
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 28 Jun 2024 20:24

Re: Mercedes Qualität

#190 

Beitrag von Alderan55 »

Anax hat geschrieben: 04 Jul 2024 09:45 Völlig OT: welche Gummimatte ist das? Suche ich schon ewig im Teilekatalog aber finde sie nicht.
Meine Gummimatte beim Vierzylinder ist aus einem Stück und hat die Größe des Luftfiltergehäuses in etwa.
Sie deckt den kompletten Zylinderkopf in einem Stück ab und ist recht dick.

Allerdings hat mein Fahrzeug das Geräuschdämmpaket von Mercedes evtl. liegt es daran.

Beste Gruesse Bernd
Alderan55
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 28 Jun 2024 20:24

Re: Mercedes Qualität

#191 

Beitrag von Alderan55 »

Almaric hat geschrieben: 04 Jul 2024 00:37 AGR Probleme seit ca. 40.000 und die Injektoren auch schon seit einigen Monaten.
Meine AGR und Injektor Probleme die ich bei meinem V8 Touareg hatte sind komplett weg seit ich ausschliesslich Superdiesel fahre.
Davor wurden etliche Injektoren getauscht und AGR sauber gemacht und getauscht.

Seit 80tkm ist Ruhe - nichts mehr.

Beste Gruesse Bernd
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 910
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Mercedes Qualität

#192 

Beitrag von Almaric »

Alderan55 hat geschrieben: 04 Jul 2024 18:36 Meine AGR und Injektor Probleme die ich bei meinem V8 Touareg hatte sind komplett weg seit ich ausschliesslich Superdiesel fahre.
Davor wurden etliche Injektoren getauscht und AGR sauber gemacht und getauscht.

Seit 80tkm ist Ruhe - nichts mehr.

Beste Gruesse Bernd
Danke für die Info, aber das kann auch nicht der Sinn der Sache sein. Ich verballer jetzt schon normalen Diesel für gute 900€ jeden Monat :( Außerdem ist das Thema eh durch. Ich hoffe nur die Krücke hält noch ein wenig bis was Anderes auf dem Hof steht.
Twisty
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 668
Registriert: 06 Mär 2011 10:05

Galerie

Re: Mercedes Qualität

#193 

Beitrag von Twisty »

Was ist da geplant anstelle von MB?
Mein Daily wird jetzt 15 Jahre alt und ich bin auch am überlegen, was kommen könnte.
2009er 35C18V/P
Entfall: "Rost an Karosserie" -2000€
Entfall: "Motorschaden mit Option inkl. Getriebe" -3000€
Entfall: "Superkomfortkabine" -2000€
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 910
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Mercedes Qualität

#194 

Beitrag von Almaric »

Twisty hat geschrieben: 06 Jul 2024 10:49 Was ist da geplant anstelle von MB?
Mein Daily wird jetzt 15 Jahre alt und ich bin auch am überlegen, was kommen könnte.
Ich kann es noch nicht genau sagen, eventuell ändert sich beruflich auch noch bissl was. Wenn es kostentechnisch passen sollte würde ich aus Haltbarkeitsgründen tatsächlich nochmal die Fahrschulbank drücken und dann auf ein 7,5 Tonner auf LKW Basis gehen, also MB Atego, Iveco Eurocargo, DAF LF / XB. MAN TGL fällt leider raus (optisch meiner Meinung nach am schönsten, besonders innen) wegen der Luftansaugung auf der Fahrerhausrückseite da dort ein Durchgang reingeschnippelt werden muss. Sollte ich in der Transporterklasse bleiben würde es aktuell wahrscheinlich ein Daily werden. MB wird mir auch langsam ein wenig sehr beknackt mit ihrer Preisentwicklung. Der 319er L2H2 Kasten komplett nackt hinten drin würde mich aktuell 5 Jahre später gute 8000€ mehr kosten :evil: Und auf Kasten ausbauen habe ich bei der heutigen Haltbarkeit eh kein Bock mehr, also Fahrgestell mit Koffer. Muss man sich nur einmal auf eine Baugröße und Tonnage einigen für die Zukunft, dann kann der Koffer quasi mit umziehen wenn das Fahrgestell nach ein paar Jahren wieder den Geist aufgeben sollte...oder im Fall des 7,5 Tonners bleibt man halt dabei weil der länger hält.
Antworten