komisches Turboproblem

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
SUNDRIVER
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07 Jul 2024 15:39

komisches Turboproblem

#1 

Beitrag von SUNDRIVER »

 Themenstarter

Wohnmobil Sprinter 312 TD BJ 1998 180000km , wenn der Motor kalt ist arbeitet der turbo einwandfrei. Sobald der Motor 80 grad erreicht hat schaltet der Turbo ab. Wenn ich den Motor nun ausschalte und dann wieder losfahre und alle Gänge hoschziehe arbeitet der turbo wieder. Was kann daas denn nun sein.
Unterdruckdose geprüft ist dich gestänge gängig.
Über tips wäre ich dankbar.
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 777
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: komisches Turboproblem

#2 

Beitrag von Steffen G. »

Der Turbo kann nicht abschalten, da er durch nichts außer dem Trubodruck gesteuert wird. Bei den alten 312 ist ja ein Turbo verbaut, welcher sich selbst regelt. Steigt der Turbodruck über den Sollwert (0,8 0,9 bar) öffnet die Druckdose über das Gestände das Waste-Gate, und die Abgase strömen am Turbo vorbei, wodurch der Turbodruck wieder fällt, oder sich besser gesagt sich einpendelt. Die Temperatur speilt da überhaupt keine Rolle.
Ich würde an einer anderen Stelle suchen. Meiner Meinung nach ist der fehlende Turbodruck nur ein Symptom. Schau mal in Richtung Einspritzung oder AGR.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1562
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: komisches Turboproblem

#3 

Beitrag von Uwe B. »

...aus irgendwelchen Gründen geht der Motor "bei 80°" in den Notlauf und die Leistung wird zum Eigenschutz stark reduziert.
Nach einem Neustart ist der Fehler vorübergehend weg...und die Leistung wieder da.
Ich würde den Fehlerspeicher mal auslesen lassen...sonst hast du kaum einen Ansatzpunkt.

Gruß, Uwe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uwe B. für den Beitrag:
der.harleyman (08 Jul 2024 18:51)
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: komisches Turboproblem

#4 

Beitrag von Eisbär »

Hat der eine elektronische Motorsteuerung ?
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1562
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: komisches Turboproblem

#5 

Beitrag von Uwe B. »

...ja klar, ist ein turbogeladener Direkteinspritzer mit elektronisch gesteuerter Einspritzpumpe.

Gruß, Uwe.
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1624
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: komisches Turboproblem

#6 

Beitrag von Schnafdolin »

Ach... was waren das für Zeiten, als ich noch die "alten" LT fuhr.
Ladedruck = Dampfrad und großer LaLuKü
Einspritzung = Spaßschraube
Trübung = Augenmaß
ASU = Hä?

:?

Gruß aus dem Land der schwarzen Schweine :wink:
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnafdolin für den Beitrag:
der.harleyman (09 Jul 2024 10:54)
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: komisches Turboproblem

#7 

Beitrag von Eisbär »

Uwe B. hat geschrieben: 08 Jul 2024 22:41 ...ja klar, ist ein turbogeladener Direkteinspritzer mit elektronisch gesteuerter Einspritzpumpe.
Gruß, Uwe.
Dann klingt das nach einem Overboost Problem, sprich zu hohen Ladedruck . Jetzt nicht speziell für den Sprinter mal beschrieben: Der Ladedrucksensor meldet einen zu hohen Ladedruck an das Steuergerät, das senkt die Eingespritzte Kraftstoffmenge um den Motor zu schützen. Gefühlt kein Ladedruck. Nach Neustart geht das wieder bis der Fehler erneut auftritt. Kannst du da etwas auslesen?
Mögliche Ursachen ( auch allgemein weil ich deinen Motor nicht kenne) : Regelwelle für das Wastgate am Lader fest , Druckdose am Lader undicht, falls vorhanden Schlauch zur Druckdose am Lader undicht, angenagt, abgerutscht, durchgeschmort. Falls so ein Schlauch zur Druckdose vorhanden ist, an der Entnahmestelle im Ansaugkrümmer abnehmen, einfache Fahrradpumpe mit Ballspitze an den Schlauch und Druck aufbauen , beobachten was die Welle des Laders so macht. Alternativ am Lader lösen und ein passendes Schlauchstück aufstecken und die Pumpe bedienen. Mit der Prüfung kurzer Schlauch am Lader prüfst du nur die Druckdose bzw. die Regelwelle vom Lader ohne eventuelle Undichtigkeit in der Schlauch Leitung. Mit einer Prüfpumpe mit Manometer kann man natürlich genauer einen Druckverlust feststellen, grob funktioniert aber auch die Luftpumpe :mrgreen:

OK Druckdose und Gestänge hast du ja schon geprüft. Du schreibst Unterdruckdose, ist das ein VTG Lader ? Oder hat der eine elektronische Ladedruckregelung des Unterdrucks zur Dose ? Wäre für die Fehlersuche nicht unwichtig. Hat der Motor noch den Unterdrucktemperaturschalter zur Kaltlaufregelung ?
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: komisches Turboproblem

#8 

Beitrag von MainzMichel »

Auch hier empfehle ich zur Kontrolle ein billiges Instrument zur Erfassung des Ladedrucks temporär einzubauen. Damit hat man eine schöne Kontrolle. Und wenn die Reparatur erfolgt ist, kann man das Teil wieder entfernen.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7115
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: komisches Turboproblem

#9 

Beitrag von Opa_R »

Beim "Dela" gab's am Schluss eine Unterdruck geregelten Lader. Kann mich nur einem Vorrednern anschließen , ohne Auslesen ist das Raten !
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: komisches Turboproblem

#10 

Beitrag von Eisbär »

MainzMichel hat geschrieben: 11 Jul 2024 19:36 Auch hier empfehle ich zur Kontrolle ein billiges Instrument zur Erfassung des Ladedrucks temporär einzubauen. Damit hat man eine schöne Kontrolle. Und wenn die Reparatur erfolgt ist, kann man das Teil wieder entfernen.
Adios
Michael
Ja Michael aber nur wenn man die Soll Werte kennt. Auch wenn nach Overboost die Kraftstoffmenge reduziert wird sinkt der Ladedruck. OK den einmal zu hoch ansteigenden Druck könnte man sehen wenn man denn den max. Wert kennt.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Antworten