Fahrtenschreiber ausbauen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

Fahrtenschreiber ausbauen

#1 

Beitrag von Bobil »

 Themenstarter

Hallo zusammen,
möchte den Fahrtenschreiber in meinem 316CDI 2005 ausbauen. Erstens: wie? Da sind keine Schrauben zu sehen. Zweitens: was muss ich beachten bezüglich der Einbindung in die restliche Elektronik?
Vielen Dank, Andreas
dartom
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 19 Mär 2009 16:23

#2 

Beitrag von dartom »

Am Fahrtenschreiber hast du nichts zu suchen. Das darf nur eine ermächtigte Werkstätte machen.
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

#3 

Beitrag von Bobil »

 Themenstarter

Na ja, bischen kurz die Antwort, aber vielleicht war ja auch die Frage missverständlich...
Ich nutze den 316 4x4 ausschließlich privat, der hatte aber den FS drin beim Kauf. Der TÜV-Mann sagt nun entweder prüfen weil eingebaut oder ausbauen. Gilt das jetzt trotzdem, mit dem "am FS hast du nichts zu suchen"?????
Gruß, Andreas
Max
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2448
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: - autonome Republik Mittelfranken // Banana Republica Germania

#4 

Beitrag von Max »

- Selber ausbauen ist nicht,wie dartom schreibt: Fachwerkstatt :!: :!: :!:
Benutzeravatar
der Vahrende
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1204
Registriert: 13 Okt 2007 08:56
Wohnort: daheim in Neuwied und auf Europas Strassen zuhause!

Galerie
Fahrerkarte

#5 

Beitrag von der Vahrende »

Alternative zum Ausbau:
lass den Fahrtenschreiber "optisch" verschwinden, d.h. schieb ihn tiefer rein und mach eine Blende davor, oder bau ihn gleich an einen Stelle, an der man ihn nicht sofort sieht, z.B. Handschuhfach. Damit haste Dir einerseits Ausbaukosten für Fachwerkstatt gespart und zweitens sieht ihn auch der TÜV Prüfer nicht mehr. Von evtl. elektronischen Probs, die es nun auch nicht gibt, gar nicht zu reden....
Alles in allem wohl die billigste Lösung für Dein privates Auto.
Allzeit gute & sichere Fahrt wünscht
Peter
__________________________________________________
Web & Fotos:http://www.btd-team.de
Sprinter1: Freightliner EZ: 2001, 313 CDI MWB
Sprinter3: KnightLiner***** VIP EZ: 2010, 315 CDI LWB
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

#6 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Ausbauen (lassen) und KI umprogramieren :roll: Geht ganz einfach.Aber dann verliert dein KI den Aktuellen Km stand und fängt bei 000.000,0 km an :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
viszlat
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1757
Registriert: 01 Aug 2003 00:00
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Galerie

#7 

Beitrag von viszlat »

Hallo opa r,
da bist du der erste der das sagt.
ausbauen ghet zwar , nach meiner info aber nur gegen einen dummy,
dieser kostet aber genausoviel wie ein tachograf,oder wohl fast.

fazit,

wenn ein tachgraph drinne ist, muss man wohl oder über mit dem stromabzocker leben.habe meinen auch nur optisch verdeckt.
toc brennt natürlich auch immer,was solls.
hatte mal blindscheibe drinne, ist aber auch mist,weil der sich aller paar tage syncronisieren will.ist mir zu stressig geworden.
die uhr im tachgraph und vom auto ticken halt verschieden.

noch was vergessen,zwecks fachwerkstatt (falls es das gibt) und ausbauen,
das sin gerade mal zwei stecker zu entfernen,das wars.
danach ist natürlich dein kombiinstrumet so gut wie offline. :D
Erfahrung kann man nicht vermitteln, Erfahrungen muss man machen!
hinterfragt,recherchiert,bildet eure meinung,
wer lesen kann ist klar im vorteil,
verstehen ist allerdings etwas anderes.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

#8 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Das mit dem Ausbau geht , haben wir erst letztens wieder gemacht ! :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

#9 

Beitrag von Bobil »

 Themenstarter

@ Opa_R,
"...das mit dem Ausbau geht , haben wir erst letztens wieder gemacht !" - das hatte ich gehofft, vielen Dank für die Info. Und dann, "letztens", hatte das betreffende Fahrzeug 000 000,0 km auf dem Tacho? Und der Tacho lässt sich nicht wieder auf die alte Zahl programieren?
Übrigens nochmal zum Ziel: Verstecken ist nicht so meins, denn wenns mal kaputt geht, obwohl ichs gar nicht brauch, bin ich auch nicht weiter. Und ausserdem soll da möglicherweise ein PC rein. Und Strom verbraucht das Teil ja auch noch im Stand und das ist auch nicht so optimal.
Also vielen Dank, Andreas
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

#10 

Beitrag von Opa_R »

Hallo Andreas :wink:
Genau , der Tacho läßt sich nicht auf den aktuellen Km Stand einstellen. :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
dartom
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 19 Mär 2009 16:23

#11 

Beitrag von dartom »

Dass das mit dem Ausbau geht, wollte ich nicht verneinen, aber auch wenn der Ausbau für private Zwecke ist, muss das eine Fachwerkstatt durchführen, einfach rausreißen und Kabel abzwicken geht nicht und darfst du auch nicht.
viszlat
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1757
Registriert: 01 Aug 2003 00:00
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Galerie

#12 

Beitrag von viszlat »

wieso darf ich nicht?
mein auto und privat auch noch.
das heist,ich muss keinen tachographen benutzen.

und nun?


@ opa r ,

was kostet den so eine aktion, ich hätt den schon längst raus,wenn es hätt wer zum vernünftigen preis machen können.
Erfahrung kann man nicht vermitteln, Erfahrungen muss man machen!
hinterfragt,recherchiert,bildet eure meinung,
wer lesen kann ist klar im vorteil,
verstehen ist allerdings etwas anderes.
SF-Sprinter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 27 Dez 2009 22:38
Wohnort: Zwickau

#13 

Beitrag von SF-Sprinter »

Hi, vielleicht müßte man erst einmal erklären ob es sich um einen digitalen oder analogen Tachographen handelt.
Wenn ich gewerblich einen Anhänger ziehe wird der dig. eingebaut.Fachwerkstatt ca. 90 EUR (wegen Eichung).
Fahrt erledigt, ziehe ich ihn wieder raus, denn wenn eingebaut muß er in jedem Fall genutzt werden(hatte deshalb schon Prozeß wegen 50 Tagen Nichtnutzung obwohl ich ihn nicht gebraucht hätte).
Lg SF Sprinter
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7109
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

#14 

Beitrag von Opa_R »

Hy Markó :wink:
Du mußt , je nach " :lol: " zw 4 und 8 AW rechnen.Bei uns kostet der ca 8 € plus Steuer :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Meister Eder
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 09 Nov 2009 16:34
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Galerie

#15 

Beitrag von Meister Eder »

Hallo,

ich habe mich schonmal an einem solchen Thread beteiligt und damit abgeschlossen - jetzt bin ich wieder verwirrt :roll: .

-> Mein LT hat einen digitalen Fahrtenschreiber ab Werk und wurde bis 2004 gewerblich genutzt (Erstbesitzer).
2004 bis 2009 wurde der Wagen privat genutzt (Zweitbesitzer), der Fahrtenschreiber gar nicht.
Seit 1 Woche habe ich ihn privat als WoMo zugelassen und nutze den Fahrtenschreiber natürlich nicht. Mache ich damit jetzt was falsch oder kann das so weiter gehen?

Vielen Dank!
Der gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen! (Indisches Sprichwort)

Bild
LT35 2,5TDI (ANJ), EZ.2001, 233tkm. Eigenausbau zum WoMo 2010
Antworten