Tankumbau 75l - 100l

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
hljube
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1153
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Tankumbau 75l - 100l

#46 

Beitrag von hljube »

rowie hat geschrieben: 27 Feb 2022 18:31 Anzeige im Display völlig normal, eine Umstellung durch eine Fachwerkstatt war nicht nötig.
Dann hast du aber in deinen Sonderausstattungscodes schon irgendwo die J51 (permanente Tanküberwachung)?
Denn ansonsten dürfte die Tankanzeige im KI nicht stimmen, da Tankstand per Verbrauch berechnet wird.
viewtopic.php?t=20661
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
rowie
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 24 Feb 2022 18:27

Re: Tankumbau 75l - 100l

#47 

Beitrag von rowie »

Ich habe den nackten 100l Tank mit der Fördereinheit des 75 l Tanks eingebaut.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rowie für den Beitrag:
Lorenz (02 Mär 2022 10:18)
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2819
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Tankumbau 75l - 100l

#48 

Beitrag von Exilaltbier »

crafter4m hat geschrieben: 12 Jul 2017 22:37 So hallo in die Runde,

ich habe den Tank montiert und eine Lösung gefunden bei der ich keine Löcher am Unterboden machen mußte, denn da habe ich zu schlechte :oops: Erfahrungen gemacht ( Rost)


Ich habe einfach aus Edelstahl ein Halter gebaut dessen Gegenstück in den Holm geschoben wird, das Teil im Holm ist 1 cm stark und so konnte ich da zwei Gewinde setzen.

Ich habe es so lange bearbeitet bis es so gerade durch das Langloch im Holm gepasst hat.

So noch einige Bilder die das ganze hoffentlich verdeutlichen.
Moinsen,

man kann diese Befestigungen auch in Ermangelung einer kräftigen M10 Nietzange und dem von dir angefertigten Konterstahlstreifen mit M8 L-Haken durchführen. Diese werden durch die vorhandenen Löcher im Träger gesteckt und das Ende gegen Verdrehen und evtl. Aufbiegen unter ständiger Last und Vibration des Hakens im Träger durch eine 2. "Sicherungsbohrung" zurückgesteckt. Das kann man sowohl für den Winkel als auch statt der Einnietmuttern machen und ist mit Akkubohrer ohne großartigen Aufwand durchzuführen.
Anbei mal Bilder von den Haken und einer Winkelmontage. Somit sind die Haltebügel nicht mit Schrauben sondern halt mit Unterlegscheibe und Mutter befestigt.

L- Haken sieht so aus, statt Link, der evtl. irgendwann nicht mehr existiert, stelle ich ein Bild (Quellenangabe aus den Bildern ersichtlich) ein und ebenfalls ein Bild vom montierten Winkel für den fehlenden Befestigungspunkt hinten innen. Das " Sicherungsende" des L-Hakens ist der kleine sichtbare Stummel in wenigen cm Entfernung. Wer es besonders gut machen will, kürzt das Stummelende des L-Hakens und auch des Gewindeendes und schneidet das Gewinde noch ein paar Umdrehungen weiter....

Bild

Bild
Quellenangaben in beiden Bild ersichtlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag:
Steffen80 (09 Nov 2022 18:56)
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
roadrock
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 20 Dez 2020 21:53

Re: Tankumbau 75l - 100l

#49 

Beitrag von roadrock »

Für 550 steht grad einer bei e.kleinanzeigen drin.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor roadrock für den Beitrag:
Exilaltbier (13 Nov 2022 22:12)
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2819
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Tankumbau 75l - 100l

#50 

Beitrag von Exilaltbier »

Ist einer für 280€ drin, allerdings nur mit dem vorderen Bügel...
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Lockhead
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 02 Aug 2022 11:22

Re: Tankumbau 75l - 100l

#51 

Beitrag von Lockhead »

Servus mitnand, ich berichte mal ein paar Sachen vom meinem Umbau ..

Den zusäztlichen Halter an der Karosserie hab ich aus 5 mm Flachstahl gebaut und verschweisst - auf dem Bild ist er noch nicht komplett fertig konstruiert. Befestigt ist er an der Strebe, durch welche das Handbremsseil läuft. Dort sind unten zwei Löcher frei.

Oben hab ich zwei Bundmuttern rein gelegt, mit dem gekröpften Gabelschlüssel kommt man zum festhalten in die Löcher rein, durch welche die Handbremsseile laufen.
An der Fahrerseite hab ich zwei M10 Einnietmuttern gesetzt.
IMG_5808.JPG
Die "richtige" Kraftstoffpumpe für den 100l Tank hat noch einen zusätzlichen Saugrüssel drann. Die Bosch Teilenummer für die Pumpe ist folgende: BOSCH 0 580 203 41G (rechte Pumpe auf dem Bild)
An der Pumpe hab ich noch das Saugrohr für die Standheizung verbaut.
IMG_5896.JPG
Die Codierung des KI war ein bisschen Tricky, da das KI die Codierung erst gefressen hatte, nachdem ich das ganze Bordnetz nach dem codieren mal kurz vom Strom getrennt hatte.
IMG_5891.JPG
Gruß
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lockhead für den Beitrag (Insgesamt 2):
Exilaltbier (14 Nov 2022 21:23), Chr1stoph (14 Nov 2022 22:09)
Sprinter 315 CDI Mixto L2H1
Nachrüstung: Fahrer Schwingsitz, Rückfahrkamera, DAB Dachantenne, Doppel DIN Radio, Tempomat, Webasto Airtop 3000 ST + Webasto Unicontrol, Stabilisator Hinterachse verstärkt, Reserveradhalterung unter Rahmenende, AHK 3,5t,
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2819
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Tankumbau 75l - 100l

#52 

Beitrag von Exilaltbier »

Lockhead hat geschrieben: 14 Nov 2022 20:08
Die "richtige" Kraftstoffpumpe für den 100l Tank hat noch einen zusätzlichen Saugrüssel drann. Die Bosch Teilenummer für die Pumpe ist folgende: BOSCH 0 580 203 41G (rechte Pumpe auf dem Bild)
An der Pumpe hab ich noch das Saugrohr für die Standheizung verbaut.

Gruß
Stefan
Danke, interessant....diese seitliche Verlängerung des Saugrüssels ist dein Konstrukt für die Heizung oder die originale für den gr. Tank?

Welche Bundmutter hast du verbaut, die 2 vorhandenen Bohrungen sind ja 15mm im ø?
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Lockhead
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 02 Aug 2022 11:22

Re: Tankumbau 75l - 100l

#53 

Beitrag von Lockhead »

Die seitliche Verlängerung ist Werksmäßig drann. Ich hab nur oben in den Deckel der Pumpe das Saugrohr eingesetzt.

Das warn normale M10 Einnietmuttern ausn Sortimentkasten von nem Kumpel, die ham gut gepasst, hab nicht hin gemessen, welchen Durchmesser die hatten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lockhead für den Beitrag:
Exilaltbier (14 Nov 2022 21:36)
Sprinter 315 CDI Mixto L2H1
Nachrüstung: Fahrer Schwingsitz, Rückfahrkamera, DAB Dachantenne, Doppel DIN Radio, Tempomat, Webasto Airtop 3000 ST + Webasto Unicontrol, Stabilisator Hinterachse verstärkt, Reserveradhalterung unter Rahmenende, AHK 3,5t,
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2819
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Tankumbau 75l - 100l

#54 

Beitrag von Exilaltbier »

Ich meinte nicht die M10 Einnietmutter sondern die Bundmuttern für die Winkelbefestigung. Das hier :

Oben hab ich zwei Bundmuttern rein gelegt, mit dem gekröpften Gabelschlüssel kommt man zum festhalten in die Löcher rein, durch welche die Handbremsseile laufen.

PS: Wer schweissen kann, der braucht statt Winkel usw. einfach nur A9063100309 (Tank Halter) ca. 24€ diesen Adapter als hinten/ inneren Befestigungspunkt an den Querträger anschweissen.
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Antworten