Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
312erD
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19 Nov 2018 20:03

Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#1 

Beitrag von 312erD »

 Themenstarter

Hi Leute,


bei meinem Sprinter 312D geht die Lüftung bzw. das Gebläse für den Inneraum nicht mehr, bzw. nur noch auf der 4. Stufe (volles Rohr)

Habe erfahren das es die Vorwiderstände sein könnten.

Wo genau sind die verbaut und hat einer von euch zufällig ein Bild?



Viele Grüße Mario
Mercedes Sprinter 312D Bj. '97 WoMo
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7115
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#2 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Der sitzt im Motorraum im Luftkanal zw Filtergehäuse (Staubfilter) und Lüfter , da wo die Kabel reingehen :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
312erD
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19 Nov 2018 20:03

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#3 

Beitrag von 312erD »

 Themenstarter

TOP, bedanke mich für die schnelle Antwort :!:
Mercedes Sprinter 312D Bj. '97 WoMo
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#4 

Beitrag von bugsboony »

Hallo miteinander

Ich habe dass selbe Problem an meinem Sprinter:

313
903
Bj 2003
km 76000

Was ich alles schon gemacht habe:

- Vorwiderstand gewechselt
- "Diode" auf dem neuen Vorwiederstand gemessen = 0.0 Ohm
- Sicherung 20 & 21 kontolliert und beide sind in Ordnung

Gebläse Stufe 1-3 funktionieren leider immer noch nicht, Stufe 4 einwandfrei.

Beim Stecker hat es 1 grünes, 1 weisses und 2 gelbe Kabel.

Hat jemand noch eine Idee was ich prüfen kann?


Danke, Gruss und einen schönen Sonntag
clubby
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 05 Apr 2010 16:56
Wohnort: mitten in Bayern

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#5 

Beitrag von clubby »

Hallo bugsboony,

da stellt sich mir die Fage wie es vor dem Wechsel der Gebläsewiderstandskaskade war?

Warum hat du die Diode gemessen?

Wenn die Gebläsestufen 1 bis 3 nicht gehen, die Stufe 4 schon, dann deutet das auf eine defekte Vorwiderstandskaskade hin. So, nun hast du das Teil gewechselt. Dann würde ich mir den Gebläsestufendrehregler im Bedienteil genauer anschauen.

Viel Erfolg! Gruß,
clubby
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#6 

Beitrag von bugsboony »

Hallo clubby

Besten Dank für deine Antwort.

Ehrlich gesagt weiss ich gar nicht ob die Stufe 1-3 schon mal funktioniert hat seit ich den Sprinter gekauft habe.
Ist mir einfach nie aufgefallen.

Diode habe ich gemesse weil ich den Verdacht hatte dass der neue Vorwiderstand evlt. auch schon defekt sein könnte.

Dann werde ich mir den Gebläsestufendrehregler mal genau anschauen, da komme ich aber erst in ein paar Wochen dazu.

Nochmals besten Dank und Gruss
Reto
Marius-HH
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 12 Feb 2023 15:46

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#7 

Beitrag von Marius-HH »

Moin Reto,

Mal ne bescheidene Frage: wo hast du den neuen Widerstand her? Ich habe das vor 5 Monaten auch gemacht und es lag am Widerstand. Ich habe dem beim Teilehändler gekauft. Nicht im Netz oder so.

Gruß Marius
2000 - 2003 VW T2
2003 -2022 VW LT1
seit August 2022 Sprinter 412D Concorde Wohnmobil
BJ 99 original 98tkm (Belegbar mit allen Tüv Berichten der letzten 20 Jahre...)
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#8 

Beitrag von bugsboony »

Hallo Marius

Habe den Widerstand bei Amazon gekauft.

Ich werde mir wahrscheinlich am kommenden Wochenende etwas Zeit nehmen und alles nochmals genau anschauen.

Danke und Gruss
Reto
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#9 

Beitrag von bugsboony »

Hallo miteinander

In der Zwischenzeit habe ich den Schalter 2 mal gereinigt und nun funktioniert die Lüftung auf den Stufen 2,3 und 4.
Den Schalter selber kann man im Heizungsbedienteil nach hinten ausklipsen und könnte ihn so relativ einfach austauschen. Ich finde diesen aber leider nicht einzeln zu kaufen.

Beim Ausbau ist mir wohl ein Lämpchen der Beleuchtung kaputt gegangen.
Die Lämpchen gibt es unter der Bezeichnung BX8.4d nachzukaufen.

Gruss Reto
clubby
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 05 Apr 2010 16:56
Wohnort: mitten in Bayern

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#10 

Beitrag von clubby »

Hallo bugsboony,
wenn das Gebläse auf Stufe 2,3 und 4 läuft, dann nicht auf Stufe 1, oder?
Stufe 1 lässt über den höchsten Vorwiderstand die geringste Spannung zum Gebläse.
Das heist für mich, dass das Gebläse schwergängig ist und bei der kleinen Spannung nicht anläuft.
Also mal die 2 Lager im Gebläse z. B. mit Ballistol schmieren, nicht mit WD40!!
Wenn es geht das Gebläse dabei laufen lassen. du musst es voeher ausbauen, im Forum gibt es ggf. eine Ausbauanleitung.

Mein Gebläse hat sich auch nicht mehr gedreht bzw. gequietscht, mit der Balsitol Lagerschmierung geht es wieder einwandfrei seit 5 Jahren.

Gruß,
clubby
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#11 

Beitrag von bugsboony »

Hallo clubby

Ja genau, auf Stufe 1 läuft das Gebläse nicht.
Dann werde ich das Gebläse mal ausbauen und schmieren.
Muss am Gebläse noch etwas zerlegt werden um an die Lager zu kommen?

Mit bestem Dank und Gruss
Reto
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#12 

Beitrag von bugsboony »

Gebläse konnte ich innert ein paar Minuten ausbauen, war einfacher als gedacht.
Es lässt sich relativ leicht drehen, bleibt aber auch gleich wieder stehen. Es dreht sich also nicht weiter wenn ich es "anschubbse".
Sollte es sich weiterdrehen?

Das Gebläse kann ich nicht weiter aufmachen, ich finde keinerlei Schrauben oder ähnliches.
Deshalb kann ich leider auch nicht sehen wo die Lager sind die geschmiert werden sollen.

Anbei ein paar Details zum Gebläse:

Marke Valeo
Auf dem Gebläse befindet sich der Code:
X27 663 329w

Auf einem weissen Sticker von Valeo:
F659222K
X27 ACV L MGA

Danke und Gruss
Reto
clubby
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 05 Apr 2010 16:56
Wohnort: mitten in Bayern

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#13 

Beitrag von clubby »

Hallo Reto,

ja, es sollte sich weiterdrehen und nur langsam auslaufen.

Zerlegen, ich beschreibs mal so aus dem Kopf..
Wenn du das Gebläse so hinstellst dass das Laufrad von oben zusehen ist,
Im schwarzen unteren Topfteil mit ca 10 cm Durchmesser sind auf halber Höhe ringsum ca. 3 bis 4 leicht nach außen ragende Gummielemente
Die drückst du mit einem etwas schmaleren Schlitzschraubenzieher dort in den schwarzen Kunststoff und kippst die Welle vom Gebläse damit das Gummielement nach innen und oben wandert. Das machst du mit allen 3 oder 4 Elementen. Niemals das Laufrad anfassen, das ist ausgewuchtet, nur an der Welle ziehen.
Dann nimmst du den Motor mit Welle und Laufrad nach oben raus.
Evtl siehst du jetzt schon die 2 Lager. Nur leicht ölen und motor in der Hand haltend auf Stufe 2 - 4 laufen lasen, fang mit der kleinsten Stufe die geht an, immer wieder ölen bis er auch in Stufe 1 sicher läuft, am Besten aus stufe 0 kommend damit ihm der Schwung fehlt.

Wenn noch ein Kunststoffzylinder die Lager verdeckt gibt es daran Spreizclipse die du auseianderdrückst und den Zylinder runterschiebst, auf das Kabel achten.

Zum wieder einbauen die Gummielemente wieder am Motor oder Kunststoffzylinder aufstecken, oben sind sie größer alsunten, und von oben nach unten in den schwarzen Kunststoff schieben damit die Gummielemente wieder in den Aussparungen rausschauen, also einrasten
Auf das elektrische Kabel achten
Fertig


Wird schon klappen,
Gruß,
clubby
bugsboony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 16 Feb 2021 10:21

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#14 

Beitrag von bugsboony »

Hallo clubby

Besten Dank für die Information und deine Zeit!

Mit diesem Wissen konnte ich das Gebläse zerlegen.

So wie ich dass beurteilen kann, befindet sich ein Lager ganz unten und das andere oben beim Laufrad.
Ich werde die beiden jetzt mal etwas ölen und über Nacht einwirken lassen.
Morgen schaue ich dann weiter.

Gruss und noch einen schönen Abend
Reto
Dateianhänge
Lager unten
Lager unten
Lager oben?
Lager oben?
Lager oben mit dem Spiegel
Lager oben mit dem Spiegel
clubby
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 05 Apr 2010 16:56
Wohnort: mitten in Bayern

Re: Lüfter / Gebläse Sprinter 312D

#15 

Beitrag von clubby »

Hallo Reto,

schön dass es geklappt hat das Gebläse zu zerlegen!

Daas obere Bild zeigt das untere Lager von unten.
Das obere Lager ist unterhalb vom Laufrad, also nicht Bild 2.

Die Lager sind aus microporösem Material das sich langsam mit Öl vollsaugt. Ich würde empfehlen die Lager, wenn du hinkommst von beiden Seiten mit Öl zu benetzen und anschließend mindestens 1 Minute laufen zu lassen. Musst halt nicht gleich 12 V draufgeben und darfst nicht erschrecken wenn das Laufrad sich dreht. Den Motor dabei festhalten. Das klappt schon. Und immer wieder im Stillstand leicht nachölen bis Stufe 1 funktioniert.

Grundsätzlich solltest du die Kohlen noch anschauen. Die sind im Neuzustand ca. 2 cm lang und halten ca. 300.000 km. Wenn sie jetzt z. B. nur noch 5 mm lang sind, dann kannst du davon ausgehen dass sie noch ca. 75.000 km halten.

Viele Grüße,
clubby
Antworten