Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Antworten
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3927
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von Vanagaudi »

Auch Belgien hat Umweltschutzzonen eingerichtet. Diese Zonen werden per Video überwacht, zur Auswertung kommt das Kennzeichen. Die erfassten Kennzeichen werden mit einer Zulassungs-Datenbank abgeglichen, ob die jeweiligen Fahrzeuge in die Umweltschutzzone einfahren dürfen oder nicht. Alle Fahrzeuge mit Zulassung in Belgien sind bereits in dieser Datenbank erfasst, für die Umweltschutzzonen in Flandern auch diejenigen mit niederländischer Zulassung. Fahrzeuge mit Zulassungen aus anderen Staaten müssen vorab registriert werden. Diese Registrierungen sind kostenfrei.

Vom Einfahrverbot in die Umweltzone sind bislang dieselbetriebene Pkw, Vans, Transporter bis 3,5 t, Busse und Reisebusse betroffen, die nicht die vorgeschriebene Euronorm aufweisen. Für Fahrzeuge mit einer Abgasnorm, die das Zufahrtsverbot gilt, wird die Einfahrt mit Hilfe von gesondert zu erwerbenden Tagespässen ermöglicht. Bei einem Verstoß gegen das Einfahrtverbot müssen Autofahrer seit Anfang September mit Strafen zwischen 150 und 350 Euro rechnen.

Zu beachten ist, dass eine Registrierung in Antwerpen für ganz Flandern gilt, jedoch nicht für Brüssel. Ebenso gilt eine Registrierung in Brüssel nicht in Flandern. Gegebenenfalls muss man sich ein zweites Mal registrieren lassen.

Nähere Informationen und gibt es hier: Aber auch hier gilt: Es treiben sich werbekräftige Agenturen im Internet um, die sich den Anschein einer offiziellen Stelle geben, jedoch lediglich gegen Zahlung einer Vermittlungsgebühr die gewünschte Zufahrtsberechtigung anbieten.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1222
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von Exilaltbier »

.... oder man fährt eben nicht mehr hin. Dann wird die Tourismus und Messe Branche irgendwann aufmucken. Wofür haben wir eigentlich ein geeintes Europa, wenn man schon für kleine Fahrten für den Emissions- Flickenteppich ein Semester Plaketten-Studium absolvieren muss.
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Hans
Moderator
Moderator
Beiträge: 6205
Registriert: 01 Jan 2003 00:00
Wohnort: Esslingen . Forumsmitglied der ersten Stunde Sprinter Nr. 3
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von Hans »

Exilaltbier hat geschrieben:
04 Nov 2019 19:52
.... oder man fährt eben nicht mehr hin. Dann wird die Tourismus und Messe Branche irgendwann aufmucken. Wofür haben wir eigentlich ein geeintes Europa, wenn man schon für kleine Fahrten für den Emissions- Flickenteppich ein Semester Plaketten-Studium absolvieren muss.
Volle Zustimmung, ich muss nicht mehr nach Belgien, das Chaos in D ist mir völlig ausreichend !
E s . g r ü s s t . E u c h . H @ N S ‹(•¿•)› D E R . M O B I L E . S C H W A B E . MOBIL-ECKE .

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2892
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von jense »

Vanagaudi hat geschrieben:
03 Dez 2018 09:36
Auch Belgien hat Umweltschutzzonen eingerichtet. Diese Zonen werden per Video überwacht, zur Auswertung kommt das Kennzeichen. Die erfassten Kennzeichen werden mit einer Zulassungs-Datenbank abgeglichen, ob die jeweiligen Fahrzeuge in die Umweltschutzzone einfahren dürfen oder nicht. Alle Fahrzeuge mit Zulassung in Belgien sind bereits in dieser Datenbank erfasst, für die Umweltschutzzonen in Flandern auch diejenigen mit niederländischer Zulassung. Fahrzeuge mit Zulassungen aus anderen Staaten müssen vorab registriert werden. Diese Registrierungen sind kostenfrei.

Vom Einfahrverbot in die Umweltzone sind bislang dieselbetriebene Pkw, Vans, Transporter bis 3,5 t, Busse und Reisebusse betroffen, die nicht die vorgeschriebene Euronorm aufweisen. Für Fahrzeuge mit einer Abgasnorm, die das Zufahrtsverbot gilt, wird die Einfahrt mit Hilfe von gesondert zu erwerbenden Tagespässen ermöglicht. Bei einem Verstoß gegen das Einfahrtverbot müssen Autofahrer seit Anfang September mit Strafen zwischen 150 und 350 Euro rechnen.

Zu beachten ist, dass eine Registrierung in Antwerpen für ganz Flandern gilt, jedoch nicht für Brüssel. Ebenso gilt eine Registrierung in Brüssel nicht in Flandern. Gegebenenfalls muss man sich ein zweites Mal registrieren lassen.

Nähere Informationen und gibt es hier: Aber auch hier gilt: Es treiben sich werbekräftige Agenturen im Internet um, die sich den Anschein einer offiziellen Stelle geben, jedoch lediglich gegen Zahlung einer Vermittlungsgebühr die gewünschte Zufahrtsberechtigung anbieten.
Kann man das auch vor Ort am Automat oder so erledigen?
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3927
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von Vanagaudi »

jense hat geschrieben:
29 Nov 2019 10:16
Kann man das auch vor Ort am Automat oder so erledigen?
Die Registrierung ist im Internet kostenfrei. Ich würde sie jetzt sofort durchführen, wenn die Möglichkeit besteht, dass ich dort in die Umweltschutzzone einfahren könnte.

Willst du mit einem Fahrzeug in die Umweltzone einfahren, dass keine Freigabe hat, kannst du dir in Antwerpen vor Ort eine Zulassung an einem Automaten ziehen. Nähere Informationen gibt die Webseite der Stadt Antwerpen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

michael_leo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 04 Aug 2014 14:28
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Umweltschutzzonen Belgien, Registrierung des Kennzeichens notwendig

Beitrag von michael_leo »

Ich hab das dieses Jahr problemlos im Internet für Antwerpen erledigt und bin bei der Rückfahrt aus Zeeland bei einem kurzen Zwischenstopp in Antwerpen auch prompt in der Umweltzone gelandet.
Es hat sich also sozusagen gelohnt.
Registrierung war kostenlos und erlaubt nun Einfahrt in die Umweltzone bis 2025. Dann ist für Diesel dort eh Feierabend und man braucht jeweils eine Tageserlaubnis.

Wichtig nochmals der Hinweis, der weiter vorne schon kam:

Wenn man im Internet nach diesen Umweltplaketten oder Zufahrtsberechtigungen sucht (egal für welches Land oder welche Stadt) landet man fast automatisch mit den ersten Suchergebnissen auf deutschsprachigen Seiten, die gegen fürstlichen Aufpreis (20-30 Euro) dieses anbieten.
Es gibt aber immer staatliche Seiten, auf denen der selbe Prozess angeboten wird, entweder kostenlos wie für die belgischen Umweltzonen, oder zum "Selbstkostenpreis" von z.B. knapp 6 Euro bei der französischen Crit-Air-Plakete, vergleichbar zu unserer Feinstaubplakette.
Also Achtung! Sonst gibts wieder (unberechtigten) Mecker wegen Abzocke im Ausland ;)

Antworten