Sprinter 906 M-Taste

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
tlchzj79
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13 Jul 2019 13:20

Sprinter 906 M-Taste

Beitrag von tlchzj79 » 13 Jul 2019 13:32

Hallo - bin neu hier im Forum.
Habe die Frage ob jemand die Codes der M-Taste erklären kann, die beim Drücken der M-Taste nacheinander im Display angezeigt werden.

Habe das Serviceintervall zurückgesetzt.

Im Aug. 2016 wurde bei MB Ölwechsel gemacht bei km 9.032 nachdem die Serviceanzeige zeigte, es seien schon 250 Tage über dem Service Termin.
Ölsorte: Fuchs W5-30 Titan Cargo (lt. Fuchs MB-FREIGABE 228.51).

Im Juli 2019 bin ich bei km 16.845 - nur 7.813 km gefahren in 3 Jahren (WoMo-Benutzer).

Die Ölsorten rESEt 229.3 und rESEt 229.5 wurden nicht angezeigt.
Die vielen andere Codes (ausser HU und AU) sind mir nicht klar.
Axel

Sprinter 906 318 CDI Kombi (als WoMo ausgebaut) Bj. 2008 Erstzulassung 07/2014 mit Sondergutachten Kaufdatum 7/2016

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2625
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sprinter 906 M-Taste

Beitrag von Vanagaudi » 19 Jul 2019 11:00

Folgendes gilt für das Low-Line Kombiinstrument:

Bedienung des Displays im Kombiinstrument

Folgende Funktionen sind durch die Betätigung der Taste M anwählbar:
  1. Service-Termin abfragen (aktives Service System)
  2. Motorölstand kontrollieren
  3. Standheizung einstellen
  4. Reifendruckkontrolle
  5. Uhrzeit einstellen
  6. Datum einstellen
Nicht verbaute Funktionen werden im Display nicht angezeigt.
  • Mit dem Taster M und dem Taster Reset werden oben genannte Funktionen ausgewählt.
  • Mit dem Taster Plus und dem Taster Minus werden anschließend die Werte der ausgewählten Funktion eingestellt.
  • Nachdem die Einstellungen vorgenommen wurden gelangt man auf einen der beiden folgenden Wege zur Standartanzeige zurück:
    • Die Taste M für länger als 1 s gedrückt halten
    • Länger als 10 s keine Taste betätigen
.
.
.

Umstellung Außentemperaturanzeige in digitalen Tachometer

Die Außentemperaturanzeige kann durch Betätigen der Taste M (länger als 1 s drücken) in einen digitalen Tachometer umgeschaltet werden. Um vom digitalen Tachometer wieder zur Außentemperaturanzeige zu gelangen erneut die Taste M betätigen (länger als 1 s drücken).
.
.
.

Einstellungen Werkstattebene Funktion
  1. Zündung einschalten.
  2. Taste 0 am Kombiinstrument ca. 30 s drücken, bis ein Piepton ertönt.
Wird im Display das Überschreiten des Wartungsintervalles angezeigt, muss abgewartet werden bis die Anzeige im Display automatisch auf Gesamt-km umspringt. Erst dann ist es möglich, in das Servicemenü einzusteigen.

Die Funktionsvoraussetzung zum Einstellen der Werkstattebene ist "Kl. 15 EIN", oder "Schlüssel in Stellung 2". Um auf die Anzeige der "Werkstattebene" im Display des Kombiinstruments zu gelangen, sind folgende Schritte notwendig:
  1. Die Taste Reset am Kombiinstrument für 30 s gedrückt halten, bis ein kurzer Warnton zu hören ist.
  2. Innerhalb von 10 s die Taste M des Kombiinstruments betätigen.
  3. Auf dem Display des Kombiinstruments erscheint die Werkstattebene.
Über die Taste M kann zwischen den folgenden Untersystemen gewechselt werden:
  • Softwarestand und Hardwarestand Kombiinstrument
  • Seriennummer und Sachnummer Kombiinstrument
  • Sachnummer Software
  • Diagnoseerkennung
  • Motorölstand in Liter
  • Reset Stand ÖL
  • Reset ÖL 229.31 /229.51
  • Reset "Doppel- /Schraubenschlüsselsymbol" (Piktogramm)
  • Reset STOP Öl
  • Status CAN
  • Batteriespannung
  • Widerstand Tankgeber in Ohm
  • Fälligkeit Hauptuntersuchung
  • Fälligkeit Abgasuntersuchung
  • Rollentest on/off
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten