Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
LarsH
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 16 Sep 2019 08:16
Wohnort: Wedel

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#46 

Beitrag von LarsH »

Ich bin für die Eintragung extra nach Stuttgart.
Dafür habe ich jetzt 245/75R16 und 235/85R16 eingetragen 😎😎😎.
Ich hatte mich für die BFG A/T K02 entschieden weil man überall liest, dass diese sehr leise sind.
Vermutlich im Vergleich zu M/T-Reifen
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3520
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#47 

Beitrag von jense »

Sehr leise? :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jense für den Beitrag:
Exilaltbier (25 Apr 2020 20:23)
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#48 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Auch den Weg nach Stuttgart würde ich noch in Kauf nehmen. Fraglich, ob es mit nem 2WD Crafter auch klappt. Im Moment gilt es noch zu klären, ob das VCDS alles wichtige sehen und beschreiben kann, dass es mit der Codierung klappt.
Dann hab ich mal bisschen gerechnet: mein crafter hat die 4,182 Hinterachse. Ergo wäre noch Luft nach oben bzw unten um eine kürzere Achse einzubauen. Dass der Tacho davon nicht betroffen ist, hab ich hier aus diversen Themen bereits raus gelesen.
In 2 Wochen kann ich mal zum TÜV vorsprechen, was er alles so verlangen würde um 235/85R16 auf den Crafter zu bringen. Theoretisch würde man mit einer 4,364 Achse die Abweichung von 15% auf 4,...% reduzieren. Im Gegensatz zur 4,182 Achse und 225/75R16.

Bei einem PKW war es doch so, dass man nicht mehr als 8% Abweichung im Umfang haben darf (wegen der Umwelt und der Abgase) und der Tacho nicht zu wenig anzeigen darf.
Ist das bei einem LKW genauso? Schließlich besgeht man zumindestens keine Steuerhinterziehung, da nach Gewicht abgerechnet wird.

In meinen wilden Fantasien wäre ja das was die Amis auf ihren 2WD Sprinter fahren: 255/85R16.
Dazu bräuchte es aber min.den 5cm Bodylift von vancompass, höherlegung via Federn und ne 4,727 Achse zum Drehzahlausgleich.
Und Reifen als AT Version...welche es bei uns nicht gibt. MT für einen 80% Straßen Crafter ist eher Unsinn. :D
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3782
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#49 

Beitrag von v-dulli »

Die Achsübersetzung hat keinen Einfluss mehr auf die Geschwindigkeit bzw. Wegstreckenerfassung, hierfür ist, außer bei TCO, allein der Radumfang entscheidend.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#50 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

v-dulli hat geschrieben: 25 Apr 2020 20:48 Die Achsübersetzung hat keinen Einfluss mehr auf die Geschwindigkeit bzw. Wegstreckenerfassung, hierfür ist, außer bei TCO, allein der Radumfang entscheidend.
Das ist richtig. Hatte ich auch soweit schon heraus gelesen. Daher gilt es ja zu klären, in wie fern sich der crafter da codieren lässt.

Die Frage, die sich mir noch stellt ist die geänderte gesamtübersetzung (durch größere reifen) hinsichtlich des Abgasgutachten. Letzteres neu erstellen lassen würde ich gern umgehen. Und bei solch großen puschen muss er vermutlich so oder so kürzer werden um nicht endgültig zur wanderdüne zu verkommen.

Doof, dass es erst in 2 Wochen zum TÜV geht...bzw einer gefragt werden kann.
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3782
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#51 

Beitrag von v-dulli »

Das Abgasgutachten ist das eine, das andere ist die Wirkung der Bremse und hier könnten zu große Räder ebenfalls zu Problemen führen.
Im günstigen Fall leidet nur die Standfestigkeit darunter, im ungünstigen Fall wird die Mindestabbremsung nicht mehr erreicht oder gerade eben noch so und die Regelgüte des ABS/ ESP verschlechtert sich ebenfalls deutlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
MLCrafter (28 Apr 2020 20:20)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#52 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

v-dulli hat geschrieben: 27 Apr 2020 21:42 Das Abgasgutachten ist das eine, das andere ist die Wirkung der Bremse und hier könnten zu große Räder ebenfalls zu Problemen führen.
Im günstigen Fall leidet nur die Standfestigkeit darunter, im ungünstigen Fall wird die Mindestabbremsung nicht mehr erreicht oder gerade eben noch so und die Regelgüte des ABS/ ESP verschlechtert sich ebenfalls deutlich.
Auch ein Punkt, den ich inzwischen zu recherchieren versuche.
Da bei Berlin die netten Ingenieure diverser Prüfinstitutionen immer bisschen eckig anstellen, wird es vermutlich so oder so nur mit der kompletten Aufrüstung gehen.
Kürzere Achse, am besten gleich eine mit Stabi dran, da der Crafter derzeit hinten keinen hat. Dazu die entsprechende Höherlegung mittels Federn und Bodylift (wobei auch dies zu klären ist, ob überhaupt eintragungsfähig). Distanzscheiben für ausreichend Platz nach innen. Längere Dämpfer (eventuell ja die aus der 4x4 Version...) Und die Bremse aus dem 4,6t fahrgestell.
Gerade was die Bremse angeht, hab ich aber nur Andeutungen gefunden. Es wird immer mal angesprochen, aber nie mit Zahlen belegt. Wenn man die Ersatzteileangebote abklappert, dann ist die 3t-3,5t-4,6t immer zusammen aufgeführt bzw alles gleich. Was ich mir fast nicht vorstellen kann. Bremsscheibe schon, da alle 16" Felgen fahren. Aber ich hab noch keinen Unterschied im vorderen Bremssattel zwischen den unterschiedlichen Fahrgestellen gefunden.
Hinten dann noch die innenbelüftet bremsscheibe rein aus den schwereren Modellen.

Wie sehr hat sich denn das Bremsverhalten bei den 4x4 Fahrern mit 265ern geändert?

Die Frage nach Sinn und Unsinn stellt sich hier nicht. Es ist ein Hobby. Das ist immer teuer :mrgreen:
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4966
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Bremsverhalten

#53 

Beitrag von Rosi »

Wie sehr hat sich denn das Bremsverhalten bei den 4x4 Fahrern mit 265ern geändert?
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung versichern, daß bereits 265/50R20 bei mehrmaligen Starkbremsungen zum Fading führen. Entscheidend/relevant ist der erheblich größere Abrollumfang.
Meines Wissens haben der 4,6t und 3,5t-Sonderfahrzeuge (Krankenwagen, Geldtransporter) andere Bremssättel + Beläge.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 154tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#54 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Es geht weiter.
Bett Konstruktion ist verklebt und verschraubt.
Material für die Möbel ist teilweise schon da und ansonsten bestellt. Flies bestellt, elektrokrams liegt schon seit einer Weile rum und wartet auf Einbau.
Dateianhänge
20200512_101909_resize_45.jpg
20200512_155856_resize_34.jpg
20200512_155907_resize_90.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MLCrafter für den Beitrag:
Surfsprinter (13 Mai 2020 18:12)
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#55 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Sitzbank und Badzelle in Kombination. Viel anpassen und dann wieder ausbauen und zusammengebaut aufstellen. Nächster Schritt: Möbelseiten messen und anfertigen
Dateianhänge
IMG-20200516-WA0009_resize_56.jpg
IMG-20200516-WA0006_resize_80.jpg
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#56 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Und die Bettplatte eingepasst. Klappt in einem Stück. In der Mitte sind es 117cm sowie an breitester Stelle 127cm. Mehr als erwartet, aber so ist das bei diesem Umbau: jeder Zentimeter zählt :D
Dateianhänge
IMG-20200516-WA0018_resize_82.jpg
IMG-20200516-WA0013_resize_75.jpg
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1196
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#57 

Beitrag von Surfsprinter »

Du hast eine interessante Strategi für den Ausbau. Bin auf weitere Fortschritte gespannt. Viel Erfolg!
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#58 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Vielleicht nicht unbedingt der schnellste Weg, aber da ich sowas zum ersten mal mache, versuche ich mir nicht durch verkleidungen jegliche Sicht auf die Träger und verschraubmöglichkeiten zu sperren. Ist mehr Aufwand, weil viel rein, anpassen, raus, wieder rein, wieder raus...naja...

Und dazu kommt noch der unkalkulierbare Faktor: das Ding ist ein Ei. In alle Richtungen rund und ohne echte Bezugspunkte. :lol:

Die Badzelle bauen hat einige Stunden Kopfzerbrechen bereitet.
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1196
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#59 

Beitrag von Surfsprinter »

Ich habe wohl auch über 1 km Pappe pro ausgebautem Mobil zurechtgeschnitten, bis alles einigermaßen passte ;) .
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
MLCrafter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Crafter 30 Umbau zum Weltreisenden

#60 

Beitrag von MLCrafter »

 Themenstarter

Mühsam ernährt sich das eichhörnchen.

Unteren verkleidungen neu gebaut (gab es ja nie in dem wagen) und die türverkleidungen abgepaust.
Schon mal probestecken.
Ansonsten noch dem Dreck unter der trittstufe bei gegangen...dabei den kaputten schnappverschluss für die türarretierung repariert.
So das was eben noch Anstand. Und endlich die grundplatte ausgerichtet sowie in der Mitte auf meine aufgeklebte Latte geschraubt.
Dateianhänge
20200520_173448_resize_44.jpg
20200520_110055_resize_90.jpg
20200520_110039_resize_90.jpg
VW Crafter L1H1 MY2013; 2.0TDi (CKTB) optimiert 145PS/390Nm; 6-Gang Schalter (MWA); Womoumbau mit 500wp Solar, 180Ah Lifepo4, Votronic 1212-30, Tempomat, Achleitner Allradumbau (seit 2022)

Grüße Matthias
Antworten