AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
spaik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 23 Aug 2018 12:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von spaik »

Moritz_ffm hat geschrieben: 07 Mär 2021 19:24
spaik hat geschrieben: 30 Apr 2020 21:48 Hallo morb,
ich habe mir gerade die 245/70 R16 aufgezogen und muss sagen, das ich angenehm überrascht bin.
Tacho läuft laut Navi jetzt 2% nach. Tacho zeigt 100 km/h - Navi 102 km/h.
Servus,
wie geht das den? Fahre ein W906 11/2014 mit der original Bereifung 235-65R16C und will auch auf 245-70R16 AT umsteigen. Hast du es dann einfach vom Tüv abnehmen lassen ohne Tachoanpassung?
@Moritz_ffm,
Ich habe eine Tachocodierung machen lassen und gleichzeitig die Rad/Reifenkombination eintragen lassen.
Derzeit überlege ich (Ich habe mittlerweile einen neueren Sprinter W906) mir auf den W907/W910 Felgen 255/70 16 aufzuziehen.

Aber Trotz alledem, lies bitte die Beiträge! Es ist sehr hilfreich und es wurde schon X-mal diskutiert.
Es gibt viele Infos über die Dimensionen und Traglasten.
Aber das haben jense und MLCrafter auch schon geschrieben.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2313
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von Exilaltbier »

Wenn du Xenon hast, musst du auf jeden Fall die andere Reifengröße(höhe!) codieren lassen, wegen der automatischen Regulierung....aber auch Halogenscheinwerfer müssen neu eingestellt werden. Es geht also nicht nur um die Tachoabweichung...
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Der Wachtelmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 18 Dez 2010 17:36
Wohnort: NRW

Fahrerkarte

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von Der Wachtelmann »

Um noch mehr Möglichkeiten aufzuzeigen, hier mal meine Version...

Sprinter 318 CDI W906 Bj. 2008 4x2 L2H2
mit
235/65R16 auf serien Stahlfelgen 6.5Jx16" ET62,
verstärktes Fahrwerk,
HA Übersetzung I= 3,923.

Ausgelesen wurde meiner .... und die Größe 245/75R16 steht bereits drin!!

Beim TÜV angefragt, es ist eine §21 Abnahme Nötig und im Steuergerät müssen zwei Eintragungen geändert werden..
Tacho (wegen >5% Abweichung) und Schlüssel/Schloss,
wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Und da sich die ges. Höhe ändert, +3,1 cm, wird diese natürlich auch eingetragen.

Original Stahlfelgen sind beim Lackierer und die BFGoodrich All Terrain T/A KO2 245/75R16 120/116S Ganzjahresreifen hab ich gestern bestellt.

Wie es weiter geht kann ich hier ja mal dokumentieren...wenn gewünscht?!
Hals und Beinbruch
Thomas
- 318 CDI 2x4 W906 L2H2 2008
OM 642 DE30LA
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1393
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von WilleWutz »

Ja, mach mal
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010
Annes-Traum
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 19 Feb 2014 19:35

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von Annes-Traum »

Hallo,

ich habe auf meinem 906 L1H2 Bj.2010 nun auch AT-Reifen. Folgende Kombination:

Felge Delta WP 7516 7,5Jx16 H2 ET 50
Hankook Dynapro AT2 RF11 245/70 R 16 XL 111 T

Ich habe die Kombi als Komplett Satz bei Reifen-Anton gekauft. Die telefonische Beratung war top und Lieferung erfolgte nach ca. 10 Tagen.
Die Montage war problemlos und die Räder sind vollständig freigängig.

Eine Tachoanpassung musste nicht vorgenommen werden. Ich hatte vorher 235/65 R 16 und habe eine Tachoprüfung machen lassen. Im Ergebnis hatte ich bei 100 kmh eine Anzeige auf dem Tacho von 103 kmh.

Die DEKRA hat das Ganze dann nach §21 abgenommen und jetzt muß ich nur noch zur Zulassungsstelle.

VG
Frank
IMG_2753.jpg
IMG_2752.jpg
IMG_2751.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Annes-Traum für den Beitrag:
greyhound (20 Nov 2021 22:24)
Sprinter 219 CDI, Automatik
greyhound
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 27 Mai 2021 14:49

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von greyhound »

sieht nett aus.
Die 245er bringen schon eine hübsche Optik. Ich habe ein ganz ähnliches Fahrzeug L1H2.
Was ich nicht gefunden habe im großen Kaufhaus: Wie ist die Einordnung Straße/ Gelände?
Kannst Du berichten, wie sich die Kombination mit den Rädern fährt? Bei den Reifenangeboten
steht abwechselnd Sommerreifen / Ganzjahresreifen, Wat nu ? Ist eine Schneeflocke drauf?
Wolfgang aus Stgt
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4586
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

greyhound hat geschrieben: 20 Nov 2021 22:16... Ist eine Schneeflocke drauf?
Der HANKOOK RF11 DYNAPRO AT2 245/75 R16 111T OWL hat eine Schneeflocke.
Beim 3,5t muß für diese(n) Reifen allerdings die HA von 2.250kg um 70kg auf 2.180kg abgelastet werden. Es gibt alternativ Reifen dieser Dimension mit Lastindex 113 :!:
245/70R16 auf der Delta WP 7,5Jx16 ET50 sind m.E. weder Herausforderung, noch Kür.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
greyhound (21 Nov 2021 00:36)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
greyhound
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 27 Mai 2021 14:49

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von greyhound »

Hallo Rosi,
ich habe geschrieben "ein ähnliches Fahrzeug". Ich hab einen BM910, 314, L1H2, mit 3.500 kg GG.
Ich vermute wegen dem Wegfall der Kardanwelle und der durchgehenden Achse ist in meinen
CoC - Papieren für die Hinterachse 2100 kg angegeben.
Das Datenblatt zu dem Reifen weist ihn als Sommerreifen aus.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich diese Reifengröße zugelassen bekomme, da meine Original-
Bereifung 225 / 65 R 16 ist, nicht 235 wie bei den Hecktrieblern.
Mir würde dieser upgrade schon reichen, auch wenn es tolle 18" Lösungen gibt.
Wolfgang aus S.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4586
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

greyhound hat geschrieben: 21 Nov 2021 00:48... Mir würde dieser upgrade schon reichen, auch wenn es tolle 18" Lösungen gibt.
Wer einmal 18" auf dem Sprinter fuhr, wird m.E. keine 16" mehr fahren wollen. :wink:
Ich weiß noch nicht, ob´s an der geringeren Breite, dem höheren Gewicht, oder dem(n) Reifen selbst liegt, aber die "Offroad" NOKIAN ROTIIVA AT PLUS 225/75 R16 115S fahren sich auf meinem Wohnmobil deutlich besch... , als Winterreifen MICHELIN PILOT ALPIN 5 SUV 255/60 R18 112V XL, oder Sommerreifen CONTI SPORT CONTACT 6 265/45ZR20 (108Y) XL, oder MICHELIN LATITUDE SPORT 3 265/50 R20 107V/111V, oder meine inzwischen etwas betagten PIRELLI SCORPION ZERO ASIMMETRICO 285/35ZR22 106W XL. :D Stattdessen fahre ich damit entspannt auf die, resp. von der berüchtigten feuchten Wiese und/oder Stellplätzen, auf denen Frontscharrer zuvor geschruppt hatten.
Für BM910, 314, L1H2, mit 3.500 kg GG würde ich die WP in 8,5J x 18 ET50 mit 255/55 R18 empfehlen, die es abgesehen von ein paar Exoten und dem exklusiven Allwetterreifen CONTI VANCONTACT CAMPER 255/55 R18 120R handelsüblich mit Lastindex 109 gibt, wofür wiederum die HA auf 2.060kg abgelastet werden müßte. Meine Favoriten wären CONTI CROSS CONTACT LX SPORT 255/55 R18 109V XL, Offroad CONTI CROSS CONTACT ATR 255/55 R18 109V XL, Allwetterreifen NOKIAN WEATHERPROOF SUV 255/55 R18 109V XL, oder Offroad BF-GOODRICH ALL TERRAIN T/A KO2 255/55 R18 109/105R.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
greyhound (21 Nov 2021 10:24)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Annes-Traum
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 19 Feb 2014 19:35

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von Annes-Traum »

Guten Morgen,

ich wollte eigentlich nur zeigen was mit geringen Aufwand möglich ist. Das ist natürlich keine Herausforderung und auch kein Kür. Die Kombination konnte ohne zusätzliche Umcodierung eingetragen werden und der finanzielle Aufwand war überschaubar. Eine Firma in Süddeutschland biete das gleiche mit BF-Goodrich mit Codierung und Abnahme für locker das doppelte an. Gut die Hankook sind auch günstiger. Der Lastindex 111 reicht mir aus, da ich ja nur einen 219 habe. Die Achslast hinten beträgt nur 1.800 kg.

Der Reifen ist wie schon gesagt ein Ganzjahresreifen mit Schneeflocke. Er fährt sich sehr ruhig auf der Straße, ich höre nicht mehr wie vorher mit Winterreifen. Vom Fahrverhalten merkt man aber die breitere Spur und die breitere Aufstandsfläche.

Frank
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Annes-Traum für den Beitrag (Insgesamt 2):
greyhound (21 Nov 2021 10:22) • Rosi (21 Nov 2021 11:10)
Sprinter 219 CDI, Automatik
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: AT Reifen auf meinen 4x2 kurz Kreis Esslingen

Beitrag von twinmichel »

Moin,

mein 316cdi soll aber Ostern auch auf AT laufen, aber keine Lust auf Umschreibung, justieren........

Und ich habe eine ganz einfache Lösung gefunden:

Meine Serienbereifung:
235/65 R 16 C 115/113R auf ET 62 Stahlfelge

Gekauft:
Grabber AT3 in genau der passenden Größe und Lastenindex,
also nix kompliziert, tauschen und abfahrt :-)
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
Antworten