LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Boesermichl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 02 Dez 2018 20:59

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#346 

Beitrag von Boesermichl »

Mal zum Mopf:
Ich hab die Philips Ultinon probiert zusammen mit den Vito Adaptern.
Ohne Canbus Adapter. Kommt natürlich die Fehlermeldung im KI.
Mit Monaco weg in der Variantencodierung. Keine Meldung mehr im KI.
Ergebnis:
Licht genial- im Vergleich zu den Nightbreaker nicht allzu viel mehr Licht aber dafür schmeichelnd weiß…
NCV3 319CDI Bluetec 2016, 7G+, 4x2 i=3,6xx auf Falken Wildpeak 255/60 18 normaler Kasten L2H2
sonnyboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#347 

Beitrag von sonnyboy »

Was ist Monaco?
Windy-ZX
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 23 Jan 2023 10:55
Wohnort: Chiemsee

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#348 

Beitrag von Windy-ZX »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Windy-ZX für den Beitrag:
sonnyboy (21 Nov 2023 07:36)
W906, 313, L4 H2, 2014 (Mopf), 7G plus
sonnyboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#349 

Beitrag von sonnyboy »

Is ja geil. Und damit lässt sich die LAK ausprogrammieren? Du wohnst nicht zufällig in Bayern? :D
Boesermichl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 02 Dez 2018 20:59

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#350 

Beitrag von Boesermichl »

Ich komm zwar aus Bayern, werde mich aber hüten, an Fremdfahrzeugen herumzucoden, da fehlt mir die nötige Expertise. In einem USA Forum gibt es Leute, die erledigen das Remote. (So auch bei mir 😉)
Gegen kleines Entgelt..
NCV3 319CDI Bluetec 2016, 7G+, 4x2 i=3,6xx auf Falken Wildpeak 255/60 18 normaler Kasten L2H2
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2102
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#351 

Beitrag von asap »

Boesermichl hat geschrieben: 21 Nov 2023 07:41 Gegen kleines Entgelt..
wie klein war das Entgeld .... und in welchem Forum hast du diese Leute gefunden oder hast du evtl. einen direkten Kontakt
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Boesermichl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 02 Dez 2018 20:59

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#352 

Beitrag von Boesermichl »

Das war im Sprinter-Source.com wenn ich das so schreiben darf…
0,000000x bitcoin - ich weis es nicht mehr genau..
NCV3 319CDI Bluetec 2016, 7G+, 4x2 i=3,6xx auf Falken Wildpeak 255/60 18 normaler Kasten L2H2
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#353 

Beitrag von QA516 »

IMG_20231122_131237[1].jpg
Zur Abwechslung und etwas abseits vom Thema mal was Positives:
Die Umrüstung der Standlichtbirnen war völlig problemlos, obwohl auch von Philips :roll: .
Ultinon W5W mit Zulassung, dazu Steckadapter von einem Ebay-Händler, ganz easy...
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#354 

Beitrag von Der-Chris »

Hallo, danke für die Info. Hast du zu den Adaptern einen Link? Und sind die wirklich zugelassen oder muss da auch wieder jeder Scheinwerfer getestet und im Gutachten gelistet sein?
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1971
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#355 

Beitrag von hljube »

Sind im 906 nicht zugelassen, bei anderen Fahrzeugen tauchen sie aber in der Kompatibilitätsliste auf.
Würde ich beim Standlicht nicht so eng sehen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hljube für den Beitrag:
Der-Chris (22 Nov 2023 17:18)
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2102
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#356 

Beitrag von asap »

Bekommt man auch für das Tagfahrlicht einen LED Ersatz mit Zulassung
Zuletzt geändert von asap am 22 Nov 2023 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#357 

Beitrag von Der-Chris »

Das wäre bissl schwierig, die bräuchten ja abartig viel Leistung. Denke, dass da weltweit die Kraftwerke nicht reichen würden. :shock:
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#358 

Beitrag von QA516 »

Der-Chris hat geschrieben: 22 Nov 2023 16:33 Hallo, danke für die Info. Hast du zu den Adaptern einen Link? Und sind die wirklich zugelassen oder muss da auch wieder jeder Scheinwerfer getestet und im Gutachten gelistet sein?
Die Adapter habe ich bei Ebay mit dem Suchbegriff "W5W Can-Bus Adapter gefunden"
Die Lieferzeit war direkt aus China mehrere Wochen.
Selbst basteln geht nicht weil man ja W5W Buchse und Stecker braucht.
Man könnte aber einen Widerstand mit 5W und 47Ohm in die vorhandene Leitungen hängen, was aber schwer fummelig werden würde.
Die W5W LED von Philips ist zugelassen.
Nach einer Kompatibilitätsliste habe ich gar nicht erst gesucht. :roll:

Als nächstes kommen die W5W auf dem Fahrerhaus dran.
Das wird komplizierter weil man da die Widerstände nicht so leicht unterbringen kann.
Und dann fehlen nur noch die Blinker, dann hätte ich komplett LED vorn und hinten :D .
Seitenblinker sind kein Problem mit Osram BA15S in Amber (nicht zugelassen) und Widerstand im Blinkerverlängerungskasten eingebaut.
Blinker vorn ist schwieriger, da braucht es eine BA15S mit versetztem Pin in Amber, habe ich noch nicht gefunden-
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
Windy-ZX
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 23 Jan 2023 10:55
Wohnort: Chiemsee

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#359 

Beitrag von Windy-ZX »

QA516 hat geschrieben: 23 Nov 2023 12:34 Blinker vorn ist schwieriger, da braucht es eine BA15S mit versetztem Pin in Amber, habe ich noch nicht gefunden-
Servus,
gehen die ?
https://de.aliexpress.com/item/10050048 ... byXK4SRTKz
Gruß
Michael
W906, 313, L4 H2, 2014 (Mopf), 7G plus
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#360 

Beitrag von QA516 »

Die BAY wäre bei meinem richtig.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
Antworten