LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1967
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#391 

Beitrag von hljube »

Ich will mal sehen wie du 4 Module bei Vollumrüstung in den Scheinwerfer bekommst :lol:
Schon einer wird ultra knapp, ich hab es gar nicht erst versucht und fahre momentan mit brennender Kontrolleuchte.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3613
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#392 

Beitrag von Exilaltbier »

 Themenstarter

Da gibt es einen Schweizer, der vertickt online in Euro aus seinem spanischen Zweitwohnsitz plug&play LEDs auch für den Sprinter, etwas teuer, aber wohl funktionierend. Evtl. findet ihr dort was.
https://www.carlights.es/collections/he ... -low-beams
Bild

Glück ist für mich, wenn mir niemand auf den Sack geht. ( Zitat vom großen deutschen Heidedichter Klaus Kinski)

CamperVan, 2014 Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L, 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#393 

Beitrag von QA516 »

Das sind doch die selben Ultinon H7 über die wir hier reden, oder irre ich mich?
Also die gleiche Widerstands Problematik.
interessant ist aber, dass es auch dutzende andere Typen gibt... für andere Autos.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
sonnyboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#394 

Beitrag von sonnyboy »

Jupp, seh ich auch so. Nur halt verkäuferfreundlich in Ultra-(Ultinon-) teuer. :D
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1967
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#395 

Beitrag von hljube »

Die 9000 ist auch nicht zugelassen
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#396 

Beitrag von Zaack »

hljube hat geschrieben: 03 Jan 2024 21:37 Ich will mal sehen wie du 4 Module bei Vollumrüstung in den Scheinwerfer bekommst :lol:
Schon einer wird ultra knapp, ich hab es gar nicht erst versucht und fahre momentan mit brennender Kontrolleuchte.
Ich will bei unserem Bus erstmal nur das Abblendlicht auf LED wechseln. Wir haben hier die Pflicht auch bei Tag mit Abblendlicht zu fahren und es geht überwiegend darum, die Lebensdauer der Lampen zu erhöhen.
Die Schlusslichter, Standlicht und Seitenleuchten würde ich auch gerne umrüsten, aber dann hat man ja immer die Kontrollleuchte.
Kann das SAM nicht auf LED umprogrammiert werden?
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#397 

Beitrag von Zaack »

Ich habe vorhin die LEDS eingebaut und wir hatten im Lager noch einen kleineren Canbus-Adapter rumliegen, daher habe ich diesen testweise mit verbaut.
Verbaut sind jetzt im Abblendlicht die Pro6000HL zusammen mit den Canbus Adaptern 18952X2 und 18952C2, die beide in Reihe geschaltet sind.
Und es leuchtet keine Kontrollleuchte und es gibt auch keinen Fehlercode beim Auslesen.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2099
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#398 

Beitrag von asap »

Zaack hat geschrieben: 04 Jan 2024 18:48 Verbaut sind jetzt im Abblendlicht die Pro6000HL zusammen mit den Canbus Adaptern 18952X2 und 18952C2, die beide in Reihe geschaltet sind.
Welchen Sprinter hast du denn ? Laut deiner Signatur ist deiner BJ 2018, ergo ein 907 oder ein 906 MOPF und dafür sind die Philipps wohl noch nicht zugelassen.
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#399 

Beitrag von Zaack »

Eingebaut sind die im 2. Fahrzeug aus der Signatur.
Der Bus ist zwar EZ 2014, wurde aber bereits 2013 produziert und dann an den Busumbauer geliefert.
Es ist einer der letzten Vor-Mopf.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#400 

Beitrag von Zaack »

Eine der beiden LEDs geht unregelmäßig immer wieder für etwa eine Sekunde aus.
Hatte schon jemand dieses Symptom?
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Meista1809
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 01 Nov 2023 20:29
Wohnort: 61194

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#401 

Beitrag von Meista1809 »

Zaack hat geschrieben: 05 Jan 2024 21:46 Eine der beiden LEDs geht unregelmäßig immer wieder für etwa eine Sekunde aus.
Hatte schon jemand dieses Symptom?
Ja, das hatte ich tatsächlich auch schon 2 oder 3 Mal seit dem Einbau. Ich habe mir eingebildet, es ist immer aufgetreten, als ich das Lenkrad voll eingeschlagen hatte...bin mir aber nicht sicher.
W906 316 CDI BJ 2012 (VorMOPF)
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 711
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#402 

Beitrag von derHenry »

Heute konnte ich endlich mal die Philips LED H7 in unserem 319er Mopf illegal testen. Vorher wurden die Leuchten beim Freundlichen auf genaue Einstellung geprüft. Ich wollte den Gegenverkehr nicht blenden. Ich hatte die Lampen mit dem Adapter eingesetzt, trotz des Umbaus hatte die Scheinwerfer Einstellung genau gepasst.
Jetzt zum Licht, besser wie H7, aber ich hätte mir etwas mehr erwartet. Unser PKW mit LED leuchtet da deutlich mehr aus. Die Lichtgrenzen sind recht scharf, die Ausleuchtung relativ gleichmässig.
Gruss Henry
Zuletzt geändert von derHenry am 01 Feb 2024 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag (Insgesamt 2):
Exitus (01 Feb 2024 08:35), sonnyboy (01 Feb 2024 09:08)
2016 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Man sollte reisen vor dem Sterben , sonst reisen nur die Erben.
sonnyboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#403 

Beitrag von sonnyboy »

Henry, zuerst vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht!
Man muß bei Deinem Vergleich bedenken, daß man mit LEDs nachgerüstete Scheinwerfer nicht wirklich mit "richtigen" LED-Scheinwerfern vergleichen kann, da diese und deren Reflektoren direkt dafür entwickelt wurden und eine Nachrüstlösung mit LED nie an so ein werksseitiges Ergebnis heranreichen kann. :wink:
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1967
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#404 

Beitrag von hljube »

Also im Abblendlicht ist es schon mal besser als mit H7 Halogen, allerdings nicht so viel besser dass man es unbedingt braucht.
Aber das Fernlicht ist mit den LEDs wesentlich besser, Zusatzscheinwerfer braucht man dann wirklich nur noch abseits der Straße oder Skandinavien.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 711
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: LED-Scheinwerfer statt H7 nachrüsten

#405 

Beitrag von derHenry »

Gerade beim Abblendlicht ist es mir jede Verbesserung willkommen, die H7 sind da schon Wachskerzen Beleuchtung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag:
sonnyboy (02 Feb 2024 07:45)
2016 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Man sollte reisen vor dem Sterben , sonst reisen nur die Erben.
Antworten