Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 966
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Marktplatz

Re: Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

#61 

Beitrag von der.harleyman »

Naja, die ~15.000km, die ich im Jahr fahre, brauche ich kein Öl nachfüllen. Der Ölstand ist da immer noch im oberen Bereich nahe MAX.
Und was den DPF betrifft, wird es wohl keine Beobachtungen geben, da ich das Teil vergangenes Jahr bei knapp 380.000km ausbauen und
reinigen musste. Da war dann doch nach der langen Laufzeit zu viel Asche drin. Jetzt ist er wieder bei 0g und funktioniert wie ein Neuer.
Da werden 100ml verbranntes Öl mehr oder weniger im Jahr keine Rolle spielen.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
Peter_Meyer
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17 Jul 2015 21:53

Re: Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

#62 

Beitrag von Peter_Meyer »

Servus,
ich habe das Provent 200 seit 2 Jahren und 45Tkm im OM642 im Vito verbaut. Das Kondensat sammle ich in einer Aluflasche, die ich alle 20Tkm ausleere. Somit habe ich keinen Ölnebel mehr im Ansaugtrakt. Als ich bei 150Tkm die Ansaugbrücken entfernen mußte, weil ich die Hauptkrankheit des OM642 beheben mußte, habe ich gefühlt einen Kübel voll Ruß aus den Ansaugbrücken entfernt. Durch den Ölnebel war das umso übler. Letzteres Problem bin ich los. Das Rußproblem noch nicht, weil der Programmierer 400€ haben möchte, was mir zu teuer ist.
Bin sehr zufrieden mit dem nicht mehr vorhandenen Ölnebel in der Ansaugluft.
Gruß, pm
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

#63 

Beitrag von asap »

Peter_Meyer hat geschrieben: 24 Nov 2022 20:02 Das Rußproblem noch nicht, weil der Programmierer 400€ haben möchte, was mir zu teuer ist.
Was soll denn programmiert werden ?
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

#64 

Beitrag von arvid »

Peter_Meyer hat geschrieben: 24 Nov 2022 20:02 S Als ich bei 150Tkm die Ansaugbrücken entfernen mußte, weil ich die Hauptkrankheit des OM642 beheben mußte, habe ich gefühlt einen Kübel voll Ruß aus den Ansaugbrücken entfernt.
Gruß, pm
Hi, und was soll diese Hauptkrankheit sein? Öl-Wasser Wärmetauscher?

Grüße
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Kurbelgehäuseentlüftung, Provent 200 Mann+Hummel

#65 

Beitrag von arvid »

asap hat geschrieben: 25 Nov 2022 17:07
Peter_Meyer hat geschrieben: 24 Nov 2022 20:02 Das Rußproblem noch nicht, weil der Programmierer 400€ haben möchte, was mir zu teuer ist.
Was soll denn programmiert werden ?
Vielleicht AGR oder/und DPF?
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Antworten