Diebstahlschutz

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
WeeGee
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 22 Jul 2020 15:43
Wohnort: Berlin Westend

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WeeGee »

Sieht sehr vertrauenswürdig aus! Wie gestaltet sich denn die Handhabe?

Wenn die Balistikhelme nicht so teuer wären, käme einer vorne ins Fenster - würde die Diebe auf jeden Fall nachdenklich machen!? 😎

Gruß Tom
319 4x4 Automatik
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2325
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Exilaltbier »

Das Pedalschloss ist in unter 30sec. angesetzt und in ebenfalls unter 30sec. abgenommen. Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag:
WeeGee (16 Nov 2021 16:20)
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Hi Tom, woran merke ich wohl gerade, aus welcher Stadt Du kommst...? :lol:
Wenn´s denn so sein soll, kannst Du Dir so ein Teil ja ins Auto hängen. Meinst Du man kann die China-Klone von den Originalen unterscheiden?
Bei näherer Betrachtung sicher. Aber nachts im Schein der Taschenlampe? Nur vielleicht...

https://de.aliexpress.com/item/40001352 ... koF5T&mp=1

Wenn Du jetzt bestellst, ist er sogar noch vor Weihnachten da...! :D Die Idee hat aber irgendwie Charme. Das muss man mal so stehen lassen.
Vielleicht gleich noch eine Ausstattungsweste in der passenden Farbe dazu?
https://de.aliexpress.com/item/10050014 ... 3339%22%7D
Viele Grüße
Martin
Zuletzt geändert von der.harleyman am 16 Nov 2021 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
WeeGee (16 Nov 2021 16:20)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Exilaltbier hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:43 ... Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...
Zitterst Du etwa...? :lol:
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2325
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Exilaltbier »

der.harleyman hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:57
Exilaltbier hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:43 ... Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...
Zitterst Du etwa...? :lol:
Wo bin ich ?
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
WeeGee
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 22 Jul 2020 15:43
Wohnort: Berlin Westend

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WeeGee »

Exilaltbier hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:43 Das Pedalschloss ist in unter 30sec. angesetzt und in ebenfalls unter 30sec. abgenommen. Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...
Das Dilemma ist, das selbst dreißig Sekunden lang sein können.
Unser Sprinter ist, zumindest die Wintermonate über, häufig in der Nutzung und wenn ich mich recht entsinne, habe ich das Lenkrad ganze zweimal mit der Kralle gesichert.

Und was ich bei der Pedalkralle noch nicht bedacht habe, sind die hiesigen, regelmäßigen Kontakte mit Hundehinterlassenschaften.
Hat man die erst an den Hacken und dann auch noch auf die Pedale übertragen, wird’s richtig appetitlich. :oops:

Ich denke noch immer über eine zusätzliche elektronische Sperre nach, die sich per Fernbedienung de- bzw. aktivieren läßt. Praktisch ein völlig unabhängiges System mit separater Stromversorgung, das ein Trennrelais ansteuert.
Da muss doch was möglich sein!?

Gruß Tom
319 4x4 Automatik
Benutzeravatar
WeeGee
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 22 Jul 2020 15:43
Wohnort: Berlin Westend

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WeeGee »

der.harleyman hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:56 Hi Tom, woran merke ich wohl gerade, aus welcher Stadt Du kommst...? :lol:
Wenn´s denn so sein soll, kannst Du Dir so ein Teil ja ins Auto hängen. Meinst Du man kann die China-Klone von den Originalen unterscheiden?
Bei näherer Betrachtung sicher. Aber nachts im Schein der Taschenlampe? Nur vielleicht...

https://de.aliexpress.com/item/40001352 ... koF5T&mp=1

Wenn Du jetzt bestellst, ist er sogar noch vor Weihnachten da...! :D Die Idee hat aber irgendwie Charme. Das muss man mal so stehen lassen.
Vielleicht gleich noch eine Ausstattungsweste in der passenden Farbe dazu?
https://de.aliexpress.com/item/10050014 ... 3339%22%7D
Viele Grüße
Martin
Hi Martin,

das ist ja geil! Du führst mich in Versuchung!

Gruß Tom
319 4x4 Automatik
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Tja, ich hatte einige Zeit zu den ganzen Lenkradsperren recherchiert und mich dann für dieses runde Monster entschieden. Zwar war der Preis im Vergleich zu anderen einfacheren Modellen auch monströs. Dennoch habe ich den Kauf unterm Strich nicht bereut. Die Ernüchterung kam allerdings unmittelbar nach dem ersten Probeeinsatz: WOHIN DAMIT???
Ich habe denn zwei J-förmige Haken aus dem örtlichen Baumarkt an der Trennwand angeschraubt. Wenn die Sperre nun entriegelt ist, fliegt sie ruckzuck in einem eleganten Bogen in ihre Vorrichtung. Einen Teller in den Geschirrspüler zu räumen dauert auch nicht länger. Ein kleiner schwenkbarer Bügel sichert das Teil gegen die Aufnahme einer erdnahen Flugbahn, falls mal ein Crash oder Vollbremsung eintreten sollten. Retour ist ebenso einfach. Den Bügel zur Seite schieben und die Sperre entnehmen. Das geht alles bequem vom Fahrersitz aus. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
WeeGee (16 Nov 2021 22:07)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

WeeGee hat geschrieben: 16 Nov 2021 17:04
Exilaltbier hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:43 Das Pedalschloss ist in unter 30sec. angesetzt und in ebenfalls unter 30sec. abgenommen. Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...

Ich denke noch immer über eine zusätzliche elektronische Sperre nach, die sich per Fernbedienung de- bzw. aktivieren läßt. Praktisch ein völlig unabhängiges System mit separater Stromversorgung, das ein Trennrelais ansteuert.
Da muss doch was möglich sein!?

Gruß Tom

Denke das mit dem Link sollte passen. Falls nicht, I don't know.

https://www.alarmprofi.de/wegfahrsperre ... fahrsperre

Hatte ich seinerzeit im T4 verbaut. Mich störte dabei nur, das wenn es mal gefunden ist, man es nur entfernen müsste und das Kabel brückt.

Aber ne ganz nette Sache
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Malermeister für den Beitrag:
WeeGee (16 Nov 2021 22:07)
Benutzeravatar
WeeGee
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 22 Jul 2020 15:43
Wohnort: Berlin Westend

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WeeGee »

der.harleyman hat geschrieben: 16 Nov 2021 17:15 Tja, ich hatte einige Zeit zu den ganzen Lenkradsperren recherchiert und mich dann für dieses runde Monster entschieden. Zwar war der Preis im Vergleich zu anderen einfacheren Modellen auch monströs. Dennoch habe ich den Kauf unterm Strich nicht bereut. Die Ernüchterung kam allerdings unmittelbar nach dem ersten Probeeinsatz: WOHIN DAMIT???
Ich habe denn zwei J-förmige Haken aus dem örtlichen Baumarkt an der Trennwand angeschraubt. Wenn die Sperre nun entriegelt ist, fliegt sie ruckzuck in einem eleganten Bogen in ihre Vorrichtung. Einen Teller in den Geschirrspüler zu räumen dauert auch nicht länger. Ein kleiner schwenkbarer Bügel sichert das Teil gegen die Aufnahme einer erdnahen Flugbahn, falls mal ein Crash oder Vollbremsung eintreten sollten. Retour ist ebenso einfach. Den Bügel zur Seite schieben und die Sperre entnehmen. Das geht alles bequem vom Fahrersitz aus. :D


Deine Sperre macht einen sehr soliden Eindruck.
Meist ist allerdings das Schloss selbst das schwächste Glied in der Kette.
Wenn ich mir bei YT die Videos anschaue, wie schnell die teilweise geknackt werden…
Wie du weiter oben richtig andeutest, ist es die Zeit, die der Dieb nicht hat.
Auf Schlösser sind die meisten vorbereitet, aufs Suchen nicht und so liegt es an uns, ihm die Zeit zu nehmen.

Ich muss allerdings gestehen, daß sich mit fortschreitendem Alter eine gewisse Bequemlichkeit breit macht. Auf das hantieren mit der Kralle, kann ich gut verzichten. :wink:

Gruß Tom
319 4x4 Automatik
Benutzeravatar
WeeGee
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 22 Jul 2020 15:43
Wohnort: Berlin Westend

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WeeGee »

Malermeister hat geschrieben: 16 Nov 2021 20:30
WeeGee hat geschrieben: 16 Nov 2021 17:04
Exilaltbier hat geschrieben: 16 Nov 2021 15:43 Das Pedalschloss ist in unter 30sec. angesetzt und in ebenfalls unter 30sec. abgenommen. Die meiste Zeit geht dabei fürs Schlüssel ins Schloss drauf...

Ich denke noch immer über eine zusätzliche elektronische Sperre nach, die sich per Fernbedienung de- bzw. aktivieren läßt. Praktisch ein völlig unabhängiges System mit separater Stromversorgung, das ein Trennrelais ansteuert.
Da muss doch was möglich sein!?

Gruß Tom

Denke das mit dem Link sollte passen. Falls nicht, I don't know.

https://www.alarmprofi.de/wegfahrsperre ... fahrsperre

Hatte ich seinerzeit im T4 verbaut. Mich störte dabei nur, das wenn es mal gefunden ist, man es nur entfernen müsste und das Kabel brückt.

Aber ne ganz nette Sache
Danke für den Link!

Ja genau, in die Richtung habe ich gedacht, wenn die Technik denn zuverlässig ist!? 👍
Ich könnte sogar auf die Transponder verzichten. Die Codes werden ja auch gerne mal gescannt.
Die Chipkarte in Kombination mit dem Lesegerät würde mir vollkommen reichen.

Gruß Tom
319 4x4 Automatik
Antworten