Diebstahlschutz

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

Moin,

Beim T4 ist die Problematik ja bekannt. Diebstahl.
Und das je nach Ausführung und Gegend nicht unerheblich.
Quellen , wären zahlreiche Gruppen auf Facebook oder gar örtliche Zeitungen.

Hier ein paar Fragen und evtl. auch Anregungen.


Wie ist das beim Sprinter/Crafter?
Wird er auch viel gestohlen ?


Im T4 hatte ich eine Pedalsperre anfertigen lassen. Mit Flachschloss. Die War aus Edelstahl und schon sehr robust.

Weiterhin hatte ich ein System von car-blocker verbaut.
Dies ist zwar nicht sehr billig aber mMn doch sehr brauchbar.

Dazu hätte ich eine Frage.
Für den Sprinter gibt es auch Stahlflex Leitungen für die Bremse.

Welchen Durchmesser haben diese?


Lenkradkralle fand ich sehr nutzlos, da ein Lkr. In wenigen Minuten zersägt wäre.


Was habt ihr so verbaut ?
WolfgangK
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WolfgangK »

Was haben Stahlflex-Bremsleitungen mit Diebstahlschutz zu tun?
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

WolfgangK hat geschrieben: 05 Nov 2021 07:48 Was haben Stahlflex-Bremsleitungen mit Diebstahlschutz zu tun?
Kennst Du die Dicke?
Google mal car-blocker .
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Welchen Durchmesser brauchst Du denn? Einfach den der ummantelten Leitung? Oder den Leitungsanschluss?
Wenn´s um Stahlflexleitungen geht, kann ich Dir Fabian Spiegler empfehlen. Ich habe seit mehreren Jahren
die Leitungen bei Ihm gekauft. Er kennt sich mit der Materie sehr gut aus und bietet einen ausgezeichneten
Telefonservice. Du findest seine Leitungen bei ebay oder google und in meinem Fahrzeug:
https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... 45#p241945

Die Car-Blocker-Sache ist mir neu. Ob das die optimale Lösung ist, sei mal dahingestellt.
Wenn Du mein Lenkrad zersägen willst, bist Du herzlich eingeladen einen Versuch zu starten:
IMG_20211105_114836_723.jpg
Ich verfolge damit einen einfachen Ansatz: abschrecken. Die Lenkradsicherung bedeutet Mehraufwand.
Falls die Hürde geschafft sein sollte, gehen die Diebe erfahrungsgemäß an das Motorsteuergerät.
Hierfür gibt es eine mechanische Sicherung, die den Ausbau verhindern soll. Das Teil ist vom MB
für Großbritannien im Programm, offenbar als Auflage der dortigen Versicherungen. Ich hatte mir in
Unkenntnis der MB-Lösung noch eine Eigenkreation einfallen lassen. Bei meinem SG CDI hängt ein
Riegel aus 2,5mm VA-Blech vor den Steckern. Ein Diebstahlversuch meines Fahrzeugs wird nicht binnen
wenigen Minuten erfolgreich sein. Verhindern kannst Du es aber nie. Wenn genau Dein Fahrzeug das
gesuchte Objekt ist, kann man es ggf. auch ganz öffentlich mit einem Abschleppfahrzeug auf die
Ladefläche nehmen. Auch sowas ist mir von einer teuren E-Klasse bekannt. Die neugierigen Nachbarn
haben zwar den Ladevorgang beobachtet, sicher auch schadenfrohe Gedanken zur Zuverlässigkeit des
Fahrzeugs gehabt, aber nicht das Kennzeichen des Abschlepp-Lkws aufgeschrieben. Abends konnten sie
dem (ehem.) Fzg.-Besitzer nur noch berichten, dass der Lkw gelb war und gelbe Blinklichter eingeschaltet hatte. :(

Was Deine Frage nach Erfahrungen zum Sprinterklau allgemein betrifft. Ja, das Risiko besteht ganz klar.
Kurz vor dem Kauf meines 319ers hatte ich jemanden von der Kripo, Abt. KFZ-Delikte getroffen. Seine
Reaktion: "...Du willst Dir ´nen Sprinter kaufen? Viel Spaß!" Ich: "Was denn, so schlimm?" Er. "Ja, liegt
bei uns derzeit auf Platz fünf der Statistik, ..." Davor kommen die üblichen Lustobjekte teurer Audis, BMWs
etc. auf den Plätzen eins bis vier.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

Des Rätsels Lösung ist das C-B System natürlich auch nicht. Gegen abschleppen oder ohne Bremsen fahren kann man da auch nicht helfen.
Fand es immer sehr praktisch im Umgang. Und man hat keine Möglichkeit zu fahren.

Welches ist das von dir angesprochene Teil aus England?
Gibt es da eine Bezeichnung?


Eine Pedalsperre, wäre was. Aber etwas festes robustes .

Totschlagen schon jemand verbaut ?

Also ist das Thema auch bei Sprinter real
WolfgangK
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WolfgangK »

@ Malermeister: such mal nach Garrison Locks Mercedes Sprinter ECU Guard 2006 - 2020
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfgangK für den Beitrag:
Malermeister (05 Nov 2021 17:50)
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Es gibt verschiedene Ausführungen, z.B.:
A9065450273 oder A9065450473
dazu einen Halter
A9065400040 oder A9065400840
Google hält sogar einige Bilder parat.
Weitere Teilenummern sind je nach Modell möglich und unterschiedlich.
Das müsste dann Dein Teilehändler des Vertrauens ermitteln.
Die Teile sind mit Sonderausstattungscode E19 im Teilekatalog gelistet.
Kosten liegen wohl bei ~20 - 50 Euronen. Hätte ich davon früher erfahren,
hätte ich mir meinen Eigenbau erspart und die MB-Ware gekauft.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag (Insgesamt 2):
Malermeister (05 Nov 2021 17:50) • Steffen80 (06 Nov 2021 07:40)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

An sich sind das ja nur kleine Bleche.
Hält das ordentlich was ab?

Von dem Garrison Locks findet man leider kein Bild wie das eingebaut aussieht.

Falls jemand mal ein Foto zeigen möchte das ich mir einen Überblick machen kann. Gern per PN.


Eine Pedalbox habe ich gefunden für den Sprinter. Wäre evtl. auch etwas.

Wahnsinn, was die Engländer so für Diebstahlschutz haben .
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2325
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Exilaltbier »

OBD Saver evtl?
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 913
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von asap »

Malermeister hat geschrieben: 05 Nov 2021 18:31 Wahnsinn, was die Engländer so für Diebstahlschutz haben .
bei denen wird viel geklaut ... als ich in England gelebt hatte, habe ich mir auch eine Alarmanlagen in meiner VW T3 einbauen lassen .....dann Zusatzschlösser für die Türen, die hat man ja mit einem Schraubenziehen auf bekommen ...
Habe damals so um die 1200 Pfund bezahlt ...
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse?
Horstp
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 28 Mai 2019 23:05

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Horstp »

ich hab das Konny-Lock für die Pedale genommen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Horstp für den Beitrag:
Malermeister (05 Nov 2021 23:02)
WolfgangK
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von WolfgangK »

@ der harleyman: '...Weitere Teilenummern sind je nach Modell möglich und unterschiedlich...'

Du weisst nicht zufällig die Nummern für den 907 (oder wo man diese finden könnte)?
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 497
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von der.harleyman »

Genauer habe ich es derzeit nicht. Der sichere Weg führt zu Deinem MB-Händler. Du gibst dort an, dass Du die Ausstattung E19 nachrüsten möchtest und kaufst dann zu Deiner Fgst-Nummer die korrekten Teile oder lässt sie dort gleich einbauen. Das bewahrt Dich vor einem Fehlkauf.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 187
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Malermeister »

Horstp hat geschrieben: 05 Nov 2021 20:48 ich hab das Konny-Lock für die Pedale genommen
Das macht nen soliden Eindruck.
Habs gerade hier.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2325
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Diebstahlschutz

Beitrag von Exilaltbier »

Bild
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Antworten