Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 183
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#91 

Beitrag von moare »

ra-sc91 hat geschrieben: 05 Jan 2022 11:49
Größere Räder ist zur Saison geplant.
Wobei natürlich eine höhere Bodenfreiheit nicht die Traktion verbessert.
Hi,

eine größere Reifenaufstandsfläche wird zwangsläufig dazu führen dass du mehr Kraft übertragen kannst und die Traktion damit steigt.

Grüße
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#92 

Beitrag von asap »

hier gibt es ein Schlachtfest ...eines 4 x 4 W906 ....

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-223-7931
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Trimix
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 27 Apr 2020 07:34

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter * Gibt es Erfahrungen

#93 

Beitrag von Trimix »

Hallo Zusammen,
die Dienste von RAW werden unter neuer Leitung weiter geführt. Google mal nach 'blackforest-offroad'.

Ich denke ebenfalls gerade über die Nachrüstung einer Diffsperre für einen 906 4x2 nach und warte auf ein Angebot von den Jungs. Wenn Interesse besteht kann ich gerne weiter berichten ob daraus etwas wird... und wenn ja, was :-)

Grüße,
Jürgen
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#94 

Beitrag von asap »

evtl. sollte man mal eine Sammelbestellung / Umbau organisieren
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1447
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter * Gibt es Erfahrungen

#95 

Beitrag von Mopedfahrer »

Trimix hat geschrieben: 21 Mär 2022 11:19 Wenn Interesse besteht kann ich gerne weiter berichten ob daraus etwas wird... und wenn ja, was :-)
Hallo Jürgen,
bitte berichte :wink:
Wahrscheinlich brauche ich so eine Sperre gar nicht - aber haben tät ich schon gern eine :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mopedfahrer für den Beitrag:
f54 (29 Mär 2022 10:15)
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Der-Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#96 

Beitrag von Der-Chris »

Hallo zusammen,

falls noch jemand nach einer Sperre sucht, is gibt soweit ich weiß nur einen Hersteller der Sperren für die Hinterachse des W096 und der sitzt in Tschechien.
Von dort bezieht Iglhaut seine Sperre und auch die Firma um die es hier im Thread geht ("... wir haben unsere eigene Sperre entwickelt...") hat von dort bezogen. Allerdings scheinen die mit den fachgerechten Einbau nicht immer so zurecht gekommen sein.

jedenfalls habe ich dort beim Entwickler meine Sperre einbauen lassen und sie ist wirklich identisch zur Iglhaut und der Mann ist wirklich sehr nett und spricht deutsch, weil er 17 Jahre in Deutschland gelebt hat. Preislich war das Ganze inkl. Einbau mit unter 3k (plus Steuer, falls man privat kauft) auch wirklich fair.
Anbei noch drei Bilder
Sperrendeckel.jpg
Sperrdiff vs alt.jpg
HA offen.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der-Chris für den Beitrag (Insgesamt 6):
Steffen80 (15 Apr 2022 07:28), Exilaltbier (15 Apr 2022 08:17), arvid (16 Apr 2022 09:59), fuzzy-baer (18 Apr 2022 19:36), Duocar.Vanlife (27 Jul 2022 09:00), juliusb (13 Okt 2022 00:03)
Sprinter w906 Mopf 316cdi mit Wohnausbau, nachgerüstetem Schlechtwegefahrwerk und Sperre. Highline Kombi und MFL, Lenkradverstellung und einige PSM Funktionen nachträglich verbaut.
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#97 

Beitrag von arvid »

Hi,

schöne Sache. Wie wird die Sperre betätigt? Pneumatisch oder Manuell?

Kannst du mal den Kontakt etc. nennen?
Gerne auch per PN.

Danke und Grüße
Arvid
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Der-Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#98 

Beitrag von Der-Chris »

arvid hat geschrieben: 16 Apr 2022 10:01 Hi,

schöne Sache. Wie wird die Sperre betätigt? Pneumatisch oder Manuell?

Kannst du mal den Kontakt etc. nennen?
Gerne auch per PN.

Danke und Grüße
Arvid
Hallo, die Sperre wird pneumatisch betätigt und elektrisch über ventile geschaltet.
Kontakt schick ich Dir.

Viele Grüße
Chris
Sprinter w906 Mopf 316cdi mit Wohnausbau, nachgerüstetem Schlechtwegefahrwerk und Sperre. Highline Kombi und MFL, Lenkradverstellung und einige PSM Funktionen nachträglich verbaut.
Der-Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#99 

Beitrag von Der-Chris »

Was man noch dazu sagen muss, der Mann verbaut für die Sperre einen einfachen, aber haltbaren Schalter und eine runde rote leuchte in die Blindschalter. Funktioniert und ist simpel.


Wenn mans schicker will muss man sich selbst um Schalter und ggfs. Relais kümmern. Ich habe aktuell so verkabelt, werde aber nächste Woche etwas umbauen und dann einen Standardtaster mit Led nehmen (hab beim orginal Allradschalter die Laserung etwas modifiziert) und werde die beiden Ventile der Sperre übers PSM steuern. So kann ich dann die Sperre bei Zündungswechsel wieder automatisch deaktivieren, und bei Überschreiten einer Geschwindigkeitsschwelle (wahrscheinlich 50kmh) deaktivieren damit ich sie nicht vergesse und bei Überschreiten eines bestimmten Lenkwinkel bei eingelegter Sperre den Summer vom Kombi piepsen lasssen. LED im Schalter werd ich bei aktivierung solange blinken lassen, bis die sperre dann mechnisch drin ist und dann duerhaft leuchten lassen.
Evtl findet sich noch eine Displaymeldung oder warnleuchte, die ich ansteuern kann, damit mans im Kombi sieht, dass die drin ist und nicht vergisst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der-Chris für den Beitrag:
juliusb (13 Okt 2022 00:05)
Sprinter w906 Mopf 316cdi mit Wohnausbau, nachgerüstetem Schlechtwegefahrwerk und Sperre. Highline Kombi und MFL, Lenkradverstellung und einige PSM Funktionen nachträglich verbaut.
Gelöschter User

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#100 

Beitrag von Gelöschter User »

Hi Chris, hört sich gut an. Könntest du mir bitte auch die Kontaktdaten senden?

Grüße auch Chris
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 189
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#101 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Mist, hab kürzlich bei Iglhaut den Auftrag für Sperre erteilt.
Wird knapp 7000€ kosten. Ausführung leider erst nächstes Jahr im März möglich, eigentlich mein Hauptproblem bei Iglhaut.

Habe natürlich völlig vergessen zu fragen, wie das mit Geschwindigkeitspiepser und Deaktivierung der Sperre bei höheren Geschwindigkeiten ist. Wenn das bei Iglhaut im Preis drin ist, relativiert sich der Preis etwas. Selber nachrüsten wäre mir zu aufwendig.

Ich schiebe Entscheidungen ja gern auf die lange Bank, aber diesmal war ich wohl doch zu schnell.

Grüße
Ralf
CSLT2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 30 Dez 2008 13:03
Wohnort: NRW

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#102 

Beitrag von CSLT2 »

@ra-sc91
Wenn der Auftrag doch eh erst nächstes Jahr durchgeführt wird, kannst du diesen denn nicht zurückziehen/stornieren?
Online Kaufverträge unterliegen ja einem Widerrufsrecht im Zeitrahmen von 14 Tagen.

Ansonsten einfach mal angeben, dass dein Fahrzeug "gestohlen" wurde oder einen "Totalschaden" eritten hat....sind nur beispiele.....und hoffen das die so kulant sind und den Auftrag stornieren ohne eine Nachweis deiner Angaben dazu erbringen zu müssen.

@Der-Chris
An den Kontaktdaten wäre ich auch interessiert. Bitte per PN :-)

LG ebenfalls Chris
Stiller Mitleser seit Jahren ;-)

Crafter L2H2 4x2 im Umbau zum Womo :D
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 189
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#103 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

CSLT2 hat geschrieben: 17 Apr 2022 19:33 @ra-sc91
Wenn der Auftrag doch eh erst nächstes Jahr durchgeführt wird, kannst du diesen denn nicht zurückziehen/stornieren?................
Hallo Chris,

ich neige dazu zu sagen, unterschrieben ist unterschrieben. Und mit der Gesamtsumme hatte ich ja gerechnet. Was mir weniger gefällt ist, daß ich die Sperre nicht vor nächstem Frühjahr kriege, für diesen Sommer muß ich verzichten. Bis dahin ist auch die 50%ige Anzahlung nutzlos. Bisserl ärgerlich.

Eine Rücktrittsmöglichkeit gibt es, dann werden 15% Entschädigung fällig.

Grüße
Ralf
greyhound
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 264
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#104 

Beitrag von greyhound »

Iglhaut müsste doch froh sein seine Warteliste verkürzen zu können.
Gruß
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 910 11/2020 L1H2 ist seit 04.04.22 ein WoMo :D
CSLT2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 66
Registriert: 30 Dez 2008 13:03
Wohnort: NRW

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

#105 

Beitrag von CSLT2 »

Eine Rücktrittsmöglichkeit gibt es, dann werden 15% Entschädigung fällig.
15% von 7000 sind 1050.
Wären immer noch 3k weniger, wenn du die andere Sperre wählst :D
Fraglich ist natürlich wann da der Einbautermin wäre....
Stiller Mitleser seit Jahren ;-)

Crafter L2H2 4x2 im Umbau zum Womo :D
Antworten